STAND
AUTOR/IN
Leo Eder
Leo Eder (Foto: SWR3)
Lea Kerpacs
Lea Kerpacs (Foto: SWR3)

Neuer Monat, neue Regelungen: Was es seit Anfang Juli für wichtige Änderungen gibt, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Mindestlohn: Erhöhung ab Juli 2022

Bis Oktober soll der Mindestlohn schrittweise auf 12 Euro erhöht werden. Das hat der Bundestag Anfang Juni beschlossen, nachdem Bundeskanzler Olaf Scholz und seine SPD das Ziel bereits als zentrales Wahlkampfthema hatten. Momentan liegt er bei 9,82 Euro pro Stunde – ab 1. Juli steigt er auf 10,45 Euro.

12 Euro Mindestlohn – das macht am Ende des Monats einen Unterschied auf den Gehaltszetteln von sechs Millionen...Posted by Olaf Scholz on Friday, June 3, 2022

Strompreise sinken wegen fehlender EEG-Umlage

Verbraucher können sich freuen: Seit diesem Monat müssen sie keine EEG-Umlage mehr bezahlen. Sie war bisher Teil der Stromkosten. Möglich macht das das „Gesetz zur Absenkung der Kostenbelastung durch die EEG-Umlage und zur Weitergabe dieser Absenkung an die Letztverbraucher“. Die Stromlieferanten müssen den Wegfall an ihre Kunden weitergeben! Bisher betrug die Umlage 3,72 Cent pro Kilowattstunde.

Der Wegfall der EEG-Umlage war bereits im Koalitionsvertrag festgelegt, kommt jetzt aber ein halbes Jahr früher als geplant. Grund dafür sei gewesen, „die Stromkunden schnell von den stark gestiegenen Energiekosten zu entlasten“. Vollständig abgeschafft wird die EEG-Umlage im Januar 2023.

Mietspiegel für größere Städte Pflicht

Im August 2021 wurde das Gesetz beschlossen, ab Juli 2022 tritt es dann auch in Kraft: Ein Mietspiegel wird Pflicht! Damit soll vor allem Verbrauchern die Möglichkeit gegeben werden, eine ortsübliche Vergleichsmiete zu ermitteln. Auch Mieterhöhungen können so besser eingeschätzt werden. Die neue Regelung gilt für alle Städte mit mehr als 50.000 Einwohnern.

SWR3-Report: Wahnsinn wohnen Eigenbedarf, Mietminderung und Co. – Das sind deine Rechte

Was kann ich machen, wenn die Heizung ausfällt? Darf ich meine Wohnung oder ein Zimmer untervermieten? Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen.  mehr...

Testverordnung geändert: Corona-Bürgertests kosten ab Juli

Seit 30. Juni gilt eine neue Testverordnung. Darin verankert: Corona-Tests sollen zukünftig etwas kosten. Nur bestimmte Gruppen sind von der neuen Regel ausgenommen. Dazu gehören beispielsweise vulnerable Gruppen und Menschen, die mit solchen Gruppen in Kontakt kommen, wie etwa beim Besuch in einem Pflegeheim.

Eine Eigenbeteiligung von drei Euro wird laut Testverordnung fällig für:

  • Personen, die eine Veranstaltung in Innenräumen besuchen wollen
  • Personen, die Kontakt zu Personen haben werden, die ein hohes Risiko haben, schwer an Covid-19 zu erkranken
  • Personen, die durch die Corona-Warn-App einen Hinweis auf ein erhöhtes Risiko erhalten haben

Wer in keine der genannten Gruppen fällt, muss den Test komplett selbst bezahlen.

Die neue Regel hat für viel Verwirrung gesorgt: Selbst Teststationen waren sich unsicher, ob sie tatsächlich schon ab dem 30. Juni oder erst ab dem 1. Juli gilt; manche Betreiber fürchten, dass ihre Stationen nicht mehr rentabel sein werden.

