STAND
AUTOR/IN

Bis zu 14 Millionen Kinder in Afghanistan könnten im Winter zu wenig Essen haben. Kaum vorstellbar: Helfer berichten, dass viele Familien sich entscheiden müssten, welches Kind sie überleben lassen.

Bei uns steht Weihnachten vor der Tür. Familien backen leckere Plätzchen und planen das Weihnachtsmenü. In Afghanistan hingegen hungern und bangen Menschen um ihr Leben und das ihrer Kinder. Das teilte die Organisation Save the Children am Donnerstag mit. Demnach ist die Zahl der Hungernden deutlich gestiegen und wird wohl weiter steigen.

Kinder in Afghanistan: „Katastrophale Lage“

Laut Save the Children müssen immer mehr Menschen zu drastischen Mitteln greifen, um ihre Familien zu ernähren. Vergangene Woche habe die Organisation mit einer Mutter gesprochen, die gezwungen gewesen sei, eines ihrer Zwillingskinder aufzugeben, um das zweite füttern zu können. Eine andere Frau habe angegeben, dass ihre Familie teils fünf Tage ohne Essen auskommen müsse. Die „katastrophale Lage“ zeige sich darin, dass Hunderttausende auf der Flucht seien und es keinen Zugang zu Nahrung oder Medikamenten gebe. Das sagte Sid Peruvemba, der Vorstandssprecher des Medikamentenhilfswerks action medeor.

„Herzzerreißende Szenen“ spielen sich ab

Sanktionen und Anti-Terror-Regeln würden die Arbeit der Organisation verlangsamen und stören, sagte die afghanische Landeschefin Nora Hassanien von Save the Children. Sie fordere schnelle Hilfe-Ausnahmen, damit könnte die Organisation einigen bedrohten Kindern noch vor dem Wintereinbruch helfen. Es sind „herzzerreißende Szenen“, die sich laut der Landeschefin dort abspielen.

"Was wir damit sagen wollen, ist, dass in diesem Winter eine Million Kinder sterben könnten, wenn wir jetzt nicht handeln." Nora Hassanien, stellvertretende Save the Children Landesdirektorin in #Afghanistan in der Pressekonferenz am 10. Dezember https://t.co/NjHgkPGKY4

Die Stuttgarter Hilfsorganisation STELP aus SWR3Land ist gerade in Afghanistan und verteilt Essen. Die Helfer berichten von unfassbar vielen hungernden Kindern und Familien.

HILFSEINSATZ IN AFGHANISTAN

Nach den ersten Tagen der Planung in Kabul konnten wir wichtige Kontakte knüpfen und Preise...Posted by STELP - supporter on site on Wednesday, December 15, 2021

Was ist in Afghanistan passiert?

Afghanistan leidet aktuell unter einer der schwersten Dürren der zwei vergangenen Jahrzehnte. Mit der Machtübernahme der Taliban wurde der Großteil der Hilfen für das Land eingestellt und Reserven der Zentralbank des Landes eingefroren. Dadurch stiegen unter anderem die Preise für Lebensmittel an.

SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 29. Januar, 6:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Toxische Beziehung erkennen Selbsttest: Ist meine Beziehung toxisch?

    Wir zeigen dir typische Anzeichen einer toxischen Beziehung oder Freundschaft und geben Tipps, wie es gelingen kann, sich davon zu befreien.  mehr...

  2. Neuer Corona-Impfstoff Novavax in Deutschland: Hier gibt es Impftermine

    In Rheinland-Pfalz kann man sich bereits für einen Impftermin mit Novavax registrieren. Wir sagen euch, wie das geht und was ihr über den Impfstoff wissen solltet.  mehr...

  3. SWR3 Quarantäne-Rechner Wer muss wie lange in Quarantäne? Hier kannst du es berechnen!

    Die Quarantäne wurde verkürzt. Für Kinder, manche Berufsgruppen und Geimpfte gibt es Ausnahmen. Hier kannst du die Dauer nach den aktuellen Corona-Regeln berechnen.  mehr...

  4. Baden-Württemberg

    Zuschauer beim Sport und 2G im Restaurant Corona-Regeln: Das gilt jetzt in Baden-Württemberg

    In Baden-Württemberg gilt wieder das sogenannte Stufenmodell und damit die Alarmstufe 1 – das bringt Lockerungen mit sich.  mehr...

  5. Mainz

    Neue Corona-Verordnung ab Montag Rheinland-Pfalz: keine Kontaktdaten mehr in der Gastronomie

    Rheinland-Pfalz ändert die Corona-Verordnung. Ab Montag entfällt die Kontaktdatenerfassung in einigen Bereichen. Auch bei der Nachverfolgung gibt es Änderungen.  mehr...

  6. Was darf ich – und wann? Corona-Infektion trotz Impfung: Was gilt jetzt eigentlich für mich?

    Einige Menschen bekommen Corona, obwohl sie mindestens schon zwei Impfungen bekommen haben. Ab wann kann man sich dann boostern lassen und welchen Status hat man bis dahin?  mehr...