Autor
Vanessa Valkovic
Vanessa Valkovic, SWR3; Foto: SWR
Stand:

Eine defekte Gasleitung hat die verheerende Wohnhausexplosion mit zwei Toten im Allgäu verursacht. Die Rettungskräfte haben zwei Tote geborgen. Dabei handelt es sich um Vater und Tochter.

Eine defekte Gasleitung soll die verheerenden Wohnhausexplosion in Rettenbach im Allgäu verursacht haben. Obwohl das Haus selbst gar nicht an das Gasnetz angeschlossen war, muss den Ermittlern zufolge über einen längeren Zeitraum Flüssiggas ausgetreten und in das Haus geflossen sein.

„Wie diese Beschädigung verursacht wurde und wie das Flüssiggas in das Wohnanwesen gelangte, ist noch nicht abschließend geklärt“, sagte ein Polizeisprecher.

Haus ist „in sich zusammengefallen wie ein Kartenhaus“

Das dreistöckige Haus in einem Wohngebiet im bayerischen Rettenbach (Ostallgäu) explodierte am Sonntagvormittag. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte lag das Dach auf dem Erdgeschoss. Das elf Meter hohe Gebäude sei „in sich zusammengefallen wie ein Kartenhaus“, sagte ein Polizeisprecher. Die Wucht der Detonation war so heftig, dass Trümmerteile mehrere hundert Meter weit flogen und ein Auto aus der Garage geschleudert wurde. Zudem wurden auch ein angrenzendes Haus schwer und zwei weitere Häuser leicht beschädigt. 15 Nachbarn mussten ihre Wohnungen verlassen und wurden zum Teil in Ersatzquartieren untergebracht.

Weitere Häuser bei Detonation beschädigt

Ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich um Betroffene und Anwohner. Auch die Rettungsteams müssen den Einsatz nun aufarbeiten. Der Leitende Notarzt sagte nach Informationen des Bayerischen Rundfunks, dass dabei helfen könne „dass der Vater und das Mädchen sofort tot waren, so traurig das auch ist.“ Damit stehe wenigstens nicht die Frage im Raum, ob sie durch schnellere Arbeiten noch hätten gerettet werden können.  

Die Polizei hatte zunächst befürchtet, dass bei der Explosion sieben Menschen verschüttet worden sein könnten. Die beiden Söhne der Familie und die Bewohnerin einer Einliegerwohnung waren jedoch zum Zeitpunkt der Detonation nicht in dem Haus.