STAND
AUTOR/IN

Einen Tag lang durfte die Leiterin der Geburtsklinik in Charkiw über ihren Job in Zeiten des Ukraine-Krieges berichten – auf dem Instagram-Kanal von David Beckham.

Seit etwa 17 Jahren ist Fußballer David Beckham Unicef-Botschafter – er macht damit auf das Leid von Kindern auf der ganzen Welt aufmerksam. Jetzt hat er seinen Instagram-Account mit mehr als 71 Millionen Followern einen Tag lang einer Ärztin in der Ukraine überlassen.

Heute überlasse ich meine Socia-Media-Kanäle Iryna, der Chefin der Geburtsklinik in Charkiw“, sagte Beckham in einem kurzen Video, das die Story einleitete. Es folgten mehrere kurze Clips, in denen die Ärztin Iryna Kondratova 24 Stunden im Alltag einer Geburtsklinik im Krieg zeigte.

Instargram-Story von David Beckham (Foto: SWR, instgram.com / David Beckham)
Fußballer David Beckham hat seinen Instagram-Account einen Tag lang einer ukrainischen Ärztin zur Verfügung gestellt. instgram.com / David Beckham Bild in Detailansicht öffnen
Iryna Kondratova, die Leiterin der Geburtsklinik in Charkiw, erzählte einen Tag lang von ihrem Alltag in der Klinik während des Krieges. instgram.com / David Beckham Bild in Detailansicht öffnen
Am ersten Tag seien schwangere Frauen und Mütter im Klinik-Keller vor den Angriffen in Sicherheit gebracht worden, erzählte Iryna. instgram.com / David Beckham Bild in Detailansicht öffnen
Manche Babys habe man nicht in den Keller evakuieren können, weil sie an lebenserhaltenden Maschinen angeschlossen waren. instgram.com / David Beckham Bild in Detailansicht öffnen
Die ersten Tage waren laut Iryna die schlimmsten: „Wir mussten lernen, im Bombenhagel zu arbeiten.“ instgram.com / David Beckham Bild in Detailansicht öffnen
Yanas Sohn Mikhaylo musste nach der Geburt beatmet werden – heute geht es ihm besser. instgram.com / David Beckham Bild in Detailansicht öffnen
Iryna hat zurzeit kaum Pausen: „Meine Dienstzeit ist im Moment 24/7“, sagte sie in der Instagram-Story. instgram.com / David Beckham Bild in Detailansicht öffnen
Das Kinderhilfswerk Unicef sei für die Klinik und ihre Patienten eine riesige Unterstützung, erzählte die Ärztin weiter. instgram.com / David Beckham Bild in Detailansicht öffnen
Zum Beispiel liefere Unicef Sauerstoffgeräte, die für viele Babys überlebenswichtig seien. instgram.com / David Beckham Bild in Detailansicht öffnen
Das Klinikpersonal riskiere wahrscheinlich sein Leben – aber „wir lieben unseren Job“, sagte Iryna. instgram.com / David Beckham Bild in Detailansicht öffnen
Die Arbeit in der Klinik sei eine emotionale Berg- und Talfahrt, „aber wir werden niemals aufgeben“, sagte Iryna. instgram.com / David Beckham Bild in Detailansicht öffnen
Zum Schluss bedankte sich die Klinik-Chefin bei allen Unterstützern ihrer Arbeit. instgram.com / David Beckham Bild in Detailansicht öffnen

Klinik in der Ukraine: Aus dem Krankenzimmer in den Keller

Nachdem sie sich vorgestellt hatte, erzählte Iryna in der Story vom ersten Tag des Krieges:  „Alle schwangeren Frauen und Mütter wurden in den Keller evakuiert. Es waren drei furchtbare Stunden, die wir zusammen verbracht haben.

Einige Babys habe man aber nicht in den Keller verlegen können, weil sie an Maschinen angeschlossen waren, erzählte Iryna weiter. „Die ersten Tage waren die schwierigsten. Wir mussten lernen, wie wir bei Bombardierungen und Angriffen arbeiten können.

Ukrainische Kinderärztin: Keiner wird aufgeben

Die Ärztin erzählt in der Instagram-Story nicht nur vom Alltag in der Klinik, sondern auch aus dem Alltag ihrer Patientinnen. Zum Beispiel von Yana und ihrem Sohn Mykhailo: „Am zweiten Tag des Krieges wurde er mit Atemproblemen geboren. Es geht ihm jetzt besser. Aber das Haus seiner Familie wurde zerstört und sie können nicht dorthin zurück.

Möglicherweise riskieren wir unser Leben – aber wir denken darüber nicht nach. Wir lieben unseren Job.

Der Klinik-Alltag ist hart – schließlich müssen die Ärzte und Pfleger auch arbeiten, wenn draußen Raketen einschlagen und Schüsse zu hören sind. Das belaste das Personal, sagte Iryna: „Ärzte und Schwestern hier, wir machen uns Sorgen, wir weinen – aber keiner von uns wird aufgeben.

Für Unicef: Beckham fordert Fans zum Spenden auf

Als Unicef-Botschafter macht David Beckham nicht nur Werbung für die Hilfsorganisation – er versucht mit seinem Einfluss auch Spenden für Kinder in Not zu bekommen: „Gebt bitte, was ihr könnt, um Unicef und Menschen wie Iryna zu unterstützen“, schrieb Beckham zu seinem Video.

Die Großstadt Charkiw liegt im Osten der Ukraine, nicht weit von der russischen Grenze entfernt. Seit dem Einmarsch der russischen Armee steht die Stadt immer wieder unter Beschuss. Ursprünglich hatte Charkiw 1,5 Millionen Einwohner – mittlerweile sind hier aber Tausende Menschen vor dem Krieg geflohen.

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 22. Mai, 7:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Ratgeber Fahrrad-Navis „Jetzt geradeaus fahren“ – direkt in den Abgrund?

    Fahrrad-Navis müssen viel mehr können als Auto-Navis. Da stellt sich die Frage, welche unterwegs wirklich am besten funktioniert. Wir geben Tipps und welche Klippen man besser umfährt.  mehr...

  2. SWR3 Tatort-Kritik Letzter Tatort mit Meret Becker: „Das Mädchen, das allein nach Haus' geht“

    Der letzte Tatort für Meret Becker: Sie spielt Nina Rubin im Berliner Team – zusammen mit Robert Karow. In ihrem letzten Fall bekommt sie es mit der russischen Mafia zu tun und das ist ziemlich spektakulär.  mehr...

  3. Experte: Gefahr für Epidemie gering Affenpocken – was wir bisher wissen

    In Deutschland sind inzwischen drei Infektionen mit dem Affenpocken-Virus bestätigt. Der erste Fall wurde in München nachgewiesen, die zwei anderen in Berlin.  mehr...

  4. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Asow-Kämpfer – Russland will Gefangenenaustausch prüfen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  5. 75 Jahre Rheinland-Pfalz Festival-Feeling: So krass habt ihr in Mainz gefeiert!

    Es war der Wahnsinn: Albumpremiere für Milow, Geburtstagskonzert für Emily Roberts, Summervibes mit Álvaro Soler und Abrissparty mit Lost Frequencies. Hier alle Highlights!  mehr...

  6. Paderborn

    Gewitter, Sturm, Hagel Unwetter: Ein Toter in RLP, viele Verletzte nach Tornados in NRW

    Auch in Bayern gibt es Schäden durch Sturmtief „Emmelinde“. Einige Bahnstrecken sind blockiert. Die Polizei warnt, Menschen in den Schadensgebieten sollten weiter zu Hause bleiben.  mehr...