STAND
AUTOR/IN

Die Vorbereitungen für die Corona-Impfungen in Deutschland sind in der letzten Phase. „Die Impfzentren sind startklar. Die Impfteams stehen“, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

Deutschland ist laut Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gut auf die größte Impfkampagne in der Geschichte des Landes vorbereitet. „Die Impfzentren sind startklar, die Impfteams stehen“, sagte Spahn. Spahn sprach auch von einem „hoffnungsvollen Tag für Europa“.

Beginn der #Corona-#Impfungen: @jensspahn zum Einsatz des #Impfstoff​s von #Biontech und #Pfizer https://t.co/IutL4HMMM0

Gleichzeitig machte er klar, dass das Coronavirus mit dem Start der Impfaktion noch nicht besiegt ist.

Wir werden einen langen Atem brauchen, um diese Pandemie hinter uns zu lassen.

Nordrhein-Westfalen und Bayern als erste Bundesländer mit Impfstoff beliefert

Ins bevölkerungsreichste Land Nordrhein-Westfalen wurden zunächst 9.750 Dosen geliefert und in ein geheimes Zentrallager gebracht. Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) sagte: „Das ist ein wichtiger Moment der Zuversicht. Mit der Lieferung des ersten Corona-Impfstoffes entsteht Hoffnung auf ein normales Leben, wie wir es vor dem Virus gekannt haben.“

In Bayern nahmen Innenminister Joachim Herrmann und Gesundheitsministerin Melanie Huml (beide CSU) die Lieferung der Impfdosen in Empfang.

Insgesamt werden mehrere zehntausend Dosen der Mainzer Firma Biontech und des US-Unternehmens Pfizer an 27 Standorte geliefert. Von dort werden sie an die rund 440 Impfzentren in ganz Deutschland verteilt.

Wo werden die Impfungen durchgeführt?

Zuerst starten in vielen Bundesländern die mobilen Teams, die in Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime gehen. Auch die regionalen Impfzentren sind an vielen Orten startklar und werden vielerorts wohl spätestens Anfang Januar ihren Betrieb aufnehmen.

In Baden-Württemberg sind zehn zentrale Impfzentren eingerichtet worden. Die erste Impfung soll in der Stuttgarter Liederhalle gesetzt werden.

In Rheinland-Pfalz ist für diese Premiere ein Seniorenheim in Koblenz ausgewählt worden. Landesweit gibt es in Rheinland-Pfalz 31 Impfzentren.

Rheinland-Pfalz

Impf-Auftakt in Koblenzer Seniorenheim 91-Jährige als erste Rheinland-Pfälzerin gegen Corona geimpft

In Rheinland-Pfalz haben die Corona-Impfungen begonnen. Als erste Person wurde am Sonntagvormittag eine 91-jährige Bewohnerin eines Alten- und Pflegeheims in Koblenz geimpft.  mehr...

Spahn: Bei der Impfaktion wird es anfangs „ruckeln“

Bis Ende März sollen elf bis zwölf Millionen Impfdosen in Deutschland zur Verfügung stehen. Weil das Präparat zweimal verabreicht werden muss, würde diese Menge in etwa für 5,5 bis 6 Millionen Menschen reichen.

Spahn geht davon aus, bis zum Sommer allen Bürgern in Deutschland ein „Impfangebot“ machen zu können - sofern weitere Präparate eine Zulassung erhalten. Er sagte, es sei mit Anlaufschwierigkeiten zu rechnen, am Anfang werde es noch „ruckeln“.

Zuerst sollen Risikogruppen wie Menschen über 80 sowie Pflegekräfte und besonders gefährdetes Krankenhauspersonal immunisiert werden. Das hatte Spahn vor einer Woche erklärt:

Viele von uns sind in Gruppe 4 So lange kann es dauern, bis die erste Gruppe geimpft ist

Die Impfungen gegen Covid-19 beginnen mit den über 80-Jährigen und den Pflegekräften – dann kommt erst mal lange nichts. Für die meisten von uns wird es noch ein „langer Winter“, sagt Spahn.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 20. September, 21:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. „Tragischer und ungewöhnlicher Unfall“ Kapstadt: Bienenschwarm überfällt und tötet 64 Brillenpinguine

    Das klingt nicht nur schlimm, das ist schlimm: Ein Schwarm Bienen hat in Südafrika Dutzende Pinguine getötet. Aber warum?  mehr...

  2. Friedberg

    Autobahn lange gesperrt Polizei bestätigt: Geisterfahrer für tödlichen A5-Unfall verantwortlich

    Vier Autos sind auf der A5 bei Friedberg am Sonntagmorgen ineinander gerast. Dabei gab es Tote und Verletzte. Nun ist klar: Es war ein Geisterfahrer.  mehr...

  3. Idar-Oberstein

    Tatverdächtiger war sauer: Kein Bier ohne Maske Idar-Oberstein: Kassierer wegen Maskenpflicht erschossen

    Der junge Kassierer an der Tankstelle hat nur seinen Job gemacht. Er wies einen Kunden auf die Maskenpflicht hin, da dieser ohne Maske Bier kaufen wollte. Das kostete ihn das Leben.  mehr...

  4. Lavafontänen auf den Kanaren Vulkanausbruch auf La Palma: Hunderte Häuser unbewohnbar

    Seit Sonntagnachmittag spuckt ein Vulkan auf der Kanareninsel La Palma Lava. Seitdem hat er schon Hunderte Häuser unbewohnbar gemacht.  mehr...

  5. SWR3 New Pop 2021 Die schönsten Konzertmomente gibt's hier

    Hat das Spaß gemacht! So lange haben wir mit euch drauf gewartet und es hat sich gelohnt. Die Best-ofs aus den Konzerten von Griff, Álvaro Soler und Co. findet ihr hier  mehr...

  6. Köln

    SWR3 Tatort-Check „Der Reiz des Bösen“: Hervorragender Tatort aus Köln

    Bei Ballauf und Schenk in Köln geht es um Frauen, die einen Mann lieben, der im Gefängnis sitzt. Und darum, was passiert, wenn irgendwann der Tag der Entlassung kommt. Ein Tatort, der den inneren Kampf der Männer mit Gut und Böse zeigt. Sehr sehenswert, sagt SWR3-Redakteur Michael Haas.  mehr...