Es ist der fünfte Weltglücksbericht. Dreimal waren die Dänen vorne, 2015 die Schweizer – und jetzt sind es die Norweger. Die Deutschen schaffen es auf Rang 16 – noch hinter den USA.

Im letzten Jahr war Norwegen im internationalen Glücksbericht noch auf dem vierten Rang gelandet – jetzt sind sie ganz vorne. Dänemark, das in den ersten vier Jahren des Berichts dreimal vorne lag, ist auf dem zweiten Platz. Insgesamt dominiert der hohe Norden im Ranking der glücklichsten Menschen: Es folgen Island und Finnland. Dahinter kommen die Niederlande, Kanada, Neuseeland, Australien und Schweden.

Norwegischer Fan bei einem Ski-Wettbewerb; Foto: dpa/picture-alliance
dpa/picture-alliance

Afrikanische Länder liegen auf hinteren Rängen

Deutschland stagniert auf Platz 16 – unter anderem hinter den USA, den Israel und Costa Rica. Ganz hinten liegt die Zentralafrikanische Republik. Unter anderem mit Ausnahmen von Syrien, Afghanistan, Haiti, der Ukraine und dem Jemen liegen auch die meisten anderen Länder der 30 hintersten Ränge in Afrika.

So entsteht der Glücksbericht

Für den Bericht des Washingtoner Gallup-Instituts haben internationale Forscher 155 Länder untersucht. Der Bericht verbindet unter anderem Länderdaten mit Befragungen über die Selbstwahrnehmung ihrer Bewohner. Er berücksichtigt das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, die durchschnittliche Lebenserwartung, die gefühlte Unterstützung aus dem eigenen sozialen Umfeld oder Vertrauen in Regierung und Unternehmen mit Blick auf Korruption.

Es geht auch um die von den Befragten empfundene Freiheit, grundlegende Entscheidungen für das eigene Leben treffen zu können sowie die Großzügigkeit der Befragten bei Spenden. Negative Faktoren wie Sorgen, Trauer und Wut spielen auch eine Rolle. Der diesjährige Bericht stützt sich auf Daten aus den Jahren 2014 bis 2016.

SWR Aktuell

Die neue Nachrich­ten-App.
Runterladen + ausprobieren.

  • SWR Aktuell im Play Store; Bild: Google Play und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc.
  • SWR Aktuell im App Store; Bild: Das Apple Logo, iPhone, iPod touch und iTunes sind Marken von Apple Inc., eingetragen in den USA und anderen Ländern.