Lauterbach: Ab Juli kosten Corona-Bürgertests drei Euro https://t.co/AW6OVkXH3t #Eilmeldung

Einfachere Kündigung von Verträgen für Verbraucher

Ein Vertrag im Internet ist mit wenigen Klicks abgeschlossen – ihn wieder zu kündigen ist aber meist mühsam. Im Rahmen des Gesetzes für faire Verbraucherverträge will die Bundesregierung das vereinfachen: Ab 1. Juli wird deshalb ein verpflichtender Kündigungsbutton im Online-Bereich eingeführt. Damit erübrigt sich die Kündigung per Fax oder Post.

Bereits seit 1. März gilt für neue Verträge im Rahmen dieses Gesetzes beispielsweise eine kürzere Kündigungsfrist von maximal einem Monat. Auch automatische Vertragsverlängerungen über einen langen Zeitraum sind damit Geschichte.

Der #Bundesrat unterstützt das Gesetz für faire #Verbraucherverträge, das der #Bundestag kurz zuvor beschlossen hat. Es vereinfacht Kündigungen und schützt vor nachteiligen #AGB. Mehr dazu unter #BundesratKOMPAKT https://t.co/Zkz919PVZh

Pfand auf mehr Produkte ab Juli 2022

Zwar gilt das entsprechende Gesetz schon seit Anfang des Jahres, doch zum 1. Juli endet die Übergangsfrist für die Händler: Spätestens dann wird auch auf Einwegplastikflaschen oder Getränkedosen Pfand erhoben. Damit soll auch das bisher verwirrende System vereinfacht werden, dass zum Beispiel Fruchtsäfte mit Kohlensäure bepfandet werden, ohne aber nicht. Jetzt ist also überall Pfand drauf – auch beispielsweise auf Dosen mit alkoholischen Mischgetränken.

Bonus-Auszahlung für Hartz-IV-Empfänger

Im Zuge des Entlastungspaketes der Bundesregierung bekommen auch Hartz-IV-Empfänger mehr Geld: Nach der überschaubaren Erhöhung zu Beginn des Jahres um drei Euro tritt nun eine neue Leistung in Kraft. Für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre bekommen Eltern 20 Euro mehr pro Monat ausgezahlt, unabhängig von Hartz IV und Kindergeld. Dazu kommt eine Bonuszahlung im Juli von 200 Euro. Anstelle des Regelsatzes von 449 Euro werden im Juli also 649 Euro ausgezahlt.

Pakete mit DHL zu verschicken wird teurer

Der Paketdienst führt zum 1.7. einige Preisänderungen ein; Päckchen und Pakete kosten dann bis zu 50 Cent mehr. Wer das umgehen und auf Online-Frankierungen umsteigen möchte, wird auch leer ausgehen: Online wird es gar keinen Preisvorteil mehr geben. Begründet werden die Erhöhungen mit gestiegenen Kosten von Papier und beim Versand. Außerdem seien die Paketpreise so übersichtlicher für den Kunden. Allein das 5-Kilo-Paket wird 50 Cent günstiger.

Alte Elektrogeräte im Supermarkt abgeben

Nicht nur Flaschen und Dosen kann man zum Supermarkt zurückbringen – auch alte Elektrogeräte müssen sie ab 1. Juli annehmen. Das gilt für kleine Geräte bis zu einer Kantenlänge von 25 Zentimetern, also zum Beispiel für Handys, elektrische Zahnbürsten oder Rasierer. Kostenlos abgeben kann man sie bei Discountern und Supermärkten, die ständig oder mehrmals im Jahr Elektroware verkaufen und deren Verkaufsfläche mindestens 800 Quadratmeter beträgt.

Wie das genau laufen soll, erklärt SWR3-Redakteur Kevin Frisch:

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Nachrichten Was genau kann man da alles loswerden?

Dauer

Was genau kann man da alles loswerden?

Gibt es dort dann Sammelstellen?

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Nachrichten Wie sieht das dann im Supermarkt oder beim Discounter aus?

