Autor
Svenja Maria Hirt
Svenja Maria Hirt, SWR3; Foto: SWR3/Alexander Winkler
Stand:

Ein Vater und sechs Kinder leben neun Jahre lang völlig abgeschottet auf einem niederländischen Bauernhof. Einer der Söhne sucht schließlich Hilfe. Es folgen zwei Festnahmen – darunter sein eigener Vater.

Im rätselhaften Fall der isolierten Familie auf einem Bauernhof in den Niederlanden richten sich die Ermittlungen nun auch gegen den Vater. Der 67-Jährige wurde festgenommen. Auch der Mieter des Bauernhofs, der Österreicher Josef B., ist bereits in Haft. Beide Männer stehen unter Verdacht, die sechs heute erwachsenen Kinder gegen deren Willen auf dem Gehöft im Dorf Ruinerwold festgehalten zu haben.

Auch eine große Summe Bargeld – 100.000 Euro – wurde sichergestellt. Wo das Geld herkommt, ist unklar. Deshalb geht es auch um den Vorwurf der Geldwäsche.

Niederlande, Ruinerwold: Eine Drohnenaufnahme zeigt den abgelegenen Hof, in dessen Keller eine Familie jahrelang gehaust haben soll; Foto: picture alliance/Wilbert Bijzitter/ANP/dpa

Eine Drohnenaufnahme zeigt den abgelegenen Hof. Dort sollen die Menschen jahrelang im Keller gelebt haben.

picture alliance/Wilbert Bijzitter/ANP/dpa

Neun Jahre isoliert

Neun Jahre lang lebte die Gruppe in dem Keller des Bauernhofs total abgeschnitten von der Außenwelt. Nur ab und zu seien sie im Garten gewesen, aber sie hätten das Gelände nie verlassen. Die heute 18- bis 25-jährigen Kinder hatten nach Polizeiinformationen nie eine Schule besucht, doch sie können lesen und schreiben und würden alle niederländisch sprechen.

Ins Rollen brachte den Fall ein 25-Jähriger. Er war in einem Dorfgasthaus aufgetaucht und erzählte dort, dass er Hilfe braucht. Der Wirt rief daraufhin die Polizei.

Mitglieder der Moon-Sekte?

Der Bruder von Josef B. sagte der österreichischen Kronen-Zeitung, dass der Verdächtige nach dem Ausscheiden aus dem Militärdienst Mitglied einer Sekte gewesen sei. Ein Sprecher der sogenannten Vereinigungskirche des selbst ernannten und bereits verstorbenen koreanischen „Messias“ Sun Myung Moon bestätigte, dass der Mann vor Jahren Mitglied gewesen sei. Es werde nun untersucht, ob „eine bestimmte Lebens- oder Glaubensüberzeugung“ zu der Lebenssituation der Jugendlichen geführt habe.

Autor
Svenja Maria Hirt
Autor
SWR3