Autor
Svenja Maria Hirt
Svenja Maria Hirt, SWR3; Foto: SWR3/Alexander Winkler
Stand:

Seit mehr als einem Jahr sind alle Neuwagen in Europa dazu verpflichtet, mit dem automatischem Notrufsystem ausgestattet zu sein. Einem jungen Mann rettet der eCall nun das Leben.

Ein 23-jähriger Mann fuhr im Raum Bad Kreuznach von Seibersbach kommend in Richtungs Dörrebach als er in einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam. Wie die Polizei mitteilte, fuhr er über ein Feld, krachte gegen einen Baum und kam in einem Graben zum Stehen. Der Mann wurde schwer verletzt und war nicht mehr in der Lage zu sprechen.

Auto ruft Hilfe

Das mit einem automatischen Notrufsystem ausgestattete neue Auto habe dann einen Hilferuf abgesetzt. Die Rettungskräfte konnten den Wagen laut Polizei orten. Der Fahrer wurde aus dem Wrack geschnitten und mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Eine akute Lebensgefahr bestand laut dem Notarzt jedoch nicht. 

Automatisches Notrufsystem eCall

Das Notrufsystem eCall ist seit März 2018 Pflicht für alle neuen Pkw-Typen. Das System stellt automatisch eine Telefonverbindung zur Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst oder zur Zentrale des Drittanbieters her und übermittelt Daten – zum Beispiel den Standort des Fahrzeugs, die Fahrtrichtung oder die Antriebsart des Fahrzeugs.

Autor
Svenja Maria Hirt
Autor
SWR3