Stand:

Hunderte Rehe und Hirsche hat ein Mann im US-Bundesstaat Missouri gewildert. Dafür muss er nun ein Jahr ins Gefängnis. Doch dort erwartet ihn mindestens einmal im Monat eine Zusatzstrafe.

Bambi und Freunde; Foto: imago

Mindestens einmal im Monat muss der Wilderer sich das Abenteuer von Bambi und seinen Freunden ansehen.

imago

Besonders viel scheint der Wilderer aus den USA nicht von Wildtieren und dem Wert ihres Lebens zu halten. Über drei Jahre hinweg habe er mit seinem Vater und seinen Brüdern in den Wäldern Missouris gewildert und Hunderte Rehe und Hirsche getötet, befand das Gericht. Sie schnitten den Tieren die Köpfe ab und ließen die Kadaver liegen. Damit haben sie gegen „eine Riesenliste“ von Jagdgesetzen verstoßen.

Daher genügte es dem Richter auch nicht, den Mann zu einer einjährigen Haftstrafe zu verurteilen. Hinter Gittern muss er sich mindestens einmal im Monat den Disney-Klassiker „Bambi“ ansehen. Auf dass der Zeichentrick-Film aus dem Jahr 1942 sein Herz erweiche.