STAND
AUTOR/IN
Svenja Maria Hirt
Svenja Maria Hirt (Foto: SWR3)

Anita Pointer war Gründungsmitglied der R&B-Gruppe The Pointer Sisters. Jetzt ist sie mit 74 Jahren gestorben.

Bekannt wurden The Pointer Sisters in den 80er-Jahren mit Songs wie I'm So Excited oder Jump. Das letzte lebende Gründungsmitglied, Anita Pointer, starb am 31. Dezember an den Folgen einer Krebserkrankung, wie Pointers-Sprecher Roger Neal auf Twitter mitteilte.

Anita Pointer of The Pointer Sisters has passed at the age of 74. https://t.co/QwP03EaLGA https://t.co/V7VOIFWkgu

Anita Pointer hatte zusammen mit ihren Schwestern June und Ruth die Gruppe The Pointer Sisters 1971 gegründet. 1973 veröffentlichte die Gruppe ihr erstes Album, in den folgenden Jahren gewann sie insgesamt drei Grammys.

Anita Pointer mit Schwester June und Bonnie nun vereint

Pointers Familie erklärte, ein Trost in der Trauer um die Sängerin sei, dass sie im Tod mit ihrer Tochter Jada und ihren Schwestern June und Bonnie vereint sei und nun ihren „Frieden“ habe.

Nach dem Tod von June 2006, die ebenfalls einer Krebserkrankung erlag, und Bonnie 2020 lebt nur noch die älteste der singenden Geschwister, Ruth.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Svenja Maria Hirt
Svenja Maria Hirt (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Frankfurt an der Oder

    SWR3-Polizeiruf-Check „Wieso geht einer wie SIE eigentlich zur Polizei?“

    Ein ungleiches Paar: Kommissar Ross muss auch nach dem Abschied von Raczek nicht alleine ermitteln. Sein Übergangskollege geht einigen allerdings gehörig auf die Nerven.

  2. Sängerin räumt in Los Angeles ab So viele Preise wie niemand zuvor: Beyoncé steigt in den Grammy-Himmel auf

    Der Superstar hat mehr Grammys gewonnen als jeder andere Künstler in der Geschichte der Musikpreise. Mit der Kölnerin Kim Petras wurde zudem die erste Trans*Frau ausgezeichnet. Auch die SWR Big Band gewann einen Grammy.

    Die Morningshow SWR3

  3. „Es ist einfach krank“ Squid Game „grausam“: Vorwürfe gegen Realityshow zu Netflix-Serie

    Manipulation, unmenschliche Bedingungen und verletzte Teilnehmer: Die Bedingungen am Set der Netflix-Realityshow „Squid Game“ seien unmenschlich, so der Vorwurf einiger Teilnehmer.

  4. Die fetten Events mit den angesagtesten Stars SWR3-Ticketalarm: Karten gewinnen und Konzerte & Festivals erleben!

    Rock am Ring oder Campus Festival. Hier mitmachen und die letzten Tickets for free bekommen.

    Die Morningshow SWR3

  5. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine Erster Leopard-Panzer aus Kanada trifft in Polen ein

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.

  6. Er zieht fast überall blank Dieser Mann läuft nackt durch Valencia

    Alejandro Colomar zieht gerne blank. Ob auf dem Fahrrad oder beim Spaziergang durch die Straßen von Valencia. Nun hat sogar ein Gericht bestätigt, dass er das darf.