Autor
Mario Demuth
Mario Demuth, SWR3; Foto: SWR3
Stand:

Für viele ist es eine feste Tradition: Fastnacht, Fasching, Karneval. So soll es auch in einer Kita in Korntal-Münchingen in diesem Jahr sein. Das stellte der Pfarrer der Gemeinde klar. Zuvor hatte es Meldungen gegeben, dass die fünfte Jahreszeit dort ausfallen muss.

Kostüme, Masken und rote Nasen müssen Kinder einer evangelischen Kita in Korntal-Münchingen nicht zu Hause lassen. In einem Bericht der „Bild“-Zeitung war zuvor die Rede, dass Fasching in dem Kindergarten ausfallen müsse, da es über die Vereinbarkeit von Fasching und christlichen Werten unterschiedliche Meinungen gebe.

Pfarrer stellt Irrtum klar

Der Pfarrer der Gemeinde sagte dem SWR, dass Fasching in der Kita stattfinden werde: „Sie feiern natürlich Fasching, wie jedes Jahr.“ Offenbar habe eine Mutter einen Elternbrief zu dem Thema „nicht zu Ende gelesen“, das habe den Irrtum ausgelöst.

Anders als in den vergangen Jahren, würden die Erzieherinnen in diesem Jahr nicht selber etwas organisieren. Grund sei Personalnot.

Kultusministerium macht keine Vorgaben

Welche Feste Kindertagesstätten feiern und welche nicht, können die Kita-Träger übrigens selbst entscheiden. Das sagte eine Sprecherin des Stuttgarter Kultusministeriums am Freitag.

Autor
Mario Demuth
Autor
SWR3