Stand:

Sind die Winterreifen schon drauf? Denn nach einem warmen Oktober kündigt sich nun ein Wintereinbruch an. In mittleren Lagen könnten heute die ersten Schneeflocken vom Himmel fallen.

Wer sich bislang über den milden Herbst gefreut hat, könnte an diesem Wochenende enttäuscht werden: Das Tief Carletto bringt Freitag und Samstag den ersten Schnee in den Süden und Südwesten Deutschlands.

Schnee zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb

Laut Deutschem Wetterdienst könnten die ersten Flocken im Schwarzwald und der Schwäbischen Alb fallen – etwa zwischen Donaueschingen und Reutlingen. Außerdem wird im Süden Bayerns Schnee erwartet: im Allgäu und auf der Zugspitze.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Datawrapper erst her, wenn du dies erlaubst. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Datawrapper-Inhalt in neuem Tab/Fenster ansehen.

Ab 500 Metern könnte es weiß werden

Wer weiße Landschaften sucht, darf sich aber nicht in den Tälern verstecken: Erst ab einer Höhe von 500 bis 600 Metern soll es schneien. Niedriger gelegene Regionen bekommen vorerst nur Regen ab.

Dass der frische Schnee tatsächlich auch liegen bleibt, ist erst auf mindestens 800 Metern Höhe zu erwarten.