Autor
Isabel Gebhardt
Isabel Gebhardt, SWR3; Foto: SWR3
Stand:

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat einen 15-Jährigen festgenommen. Der Teenager soll an einer Bushaltestelle in Siegen mit einem Messer auf einen Mann eingestochen haben.

Am Donnerstag soll der 15-Jährige gegen 17.30 Uhr einen 47-Jährigen mit dem Messer angegriffen und mehrfach in den Oberkörper gestochen haben. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Er starb am Abend an den schweren Verletzungen.

Streit an Bushaltestelle

Polizeibeamte untersuchen einen Tatort in Siegen: Ein Teenager soll einen Mann niedergestochen haben; Foto: picture alliance/Kay-Helge Hercher/dpa

Polizeibeamte untersuchen den Tatort in Siegen.

picture alliance/Kay-Helge Hercher/dpa

Laut Polizei hatten die beiden sich an der Bushaltestelle gestritten. Nach der Attacke sei der 15-Jährige zunächst geflohen, konnte dann aber vorläufig festgenommen werden. Ob er in U-Haft kommt, soll am Freitag entschieden werden. Die Staatsanwaltschaft spricht von einem Tötungsdelikt. Es wurde eine Mordkommission eingerichtet.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass sich der Sohn des Opfers und der mutmaßliche Täter gekannt haben. Die genauen Hintergründe sind noch unklar.

Autor
Isabel Gebhardt
Autor
SWR3