STAND
AUTOR/IN

Er wird in den OP-Saal gefahren für eine Amputation. Das an sich ist ja schon ein absoluter Albtraum. Aber dann nehmen die Ärzte das falsche Bein ab. Das ist jetzt in einer Klinik in Österreich passiert.

Der 82-jährige Patient liegt im Klinikum Freistadt in Österreich. Eigentlich hätte ihm das linke Bein abgenommen werden sollen, teilte das Klinikum am Donnerstag mit. Kurz vor der Operation am Dienstag sei aber das rechte Bein markiert worden – und führte zu der Verwechslung. Diese sei erst zwei Tage nach der Operation beim Verbandwechsel entdeckt worden, so die Klinik. Es handle sich um einen „tragischen Behandlungsfehler“.

<iframe src="https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FSWR3%2Fposts%2F10157878564852330&show_text=true&width=500" width="500" height="648" style="border:none;overflow:hidden" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen="true" allow="autoplay; clipboard-write; encrypted-media; picture-in-picture; web-share"></iframe>

„Leider passierte durch eine Verkettung unglücklicher Umstände der Fehler. Wir versichern, dass wir alles daransetzen, den Fall aufzuklären, alle internen Abläufe zu überprüfen und zu hinterfragen.“

Norbert Fritsch, ärztlicher Direktor der Klinik Freistadt, sagte bei einer Pressekonferenz, das Vier-Augen-Prinzip wurde nicht eingehalten. Die behandelnde Chirurgin, die das Bein entfernt hat, sei derzeit auf ihren eigenen Wunsch nicht im Dienst. „Wir möchten uns bei dem Patienten öffentlich entschuldigen“, so Fritsch weiter.

Der Mann verliert jetzt auch sein zweites Bein

Dem Patienten muss nun auch das zweite Bein entfernt werden. Die oberösterreichische Gesundheitsholding hat umfassende Aufklärung angekündigt. Die Staatsanwaltschaft soll eingeschaltet werden.

Der Patient hat laut Gesundheitsholding viele Erkrankungen. Beide Beine seien davon betroffen, eines davon so stark, dass eine Oberschenkelamputation notwendig geworden sei. Dem Patienten und seinen Angehörigen sei psychologische Hilfe angeboten worden.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Massachusetts

    Massachusetts Fischer wird von Buckelwal verschluckt – und überlebt

    Die Geschichte klingt unglaublich: Ein Fischer ist in den USA von einem Buckelwal verschluckt und wenig später wieder ausgespuckt worden. Experten halten den Bericht für glaubhaft.  mehr...

  2. Fußball-EM während der Pandemie Sind die Spieler eigentlich gegen Corona geimpft?

    Die diesjährige Fußball-Europameisterschaft findet in 11 Städten in Europa und Asien statt. Die Nationalspieler reisen dafür von London bis Baku, mitten während einer weltweiten Pandemie. Eine Frage drängt sich dabei besonders auf: Sind die Kicker gegen Corona geimpft?  mehr...

  3. Europa

    Wie kommt die Impfung ins Handy? Digitaler Impfpass – Fragen und Antworten zum Corona-Impfnachweis

    Seine Impfung gegen Corona wird man weit häufiger nachweisen müssen als die gegen Mumps, Masern oder Röteln. Deshalb soll das auch digital gehen. Wir klären die wichtigsten Fragen.  mehr...

  4. Europa

    Liveticker zur Fußball-EM 2021 Eriksen geht es wieder besser, große Anteilnahme in den sozialen Medien

    Die Fußball-Europameisterschaft ist mit einem Jahr Verspätung wegen Corona gestartet. Wir halten Dich mit allen wichtigen News in unserem EM-Ticker auf dem Laufenden.  mehr...

  5. News-Ticker zum Coronavirus Produktionspanne bei Johnson & Johnson hat auch Auswirkungen auf Deutschland

    Die Zahl der Neuinfektionen sinkt in Deutschland stetig, gleichzeitig sind immer mehr Menschen geimpft. Deshalb gibt es vielerorts Lockerungen. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es im Corona-Ticker.  mehr...

  6. Leiche eines der Mädchen gefunden Vom Vater ermordet? Olivia und Anna kommen wohl nie mehr nach Hause

    Seit fast zwei Monaten werden in Spanien zwei Kinder und der Vater der beiden vermisst. Jetzt haben Taucher eine furchtbare Entdeckung gemacht.  mehr...