STAND
AUTOR/IN

Zum 1. Juni ändert Google seine Nutzungsbedingungen für die Foto-Cloud, Youtube und andere Dienste. Wir erklären, was sich ändert und wer seinen Account checken sollte.

Google aktualisiert die Nutzungsbedingungen zum 1. Juni. Auswirkungen hat das beispielsweise auf den Foto-Dienst „Google Photos“: Das unbegrenzte Hochladen von Bildern in reduzierter Qualität ist dann nicht mehr möglich.

Google Photos: Schluss mit unbegrenztem Gratis-Speicherplatz

Alles, was danach neu hochgeladen wird, zählt dann zum Gratis-Speicherplatz von 15 Gigabyte dazu. Ist der Speicher voll, muss weiterer Platz dazugekauft werden. Macht man das nicht, kann man unter Umständen auch keine E-Mails mehr über Gmail versenden. Einzig Besitzer von Googles „Pixel“-Smartphones sind von dieser Einschränkung ausgenommen.

Das ändert sich bei Youtube zum 1. Juni

Bei Googles Videoplattform Youtube treten ebenfalls zum 1. Juni neue Nutzungsbedingungen in Kraft. Dabei geht es zum einen um Werbung. Der Konzern erlaubt sich darin nämlich selbst, auf allen Kanälen Werbung zu schalten. Bisher war das nur auf Kanälen möglich, die Teil des Youtube-Partnerprogramms sind. Für Nutzer heißt das vermutlich noch mehr Werbung.

Neu ist auch ein Punkt zur Gesichtserkennung in Videos. In den neuen Nutzungsbedingungen steht, dass ohne Einwilligung abgebildeter Personen keine sie identifizierbaren Angaben gemacht werden dürfen. „Dazu gehörten schon immer auch Informationen aus der Gesichtserkennung. In den aktualisierten Nutzungsbedingungen wird dies jetzt aber explizit erwähnt“, heißt es bei Youtube. 

Gmail, Google Drive oder Google Photos lange nicht genutzt? Jetzt droht die Löschung

Eine weitere Neuerung tritt Anfang Juni in Kraft: Google will damit offenbar etwas aufräumen und nicht genutzte Accounts löschen. Konkret bedeutet das, wer länger als zwei Jahre seinen Account bei Gmail, Google Photo oder Google Drive nicht genutzt hat, muss mit der Löschung rechnen.

Aber: Man soll drei Monate vorher per Mail benachrichtigt werden. Und: Wenn man sich dann wieder einloggt, soll der Account weiter bestehen bleiben. Auch könne man seine Daten vor der Löschung sichern, schreibt Google in den neuen Nutzungsbedingungen.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Massachusetts

    Massachusetts Fischer wird von Buckelwal verschluckt – und überlebt

    Die Geschichte klingt unglaublich: Ein Fischer ist in den USA von einem Buckelwal verschluckt und wenig später wieder ausgespuckt worden. Experten halten den Bericht für glaubhaft.  mehr...

  2. Fußball-EM während der Pandemie Sind die Spieler eigentlich gegen Corona geimpft?

    Die diesjährige Fußball-Europameisterschaft findet in 11 Städten in Europa und Asien statt. Die Nationalspieler reisen dafür von London bis Baku, mitten während einer weltweiten Pandemie. Eine Frage drängt sich dabei besonders auf: Sind die Kicker gegen Corona geimpft?  mehr...

  3. Europa

    Wie kommt die Impfung ins Handy? Digitaler Impfpass – Fragen und Antworten zum Corona-Impfnachweis

    Seine Impfung gegen Corona wird man weit häufiger nachweisen müssen als die gegen Mumps, Masern oder Röteln. Deshalb soll das auch digital gehen. Wir klären die wichtigsten Fragen.  mehr...

  4. Europa

    Liveticker zur Fußball-EM 2021 Eriksen geht es wieder besser, große Anteilnahme in den sozialen Medien

    Die Fußball-Europameisterschaft ist mit einem Jahr Verspätung wegen Corona gestartet. Wir halten Dich mit allen wichtigen News in unserem EM-Ticker auf dem Laufenden.  mehr...

  5. Leiche eines der Mädchen gefunden Vom Vater ermordet? Olivia und Anna kommen wohl nie mehr nach Hause

    Seit fast zwei Monaten werden in Spanien zwei Kinder und der Vater der beiden vermisst. Jetzt haben Taucher eine furchtbare Entdeckung gemacht.  mehr...

  6. Schickt uns eure drei Lieblingszutaten! Johann Lafer kreiert exklusive EM-Snacks

    Chips und Erdnüsse waren gestern. Zeit, dass sich in der Küche was dreht: Schickt uns drei Lieblingszutaten und Starkoch Johann Lafer kreiert zu jedem Deutschlandspiel drei exklusive Snacks!  mehr...