Dauer

Wie sieht das dann im Supermarkt oder beim Discounter aus? Gibt’s dann da so eine Art Sammelstelle?

Und was ist mit Online?

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Nachrichten Wie läuft das beim Online-Kauf?

Dauer

Wie läuft das beim Online-Kauf?

Technik mieten Für wen es sich lohnt, Technik zu mieten statt zu kaufen

Gerade kursieren im Netz viele Angebote, sich Technik nicht mehr zu kaufen, sondern diese bequem zu mieten. Ob es sich für dich lohnt, liest du hier!  mehr...

Tabaksteuer auch auf Liquids

Ab dem 1. Juli fällt auch auf die Substanzen für E-Zigaretten Tabaksteuer an – und zwar egal, ob die sogenannten Liquids nikotinhaltig sind oder nicht. Bis Ende 2023 beträgt sie 0,16 Euro pro Milliliter und wird bis 2026 schrittweise auf 0,32 Euro pro Milliliter erhöht. Außerdem wird Wasserpfeifentabak mit einer Zusatzsteuer belegt.

Deutliche Rentenerhöhung: mehr brutto ab Juli

Rentner dürfen sich über einen deutlichen Anstieg ihrer Bezüge freuen – im Westen um 5,35 Prozent, im Osten um 6,12 Prozent. Das ist die stärkste Rentenanpassung seit Jahrzehnten.

Mitberücksichtigt ist der sogenannte Nachholfaktor: Damit wird ausgeglichen, dass die Rentnerinnen und Rentner im vergangenen Jahr trotz des Corona-Einbruchs keine Kürzungen ihrer Rente erleben mussten.

  1. Masturbieren für BBC-Doku Sex vor der Kamera: Cara Delevingne spendet Orgasmus für die Wissenschaft

    Für eine neue BBC-Doku hat das Supermodel für die Wissenschaft masturbiert – ihren Orgasmus hat sie gespendet und das Ganze auch filmen lassen. Was steckt dahinter?  mehr...

  2. „Als ob sechs Säcke Sand auf mir liegen“ Das Martyrium der Long-Covid-Opfer

    Long Covid hat das Leben von Johannes (36) aus Freiburg kaputt gemacht. Doch er kämpft und will nicht aufgeben. Eine Geschichte über Mut, Verzweiflung und dem Schweigen von Medizin und Politik.  mehr...

    NOW SWR3

  3. Lesetag 2022 Leseratten aufgepasst: Diese Bücher sind was für euch!

    Vorlesen mit verstellter Stimme oder Eintauchen in eine andere Welt: Bücher fesseln, faszinieren und Vorlesen schafft schon im kleinsten Kindesalter Bindung zu den Eltern und macht Lust auf selber lesen.  mehr...

    NOW SWR3

  4. Neue Erbschaftssteuer ab Januar Warum das Haus von der Oma jetzt zur Kostenfalle werden könnte

    Wer ein Haus erbt, muss ab nächstem Jahr in einigen Fällen wohl deutlich mehr Steuern zahlen. Wer schnell handelt, kann aber noch sparen. Wir sagen dir, was zu tun ist.  mehr...

  5. Mutter werden ohne Hebamme? „Absurd.“ Hebammen am Limit: Hilferuf aus dem Kreißsaal

    Mutter werden ohne Hebamme? Für viele Frauen unvorstellbar – auch für Khadydia, zweifache Mutter aus Mainz. Die Hebammenverbände in SWR3Land signalisieren: Sie sind an der Grenze.  mehr...

  6. Lehmanns Leben Menschen ohne Kinder: Sie verstehen nichts!

    Wer kein Kind hat, hat auch keine Ahnung was wirklich wichtig ist. Das denkt sich zumindest Sebastian Lehmann. Ob er damit richtig liegt, weiß er selbst nicht genau.  mehr...

    MOVE SWR3

  7. SWR3 macht Selbsttest Wie viele Keime sind auf diesen Oberflächen?

    Mit wie vielen Keimen ist man bei bestimmten Gegenständen täglich konfrontiert? Und ab wann gilt ein Fläche als kontaminiert? Wir haben einen Selbsttest gemacht.  mehr...

