STAND
AUTOR/IN
Laura Bisch (Foto: SWR3)
Mario Demuth (Foto: SWR3, privat)

In Baden-Württemberg gilt ab Montag, 27. April, eine Maskenpflicht. Das hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Dienstag angekündigt. Nun sind auch Rheinland-Pfalz und das Saarland nachgezogen. Das müssen die Menschen in SWR3Land ab Montag beachten.

In Sachsen gilt sie bereits, andere Bundesländer haben sie inzwischen angekündigt: die Maskenpflicht. Jetzt folgen nach Baden-Württemberg auch Rheinland-Pfalz und das Saarland. Das teilten die Regierungssprecher der beiden Länder am Dienstag mit.

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat dazu gesagt, sie habe sich schon bei den Beratungen der Landeschefs für eine Maskenpflicht ausgesprochen. Außerdem appellierte Dreyer an die Menschen in Rheinland-Pfalz, sich trotz der Maskenpflicht weiter an die bestehenden Abstandsregeln zu halten.

Maskenpflicht auch in Rheinland-Pfalz und dem SaarlandAuch Rheinland-Pfalz und das Saarland führen wegen der Corona-Pandemie eine Maskenpflicht ein. Sie gilt vom kommenden Montag an für den öffentlichen Nahverkehr und Einkäufe in Geschäften.Posted by SWR Aktuell on Wednesday, April 22, 2020

Ab wann gilt die Regel?

Die Regel soll – wie auch in Baden-Württemberg – ab kommendem Montag, also dem 27. April, gelten. Ab dann soll verpflichtend beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Damit ist kein medizinischer Mundschutz gemeint, sondern ein einfacher. Zum Schutz kann zum Beispiel auch ein Schal benutzt werden. Medizinische Masken sollen weiterhin Fachpersonal in Kliniken und Pflegeeinrichtungen vorbehalten bleiben.

Maskenpflicht als Ergänzung zu den Abstandsregeln

Als Begründung für die Pflicht erklärte der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Dienstag, dass sich bisher zu wenige Menschen an die dringende Empfehlung zum Tragen von Masken gehalten hätten. Mit einem Mund-Nasen-Schutz lasse sich die Ausbreitung des neuen Coronavirus dämpfen. Kretschmann betonte, das gelte zusätzlich zu den bestehenden Abstandsregeln. Die Alltagsmasken schützen vor allem vor der Ansteckung anderer.

Die Kontaktbeschränkungen würden noch „sehr lange“ gelten, sagte Baden-Württembergs Ministerpräsident. Denn: Das Neue an dem Virus sei, dass man jemanden anstecken könne, ohne selbst Symptome zu haben.

„Normalität haben wir erst wieder, wenn wir einen Impfstoff haben“

Winfried Kretschmann (Grüne), Ministerpräsident Baden-Württemberg

Bundesländer entscheiden unterschiedlich über Maskenpflicht

In Deutschland sind die Bundesländer für die Anordnung zum Tragen eines Mundschutzes zuständig. Deswegen gibt es bislang keine einheitliche Regelung. Sachsen ist als erstes vorgeprescht. Dort gilt bereits seit Montag eine Maskenpflicht beim Einkaufen und in Bus und Bahnen – in Sachsen-Anhalt ab Donnerstag, in Thüringen ab Freitag. Unterdessen hat auch Bayern eine Maskenpflicht verordnet, sie gilt seit Montag, wie auch in Hessen. Aber auch in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg soll nun eine landesweite Maskenpflicht zur Eindämmung des Coronavirus eingeführt werden, am kommenden Montag. In Bremen will der Senat am Freitag eine Maskenpflicht beschließen. Damit würde dann bundesweit eine solche Pflicht gelten.

Problem: Es gibt immer noch zu wenig Masken

SWR3-Faktencheck Warum gibt es unterschiedliche Einschätzungen zu Mundschutz?

Rund um Mundschutz und Atemmasken herrscht viel Verwirrung. Erst hieß es, die Masken bringen nichts. Dann, sie würden nur andere schützen. Und nun kommt gibt es Maskenpflicht in allen Bundesländern. Wir machen den Mundschutz-Faktencheck.  mehr...

Ein Problem ist, dass es immer noch an Masken mangelt. Das ist auch der Grund, warum sich der Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, Josef Laumann (CDU), bisher gegen eine Maskenpflicht in NRW ausgesprochen hatte.

STAND
AUTOR/IN
Laura Bisch (Foto: SWR3)
Mario Demuth (Foto: SWR3, privat)

Meistgelesen

  1. News-Ticker zum Coronavirus Baden-Württemberg konkretisiert verschärfte Regeln der Notbremse

    Wegen der hohen Infektionszahlen gibt es in Deutschland zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Corona-Ticker.  mehr...

  2. SWR3 Tatort-Check Nuschelorgien im Hamburger Tatort

    Klingt etwas ausgelutscht: Waffengeschäfte bei einer Clanfamilie. Darum geht’s im Hamburger Tatort-Team. Aber wer weiß, vielleicht fesselt uns das ja doch dringend an die Couch.  mehr...

  3. Deutschland

    Recherche von Report Mainz Gefälschte Impfpässe werden über Telegram in ganz Deutschland verkauft

    Bundesweit sollen gefälschte Impfpässe über den Messengerdienst Telegram zum Verkauf angeboten werden – das hat das ARD-Politikmagazin Report Mainz herausgefunden und mit einem der Händler gesprochen. Der sagt, er wolle seine Grundrechte zurück.  mehr...

  4. Baden-Baden

    Impfreihenfolge in Deutschland Wann kann ich mich gegen Corona impfen lassen?

    Wann kann ich einen Impftermin ausmachen? Wann kann ich mich gegen Corona impfen lassen? Hier erfahrt ihr, wie es aktuell in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz aussieht.  mehr...

  5. Informationen zum Coronavirus So hoch ist die Inzidenz in deinem Landkreis oder deiner Stadt

    Wie viele Menschen wurden positiv auf Corona getestet? Und wie genau ist die Lage in Deutschland? Hier findest du Karten, die ständig aktualisiert werden.  mehr...

  6. Experten warnen vor neuer Masche Neuer Whatsapp-Virus: So könnt ihr euch schützen

    Über Whatsapp-Nachrichten verbreitet sich ein Virus, der auf Android-Handys Schadsoftware installieren soll. IT-Experten sprechen von einer neuen Bedrohung. Das müsst ihr jetzt wissen.  mehr...