Stand:

Ein Mann baut mit seinem Motorrad einen Unfall und verletzt sich schwer. Doch als die Polizei in Homburg an die Unfallstelle kommt, ist das Motorrad verschwunden. Hat es jemand geklaut, ohne zu helfen – oder war es, um eine Straftat zu vertuschen?

In Homburg hat ein Mann am Dienstagnachmittag das Motorrad eines Unfall-Opfers von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den Schwerverletzten zu kümmern. Ein 19-jähriger Motorradfahrer war nach Angaben der Polizei von einer Straße in der Nähe der Burg Hohenburg abgekommen und gegen eine Bank geprallt. Der Biker wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und wurde ins Uniklinikum Homburg geflogen werden.

Die Polizei geht nach bisherigen Erkenntnissen davon aus, dass er zu schnell unterwegs war.

Homburg: Kein Motorrad am Unfallort

Nachdem am Unfallort kein Motorrad gefunden werden konnte, wurde darüber spekuliert, ob das Motorrad kurz nach dem Unfall geklaut wurde. Daraufhin ermittelten die Beamten einen 23-Jährigen. Er hatte das Motorrad offenbar entwendet, ohne sich um den schwerverletzten Motorradfahrer zu kümmern.

Motorrad geklaut oder versteckt?

Den Mann, der das Motorrad von der Unfallstelle entfernte, erwarten nun mehrere Anzeigen. Unter anderem wegen unterlassener Hilfeleistung und Diebstahl. Nun könnte aber alles eine andere Wendung nehmen, als bisher gedacht. Denn es handelt sich hier vermutlich nicht um Diebstahl, sondern möglicherweise um Strafvereitelung.

Dahinter könnte auch Strafvereitelung stecken

Das hängt damit zusammen, dass das Motorrad, das mittlerweile in einem Waldstück gefunden wurde, zum Unfallzeitpunkt nicht zugelassen war. Der mutmaßliche Motorrad-Dieb hat – indem er das Motorrad weggebracht hat – möglicherweise versucht, den Motorradfahrer vor einer Strafe zu retten. Das wäre dann die sogenannte Strafvereitelung.

Das würde bedeuten, dass die Beiden sich in irgendeiner Art und Weise gekannt haben könnten. Dann müsste auch der schwerverletzte 19-Jährige mit einer Strafanzeige rechnen. Zum einen wegen Fahrens ohne Führerschein. Zum anderen, weil er ohne Versicherungsschutz mit dem Motorrad gefahren ist.

mehr bei swr.de