STAND
AUTOR/IN
Mailine (Foto: Viktoria Merkulova)

Die eisige Kälte hat Deutschland im Griff. Besonders hart ist diese Zeit gerade für obdachlose Menschen. Die Geschichte einer 20-jährigen Obdachlosen schockiert jetzt umso mehr: Sie hat ein Kind bei eisiger Kälte auf der Straße zur Welt gebracht.

Eine junge Frau, 20 Jahre alt, bekommt ein Kind in Nürnberg. Soweit so normal. Aber die Meldung der Bundespolizei schockiert: Die junge Frau ist obdachlos und hat ihr Kind auf der Straße zur Welt gebracht. Zu dieser Zeit hatte es in Nürnberg etwa -15 Grad.

Kind und obdachlose Frau im Klinikum

Die Bundespolizei wurde Freitagmorgen über die Geburt informiert und machte sich direkt auf die Suche nach der Frau und dem Baby. Gefunden hat die Polizei die beiden dann an einem Lüftungsgitter nahe einer U-Bahnstation. Das Neugeborene war laut Polizei „notdürftig mit einem Schlafsack vor der Kälte“ geschützt. Der Rettungsdienst brachte die junge Mutter und das Neugeborene in eine Nürnberger Klinik.

Obdachlosigkeit in Zeiten von Corona

Nicht nur die eisige Kälte ist gerade ein Problem für Menschen, die auf der Straße leben. Wegen der Corona-Pandemie gibt es wenig Möglichkeiten, sich aufzuwärmen.

Video herunterladen (7,4 MB | MP4)

Kältenummern: Hilfe holen für obdachlose Menschen

Durch die Kältehilfe kann obdachlosen Menschen geholfen werden. Die Kältehilfe besorgt beispielsweise wärmende Decken oder Übernachtungsmöglichkeiten für Menschen, die sonst auf der Straße dem Frostwetter ausgesetzt sind.

Ulm testet Schutzboxen für Obdachlose

Was kann man noch tun, um obdachlosen Menschen zu helfen? Die Stadt Ulm hatte eine Idee. Diese Schlafkapseln sollen helfen:

Schutz vorm Erfrieren Kein Sarg! Ulm testet Schutzboxen für Obdachlose

Bei Temperaturen im Minusbereich sind Nächte im Freien lebensgefährlich – besonders, wenn man kein warmes Zuhause hat. Die Stadt Ulm will Obdachlosen jetzt mit einer neuen Erfindung helfen.  mehr...

Meistgelesen

  1. Schopfheim

    Vor 40 Jahren geschrieben Hausbesitzer in Schopfheim entdeckt geheime Nachricht unter Tapete

    Ein damals 12 Jahre alter Junge aus Schopfheim hat eine Nachricht auf einer Wand hinterlassen. Beim Renovieren stolperte Thomas Kaiser auf die geheime Botschaft – und fand den Mann, der die Nachricht hinterlassen hat.  mehr...

  2. Baden-Baden

    Impfreihenfolge in Deutschland In welcher Impfgruppe bin ich?

    In welcher Impfgruppe bin ich? Wann kann ich einen Impftermin ausmachen? Hier erfahrt ihr, wie es aktuell in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz aussieht.  mehr...

  3. News-Ticker zum Coronavirus Zulassung für dritten Impfstoff in den USA

    Wegen der hohen Infektionszahlen gibt es in Deutschland zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Corona-Ticker.  mehr...

  4. Heftige Detonation in Kaufbeuren Vereinsheim explodiert: Trümmer fliegen hunderte Meter weit

    Schock für den Kaufbeurener Stadtteil Oberbeuren: Eine gewaltige Explosion hat am frühen Samstagmorgen die Bewohner aus dem Schlaf gerissen. Eine Familie hatte besonderes Glück.  mehr...

  5. Deutschland

    So funktionieren sie Erste Corona-Schnelltests für zu Hause zugelassen

    Kann ich mich mit den jetzt zugelassenen Tests zu Hause schnell testen und dann beruhigt zu Oma und Opa fahren? Und wie viel kosten die Schnelltests? Antworten gibt es in unserem FAQ.  mehr...

  6. SWR3-Faktencheck: Sucharit Bhakdi Ist die Corona-Impfung von Biontech und Pfizer gefährlich?

    In mehreren Sendungen hat Bhakdi geschildert, dass der Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer gefährlich sei. Wir prüfen seine Thesen.  mehr...