Schock am Samstag: Als die Regionalliga-Fußballer von Eintracht Trier nach dem Spiel gegen Worms in ihre Kabine kommen, stellen sie fest: Ein Dieb hat zugeschlagen. Aber dann kommt der Mannschaft eine Idee.

U19-Spieler Vincent Boesen fällt ein, dass er sein Handy orten kann. Er versucht's und: Treffer! Der Ortungsdienst seines Handy zeigt an, dass sich das Telefon in Trier-Nord befinden soll.

Die Dieb rückt fast alles wieder raus

Sofort macht sich ein Teil der Mannschaft auf den Weg dorthin. Gleichzeitig informieren die Fußballer die Polizei.

Tatsächlich kann die Mannschaft den Dieb kurze Zeit später ausfindig machen und zur Rede stellen. Der Mann rückt fast alles wieder raus, was er vorher in der Spieler-Kabine geklaut hat: Handys, Geldbeutel, andere Wertsachen. Nur etwas Bargeld fehlt. Die Polizei nimmt den Dieb fest. Er ist den Behörden bereits wegen anderer Delikte bekannt.