STAND
AUTOR/IN

Der Brexit und die Folgen – inzwischen ein Buch mit unendlich vielen Kapiteln. Jetzt fürchten auch die deutschen Gemüsebauern den – wie auch immer gearteten – Ausstieg der Briten aus der EU: Sie haben Angst vor einem Preisverfall. Wie erklären, was das für deutsche Verbraucher bedeutet.

Kurzfristig könnten Gemüse und Obst auf deutschen Märkten günstiger werden. Holländische Gurken, Tomaten oder Paprika, die normal nach Großbritannien gehen sollen, könnten nach Deutschland umgeleitet werden. Durch einen harten Brexit würde es an der Grenze komplizierter werden. Es gibt Wartezeiten: Zeit, die man bei leicht verderblicher Ware wie Obst und Gemüse nicht hat. Da suchen sich die Produzenten andere, unkompliziertere Märkte – wie zum Beispiel Deutschland.

Gemüsebauern befürchten Preisverfall

Zusätzliche Ware aus den Niederlanden bedeutet hier allerdings zusätzliche Konkurrenz. Deshalb befürchtet der Verband der deutschen Gemüsebauern einen Preisverfall. Das heißt allerdings nicht automatisch, dass jetzt die Verbraucher beim Einkauf dank dem Brexit-Chaos günstig Gemüse kaufen können. Im Moment schwimmt alles in Formulierungen mit könnte, hätte, würde – keiner kann abschätzen, was das heißt.

Das Institut für Marktanalyse am Thünen-Institut hat sich all dieses Wenn und Aber im Zusammenhang mit dem Brexit angeschaut und sagt: Ja – kurzfristig kann es zu solchen Handelsumleitungen kommen und dann kann das auch die Preise für Obst und Gemüse in Deutschland senken.

Am Ende wird es eher teurer

Aber die Entwicklung rund um Brexit und Agrarhandel geht wohl eher in Richtung „teurer“. Wenn es irgendwelche Zölle geben wird, wenn Handelslizenzen besorgt werden müssen, Zollformulare ausgefüllt werden müssen, man schlicht Schlange stehen muss, um die Ware über die Grenze zu kriegen, dann sind das zusätzliche Kosten, die die Produkte teurer machen.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Hunderte Angriffe, Tote auf beiden Seiten Raketen von Israel und Palästinensern – UN warnen vor großem Krieg

    Der Konflikt wird von Stunde zu Stunde mehr zum Krieg: Israel fliegt Luftangriffe, die palästinensische Hamas schickt praktisch pausenlos Raketen. Die Hamas meldet den Tod mehrerer ihrer Anführer. Die Zahl der Opfer steigt auf beiden Seiten.  mehr...

  2. SWR3-Report: Rassismus im Alltag Wer hat Rassismus erfunden?

    Seit hunderten Jahren erleben wir Rassismus und können ihn noch immer nicht hinter uns lassen. Woher der ‚Rasse‘-Begriff kommt und welche Geschichte er hat, erklärt Kulturwissenschaftler Julien Bobineau.  mehr...

  3. Für euch da! Wir spielen eure Musikwünsche im Radio!

    Ihr gestaltet das Musikprogramm bei SWR3: Dienstags, mittwochs und samstags spielen wir, was ihr hören wollt. Schickt uns einfach hier euren Musikwunsch.  mehr...

  4. Fauxpas während Livesendung „Trainieren bis zum Vergasen“: Nun ist auch Aogo seinen Job los

    Nach dem „Quotenschwarzer“-Eklat, den Ex-Fußball-Nationaltorhüter Jens Lehmann seinen Job bei Hertha gekostet hat, tritt nun auch Dennis Aogo von seiner Tätigkeit beim Sportsender Sky zurück. In einer Livesendung hatte er von „Trainieren bis zum Vergasen“ gesprochen.  mehr...

  5. Arouca

    Nur was für Schwindelfreie Portugal weiht über 500 Meter lange Fußgänger-Hängebrücke ein

    Nichts für schwache Nerven: In Portugal wird am Sonntag eine Fußgänger-Hängebrücke eingeweiht. Aber nicht irgendeine, nein, mit über einem halben Kilometer die längste der Welt.  mehr...

  6. Jobs bei SWR3 Jobs, Ausbildung, Praktika

    Kann ich bei SWR3 ein BoGy-Praktikum machen? Wie wird man Moderator? Wo kann ich mich für die Mitarbeit im SWR3-Service-Center bewerben? Antworten auf all eure Fragen zum Thema Jobs und Ausbildung im SWR gibt es hier.
     mehr...