  8. Updates zur WM in Katar Deutschland – Costa Rica: Erste Frau in der WM-Geschichte pfeift ein Spiel

    Was passiert im Land während der Fußball-WM und welche Erlebnisse haben Menschen vor Ort? In diesem Ticker sammeln wir die abseitigen Geschichten, die einem nicht sofort ins Auge fallen.  mehr...

  9. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine Noch sechs Millionen Ukrainer ohne Strom

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  10. Helfen Hausmittel gegen Bisse? So haltet ihr Marder von eurem Auto fern!

    Wer sein Auto draußen parkt, dem kann es passieren, dass ein Marder reinkrabbelt und im Motorraum erheblichen Schaden anrichtet. Helfen Urin oder andere Hausmittel gegen die teuren Bisse?  mehr...

Entdecke die SWR3-Welt

SWR3 Nachrichten – einfach besser informiert.

Aktuelle Nachrichten aus aller Welt, aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, Promi-News, Sport und kuriose Geschichten aus dem Netz.  mehr...

SWR3-Blog für Good News Weihnachtsbaum in Mengen leuchtet mit Muskelkraft

Energie sparen und trotzdem einen Weihnachtsbaum beleuchten? Das geht, zeigt die Stadt Mengen in Baden-Württemberg.  mehr...

New Pop noch einmal erleben Hier könnt ihr euch die Highlights der Konzerte ansehen!

Egal ob ihr vor Ort dabei gewesen seid oder am Radio mitgefeiert habt – das New Pop brennt noch nach, hier könnt ihr mit den besten Bildern aller Konzerte das Festival verlängern.  mehr...

Meistgelesen

  1. Lesetag 2022 Leseratten aufgepasst: Diese Bücher sind was für euch!

    Vorlesen mit verstellter Stimme oder Eintauchen in eine andere Welt: Bücher fesseln, faszinieren und Vorlesen schafft schon im kleinsten Kindesalter Bindung zu den Eltern und macht Lust auf selber lesen.  mehr...

    NOW SWR3

  2. Masturbieren für BBC-Doku Sex vor der Kamera: Cara Delevingne spendet Orgasmus für die Wissenschaft

    Für eine neue BBC-Doku hat das Supermodel für die Wissenschaft masturbiert – ihren Orgasmus hat sie gespendet und das Ganze auch filmen lassen. Was steckt dahinter?  mehr...

  3. „Als ob sechs Säcke Sand auf mir liegen“ Das Martyrium der Long-Covid-Opfer

    Long Covid hat das Leben von Johannes (36) aus Freiburg kaputt gemacht. Doch er kämpft und will nicht aufgeben. Eine Geschichte über Mut, Verzweiflung und dem Schweigen von Medizin und Politik.  mehr...

    NOW SWR3

  4. Neue Erbschaftssteuer ab Januar Warum das Haus von der Oma jetzt zur Kostenfalle werden könnte

    Wer ein Haus erbt, muss ab nächstem Jahr in einigen Fällen wohl deutlich mehr Steuern zahlen. Wer schnell handelt, kann aber noch sparen. Wir sagen dir, was zu tun ist.  mehr...

  5. Mutter werden ohne Hebamme? „Absurd.“ Hebammen am Limit: Hilferuf aus dem Kreißsaal

    Mutter werden ohne Hebamme? Für viele Frauen unvorstellbar – auch für Khadydia, zweifache Mutter aus Mainz. Die Hebammenverbände in SWR3Land signalisieren: Sie sind an der Grenze.  mehr...

  6. Gasrechnung im Dezember So wenig müsst ihr tun, damit der Staat eure Gas-Rechnung zahlt

    Im Dezember übernimmt der Staat die Gas- und Fernwärmerechnung für uns. Was das für euch heißt, und was ihr dafür tun müsst, erfahrt ihr hier.  mehr...

    NOW SWR3