Autor
Isabel Gebhardt
Isabel Gebhardt, SWR3; Foto: SWR3
Stand:

Für manche ist es das Beste, andere lassen ihn generell auf dem Tellerliegen: den Pizzarand. Ein Fast-Food-Laden in den USA will einen neuen Trend setzen und nimmt die Kruste jetzt auf die Speisekarte.

Die Kette „Villa Italien Kitchen“ hat möglicherweise eine Marktlücke entdeckt. Sie verkaufen bald Pizzarand – also nur den Rand...ohne die restliche Pizza...

Auf der Webseite teilte das Unternehmen mit, dass es so viele Anfragen gegeben hätte. Wörtlich heißt es: „Nach einer Rekordanzahl von Kundenanfragen bezüglich der Kruste der Villa Italian Kitchen und dem, was sie so lecker macht, beschloss Villa Italian Kitchen, den Menschen das zu geben, was sie wollen, und eine Bestellung von ausschließlich Kruste zu servieren.“

Breaking News: Nur Pizzarand? Nur Pizzarand!

In den sozialen Netzwerken kündigte die Kette die Neuheit sogar als Breaking News an:

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Instagram erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Instagram ansehen.

Pizzakruste für alle Liebhaber

Bestellt werden kann das neue Gericht ab dem 18. Juli. Kosten wird die Portion Kruste umgerechnet rund 2,50 Euro. In Deutschland gibt es kein Restaurant der Fast-Food-Kette. Ob sich hier Nachahmer der Idee finden, wird sich wohl bald zeigen.

Autor
Isabel Gebhardt
Autor
SWR3