STAND
AUTOR/IN
Christian Kreutzer
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)

Sterngranatenvoll fährt sich ein Autofahrer auf einem Bahnübergang fest, auf den gerade ein Zug zurast. Die Bilanz: großer Sachschaden, keine Verletzten.

An einem Bahnübergang in Oberschwaben ist am Dienstagabend ein Regionalzug in das Auto eines Betrunkenen gekracht. Der 37 Jahre alte Autofahrer war mit seinem Wagen in der Nähe von Bad Schussenried (Landkreis Biberach) auf den Gleisen steckengeblieben.

Er konnte aber noch rechtzeitig aussteigen und alarmierte die Einsatzkräfte, wie die Polizei mitteilte.

Auto gegen Zug in Bad Schussenried – niemand verletzt

Kurz darauf raste ein Regionalzug in das Auto und schob es mehr als 100 Meter vor sich her. Glück im Unglück: Die rund 150 Fahrgäste des Zuges und das Personal blieben demnach unverletzt. Auch der Mann kam mit nur leichten Verletzungen davon.

Einmal falsch abgebogen – 100.000 Euro Sachschaden

Laut einem Alkoholtest hatte der 37-Jährige mehr als 1,5 Promille intus. Zeugenangaben zufolge war der Autofahrer zuvor über einen Kreisverkehr gefahren und später in eine gesperrte Landkreisstraße abgebogen, die zu dem Bahngleis führt.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 100.000 Euro. Die Bahnstrecke war nach Polizeiangaben aufgrund von Bergungsarbeiten vorerst gesperrt. Die Bahn richtete zwischenzeitlich einen Schienenersatzverkehr ein.

Man gehe nicht davon aus, dass es am Mittwoch zu nennenswerten Beeinträchtigungen im Zugverkehr komme, sagte ein Bahnsprecher.

STAND
AUTOR/IN
Christian Kreutzer
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Stuttgart

    Der Grund ist absurd... A8: Familie stellt brennendes Auto an Tankstelle ab und fährt mit Taxi davon

    An der A8 bei Stuttgart hat eine Familie ihr brennendes Auto an einer Tankstelle abgestellt. Nach Angaben der Polizei nur fünf Meter von den Zapfsäulen entfernt.  mehr...

  2. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Ukraine meldet wichtige Geländegewinne im Süden und Osten

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  3. Türkei Sänger getötet – weil er ein Lied nicht kannte?

    Gäste wünschen sich von Musikern in Bars hin und wieder Songs. Ein unerfüllter Musikwunsch endete in Ankara jetzt tödlich.  mehr...

    LUNA SWR3

  4. Stuttgart

    Auch Hubschrauber im Einsatz Cannstatter Wasen: Rund 70 Rettungskräfte rücken nach Notrufen aus

    Drei Notrufe vom Cannstatter Wasen haben am Abend einen Großeinsatz ausgelöst. Menschen in Not fanden die Rettungskräfte nicht – dafür aber einen 27-Jährigen.  mehr...

  5. „Time is Brain“ Warum immer mehr junge Menschen einen Schlaganfall erleiden

    Das Alter für Schlaganfälle verschiebt sich: Immer häufiger sind auch junge Menschen betroffen. „Schlaganfall, ich? Jetzt schon?“ Was sind Risikofaktoren und wie reagierst du im Zweifel?  mehr...

    NOW SWR3

  6. Zuviel Elektroschrott USB-C für jedes Smartphone: EU beschließt Ladekabel-Gesetz

    Lightning-Anschluss? Oder USB – und wenn ja, welche Variante? Das beste Elektrogerät bringt nichts ohne das richtige Stromkabel. Die EU sorgt jetzt für ein Ende im Stecker-Dschungel.  mehr...

    Die Morningshow SWR3