Autor
Isabel Gebhardt
Isabel Gebhardt, SWR3; Foto: SWR3
Stand:

Wer heute morgen auf der A67 im Stau stand, hat sicherlich nicht damit gerechnet: Die Autobahn wurde gesperrt, weil auf der Fahrbahn 15 Tonnen Speiseeis tauten.

Das Eis war nach einem Unfall auf der Fahrbahn gelandet. Ein Kühl-Lastwagen war in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf der A67 bei Viernheim in Richtung Süden unterwegs. Der Fahrer fuhr jedoch zu weit nach rechts und kollidierte so mit einem zweiten Lkw, der wegen einer Panne auf dem Seitenstreifen stand.

Eis auf der A67

Beide Fahrer blieben bei dem Unfall zum Glück unverletzt. Doch durch die Kollision wurde eine Wand des Kühl-Lkws beschädigt. Die Ladung – Speiseeis – landete deshalb auf der Fahrbahn. Und: Der Rest im beschädigten Lastwagen droht während der Bergungsarbeiten aufzutauen. Die Polizei spricht von 15 Tonnen Eis, die so auf der Fahrbahn landeten.

Für die Aufräumarbeiten wurden zwei Spuren der Autobahn gesperrt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 250.000 Euro.

Autor
Isabel Gebhardt
Autor
SWR3