STAND

Bilder aus dem Lazarett von Asowstal.

Das von der Pressestelle des Asow-Regiments der ukrainischen Nationalgarde über AP zur Verfügung gestellte Foto zeigt einen ukrainischen Soldaten mit gebrochenem und verschraubtem Arm, der im Stahlwerk Azovstal sitzt. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Azov Special Forces Regiment of the Ukrainian National Guard Press Office/AP | Dmytro 'orest' Kozatskyi)
In den Katakomben von Azovstal: Ein ukrainischer Soldat mit gebrochenem und verschraubtem Arm. picture alliance/dpa/Azov Special Forces Regiment of the Ukrainian National Guard Press Office/AP | Dmytro 'orest' Kozatskyi
Ein verwundeter ukrainischer Soldat sitzt auf einer Liege, von der nur noch das Drahtgestell da ist. picture alliance/dpa/Azov Special Forces Regiment of the Ukrainian National Guard Press Office/AP | Dmytro 'orest' Kozatskyi
Mitten im Dreck des Fabrik-Kellers: Ein Soldat mit einer Gesichtsverletzung. picture alliance/dpa/Azov Special Forces Regiment of the Ukrainian National Guard Press Office | Dmytro 'orest' Kozatskyi
Ein junger Kämpfer im Stahlwerk hat den linken Arm amputiert bekommen. picture alliance/dpa/Azov Special Forces Regiment of the Ukrainian National Guard Press Office/AP | Dmytro 'orest' Kozatskyi
Gezeichnet: Dieser Mann trägt Wunden und Verbände – vor allem sein Blick zeigt aber die Verzweiflung und Erschöpfung der Eingeschlossenen. picture alliance/dpa/Azov Special Forces Regiment of the Ukrainian National Guard Press Office | Dmytro 'orest' Kozatskyi
Zwei junge Männer mit amputierten Unterschenkeln. IMAGO / Cover-Images
Eine Soldat bekommt eine Fleischwunde am Arm zugenäht. IMAGO / Cover-Images
Wunden und Dreck: Auch diesem Kämpfer sind die Qualen anzusehen. IMAGO / Cover-Images
STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 23. Mai, 5:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Ratgeber Fahrrad-Navis „Jetzt geradeaus fahren“ – direkt in den Abgrund?

    Fahrrad-Navis müssen viel mehr können als Auto-Navis. Da stellt sich die Frage, welche unterwegs wirklich am besten funktioniert. Wir geben Tipps und welche Klippen man besser umfährt.  mehr...

  2. SWR3 Tatort-Kritik Letzter Tatort mit Meret Becker: „Das Mädchen, das allein nach Haus' geht“

    Der letzte Tatort für Meret Becker: Sie spielt Nina Rubin im Berliner Team – zusammen mit Robert Karow. In ihrem letzten Fall bekommt sie es mit der russischen Mafia zu tun und das ist ziemlich spektakulär.  mehr...

  3. Experte: Gefahr für Epidemie gering Affenpocken – was wir bisher wissen

    Gerade gehen die Corona-Inzidenzen schön runter, da hören wir vom Affenpockenvirus – oh nein! Hier erfährst du, was bisher darüber bekannt ist.  mehr...

  4. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Kriegsrecht in der Ukraine um 90 Tage verlängert

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  5. Paderborn

    Gewitter, Sturm, Hagel Unwetter: Ein Toter in RLP, viele Verletzte nach Tornados in NRW

    Auch in Bayern gibt es Schäden durch Sturmtief „Emmelinde“. Die nächsten Gewitter sind in Rheinland-Pfalz für diesen Montag angekündigt.  mehr...

  6. Heidelberg

    Sachschaden vermutlich mehrere Millionen Euro Brand und Rauchwolke in Heidelberg Bahnstadt – mehrere Explosionen

    Am Rande des Stadtteils Bahnstadt hat es einen Großbrand gegeben. Verletzt wurde offenbar niemand. Das Feuer ist wohl im Erdgeschoss ausgebrochen, wo auch eine Kita ist.  mehr...