STAND
AUTOR/IN

Das Pharmaunternehmen Astrazeneca vermarktet seinen Corona-Impfstoff künftig unter dem Namen Vaxzevria. Offenbar ist die Umstellung auf einen neuen Markennamen ganz normal.

Der britisch-schwedische Pharmakonzern Astrazeneca vermarktet seinen Coronavirus-Impfstoff in Zukunft unter dem Namen Vaxzevria. Das teilte das Unternehmen auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Der neue Name sei von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) genehmigt worden.

Umstellung auf Markennamen Vaxzevria schon lange geplant

„Die Umstellung auf einen dauerhaften Markennamen ist üblich und wurde seit vielen Monaten geplant“, heißt es in der Mitteilung des Pharmakonzerns weiter. In sechs Monaten soll dann vollständig auf den neuen Namen umgestellt werden, derzeit gebe es noch eine Untersuchung.

Wer auf der Internetseite der EMA nach dem Impfstoff von Astrazeneca sucht, findet dort jetzt Vaxzevria. Die EMA erklärt, dass der Name am 25. März geändert wurde.

Lauterbach im ZDF: Umbenennung des Impfstoffs ganz normal

Der Annahme, dass das Unternehmen Astrazeneca seinen Impfstoff umbenennt, um die aktuellen Probleme damit zu kaschieren, widerspricht SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach. Im ZDF sagte er, Astrazeneca sei nichts anderes als das Unternehmen, das den Impfstoff herstellt.

Die offizielle Bezeichnung dieses Impfstoffs gegen Corona sei in der Vergangenheit immer ChAdOx1-Impfstoff gewesen. Dies geht auf die Wirkweise des Vektorimpfstoffs zurück, erklärte Lauterbach weiter.

Antworten aus der Charité Einmal geimpft mit Astrazeneca – und was jetzt?

In Deutschland wird Astrazeneca nur noch für Menschen über 60 empfohlen. Was heißt das für die, die ihre Erstimpfung mit Astrazeneca bekommen haben? Können Corona-Impfstoffe kombiniert werden?  mehr...

Sicherheitsmaßnahme wegen Thrombosen Erste Impfung mit Astrazeneca: Das bekommst du beim zweiten Mal

Vektor- oder mRNA-Impfstoff – das ist hier die Frage. Jetzt haben Bund- und Länder entschieden, welchen Impfstoff Personen als Zweitimpfung bekommen sollen, die schon mit Astrazeneca geimpft wurden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 22. Januar, 9:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Baden-Baden

    Keine Symptome Corona positiv – muss ich trotzdem arbeiten?

    Glück gehabt: Die Symptome sind halb so wild. Aber was darf mein Arbeitgeber von mir verlangen? Und was kann ich fordern? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.  mehr...

  2. Stuttgart

    Unfreiwillig im Netz gelandet Sexvideo bei der Polizei in Stuttgart? Das ist passiert

    Hatten zwei Menschen Sex im Polizeirevier? Ein Video sorgt für Spekulationen. Die Polizei ermittelt.  mehr...

  3. „I‘d Do Anything For Love“ Rock-Sänger Meat Loaf mit 74 Jahren gestorben

    Er war einer der erfolgreichsten Künstler der Pop-Geschichte. Der Musiker Meat Loaf tot. Er starb im Kreis seiner Familie. Sein großer Hit war I‘d Do Anything For Love (But I Won't Do That).  mehr...

  4. SWR3 Quarantäne-Rechner Neue Regeln & Rechner: Wer muss wie lange in Quarantäne?

    Die Quarantäne wurde verkürzt. Für Kinder, manche Berufsgruppen und Geimpfte gibt es Ausnahmen. Hier kannst du die Dauer nach den neuen Corona-Regeln berechnen.  mehr...

  5. Haßloch

    Der Grund ist so kurios wie das Bild Auf Straße in Haßloch: Darum haben diese Hühner Warnwesten an

    Es klingt fast schon zu kurios, um wahr zu sein: Hühner in Mini-Warnwesten auf der Fahrbahn unterwegs. Der Grund, warum sie sie tragen, ist sogar noch kurioser.  mehr...

  6. Die nächste Reise kann kommen Gewinnt mit SWR3 Wohnmobil-Urlaub

    Lust auf einen Europa-Trip im Wohnmobil? SWR3 macht es möglich und verlost Wohnmobil-Urlaube!  mehr...