Eine knappe Woche vor seinem Tod hat Chester Bennington mit Linkin Park ein Video aufgenommen, das die Band jetzt auf Facebook veröffentlicht hat: Es zeigt Chester bestens gelaunt beim Carpool Karaoke.

Eigentlich ist der Begriff Carpool Karaoke untrennbar mit Komiker James Corden verbunden. Eigentlich. Denn jetzt macht ihm Comedian Ken Jeong Konkurrenz – mit einer Folge, die er mit Linkin Park aufgezeichnet hat. Knapp eine Woche vor Chester Benningtons Tod. Auffällig dabei: Chester ist bestens gelaunt – keine sichtbare Spur von Depressionen, die sein Leben nicht mal eine Woche nach dem Dreh viel zu früh beendet haben.

LINKIN PARK & Ken Jeong - Carpool Karaoke

Watch our Carpool Karaoke episode with Ken Jeong now, streaming for free right here on Facebook.

Posted by Linkin Park on Thursday, October 12, 2017

Schlüpfrige Witze im Auto

Im Gegensatz zur Carpool-Karaoke-Version von James Corden lässt es Ken Jeong heftiger krachen. Ganz im Stil seiner Glanzrolle als Mr. Chow in den Hangover-Filmen geht Jeong gleich in die Vollen – und unter die Gürtellinie. Er habe einen Traum gehabt, dass er Mitglied der Band werde – und die Band ab sofort LinKEN Park heiße. Als Anspielung auf Jeongs Vornamen Ken. Das sei sein „feuchter Traum“ gewesen. Chester heuchelt Begeisterung vor, Gitarrist Mike Shinoda bringt es auf den Punkt: „Das ist eine völlig verrückte Art, jemanden kennenzulernen – gleich von einem feuchten Traum zu erzählen“, findet er.

Mr. Chow macht Linkin Park sprachlos

Mike Shinoda und Chester Bennington; Foto: dpa/picture-alliance

Mike Shinoda und Chester Bennington

dpa/picture-alliance

Großartig auch der Moment, in dem Jeong den „Linkin Park“-Song „Numb“ einlegt und völlig abdreht. Mike Shinoda kann es nicht glauben: „Das war ein Ereignis, das mein Leben verändert hat. Ich habe unseren Song noch nie so gehört“, schüttelt er den Kopf. Aber Jeong ist noch lange nicht am Ende, denn er gibt auch bei „In The End“ nochmal alles, um Mike Shinoda zu beeindrucken – und lässt dabei auch seine Rolle als Mr. Chow nochmal aufleben.

Bürgersteig-Boygroup

Jeong kennt auch keine Hemmungen, mitten in der Stadt den Affen zu machen. Er lässt Bennington das Auto stoppen, um der Band zu beweisen, dass er die ideale „Bühnen-Tänzerin“ für Linkin Park wäre. Dazu schmettert er einen Song über „Hotdogs and Ketchup“. Sehr skurril – aber absolut sehenswert. Aber es gibt auch kurze, ernste Momente. Chester Bennington erzählt, wie er vor Linkin Park sein Geld verdient hat: Als Laubbläser für 4 Dollar die Stunde. Und auch Ken Jeong erzählt aus seinem Leben vor der Bühne: Er war Arzt! Lange bleibt's allerdings nicht ernst. Spätestens im Karaoke-Bus fließen wieder Tränen vor Lachen.

Corden macht Carpool Karaoke berühmt

Carpool Karaoke ist – wie eingangs erwähnt – eigentlich durch James Corden bekannt geworden. Er fährt mit jeder Menge Promis durch die Gegend und quetscht auch mal das ein oder andere Geheimnis aus ihnen heraus. Die Liste seiner Promi-Beifahrer ist lang: Lady Gaga, Bruno Mars, Will Smith, Ed Sheeran, Miley Cyrus und sogar die Ex-First-Lady Michelle Obama saßen schon neben Corden und haben mit ihm ihre größten Hits oder Lieblingssongs geträllert. Best of gefällig?