Autor
Vanessa Valkovic
Vanessa Valkovic, SWR3; Foto: SWR
Stand:

Am 27. Januar ist der Internationale Holocaust-Gedenktag. Die EU veröffentlichte jetzt eine Umfrage. Sie zeigt: Antisemitismus wird noch immer als Problem in Europa wahrgenommen.

„Antisemitismus ist salonfähig geworden und genau das müssen wir wieder drehen“, sagte Felix Klein, der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, erst vor wenigen Tagen dem Evangelischen Pressedienst. „Ich glaube nicht, dass Juden bereits auf gepackten Koffern sitzen, aber einige schauen durchaus nach, wo die Koffer sind.“

Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Felix Klein; Foto: imago

Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Felix Klein.

imago

Zwei Drittel sehen Antisemitismus als Problem in Deutschland

Dass er mit dieser Ansicht nicht alleine zu sein scheint, zeigt jetzt eine Umfrage der EU-Kommission, die in Brüssel veröffentlicht wurde. Demnach sehen zwei Drittel der Deutschen die Abneigung gegen Juden als Problem in ihrem Land. Jeder zweite EU-Bürger sieht das genauso.

Schweden an der Spitze, Estland ist das Schlusslicht

Befragt wurden Menschen aus allen 28 Mitgliedsstaaten der EU. Im Vergleich mit den anderen Ländern nahmen die Schweden Antisemitismus in ihrem Land als besonders gravierend wahr: 81 Prozent sind der Meinung, dass das ein Problem in ihrem Land ist. Das Schlusslicht der Umfrage ist Estland mit nur sechs Prozent der Befragten.

Freunde und Bekannte haben Einfluss auf Empfinden

Die Umfrage zeigt auch, dass persönliche Beziehungen offenbar einen Einfluss auf dieses Empfinden haben. 64 Prozent der Befragten mit jüdischen und 59 Prozent mit muslimischen Bekannten und Freunden finden laut der Umfrage, dass Antisemitismus ein Problem in ihrem Land ist.

Deutsche finden, dass Antisemitismus sich verstärkt hat

Die Mehrheit der Befragten EU-Bürger findet nicht, dass das Problem in den letzten fünf Jahren zugenommen hat. In Deutschland zeichnet sich hier ein anderes Bild ab: 61 Prozent finden, dass der Antisemitismus sich in Deutschland verstärkt hat.

Erst im Dezember veröffentlichte die EU-Grundrechteagentur eine Umfrage, in der sich Juden zu diesem Thema geäußert haben. Neun von zehn Befragten waren der Ansicht, dass der Antisemitismus in Deutschland ansteigt.

Autor
Vanessa Valkovic
Autor
SWR3