Autor
Isabel Gebhardt
Isabel Gebhardt, SWR3; Foto: SWR3
Stand:

Am Mittwochabend gibt es eine Neuauflage des WM-Finales von 2014: Die Nationalmannschaft spielt in Dortmund gegen Argentinien. Bei dem Testspiel sollten Fußball-Fans genau hinhören.

Seit 2006 erklang jedes Mal, wenn die deutsche Mannschaft bei einem Heimspiel ein Tor schoss, das Lied „Schwarz und Weiß“ von Oliver Pocher. Doch damit ist es jetzt vorbei. Wenn das Testspiel gegen Argentinien um 20.45 Uhr beginnt, wird das anders sein.

Dann tönt nämlich ein 20 Jahre alter Techno-Hit aus den Lautsprechern, wenn ein Tor für Deutschland fällt. Die Fans der Nationalmannschaft konnten abstimmen und haben „Kernkraft 400“ zur neuen Tor-Hymne gewählt.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu YouTube erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Video bei YouTube ansehen.

„Kernkraft 400“ vor Mark Forster und Culcha Candela

Fast 100.000 Fans hatten bei der Abstimmung teilgenommen. 20 Prozent war für das Lied des deutschen Techno- und Electro-Projekts Zombie Nation. Auf Platz zwei landete Mark Forster mit „Chöre“, dritter wurde „Von allein“ von Culcha Candela.

Die Vorauswahl hatten unter anderem der „Fan Club Nationalmannschaft“ und der Spielerrat der Mannschaft vorgenommen. Lieder, die bereits von Vereinen der Bundesliga oder der 2. Liga als Tor-Jingle genutzt werden, wurden nicht berücksichtigt.

Internationale Tor-Hymne

Die neue Tor-Hymne ist übrigens ein bei allen Sportarten beliebter Stadion-Song. Überall feiern Sportler zusammen mit den Fans ihre Erfolge zu diesem Lied. Und so sieht das dann aus:

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Twitter erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Twitter ansehen.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Twitter erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Twitter ansehen.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Twitter erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Twitter ansehen.




Autor
Isabel Gebhardt
Autor
SWR3