STAND
AUTOR/IN
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)

Unwürdige Tierhaltung in etlichen Höfen – Bundeslandwirtschaftministerin Julia Klöckner (CDU) will Bauern ermöglichen, die Tiere besser zu halten. Zahlen müssen dafür aber alle, die Fleisch, Wurst, Eier oder Milch kaufen.

Viele Tieren geht es schlecht – nicht nur in der Natur, die der Mensch vielfach zerstört, sondern auch in der Landwirtschaft. Denn hier gilt oft: Gewinne maximieren, was es die Tiere auch kostet – billiges Fleisch über alles. In der Corona-Krise gefährden Verarbeitungsbedingungen unter diesen Vorzeichen sogar die Gesundheit der Menschen.

Jetzt soll Fleisch teurer werden, um Tiere in der deutschen Landwirtschaft artgerechter zu halten und zu schlachten. Wie das gehen könnte, hat Bundeslandwirtschaftministerin Julia Klöckner (CDU) in einer Machbarkeitsstudie vorgestellt.

40 Cent pro Kilo Fleisch und Wurst müssen wir wohl draufzahlen

Demnach gibt es zwei Möglichkeiten: Die Einführung einer Verbrauchsteuer oder einen höheren Mehrwertsteuersatz auf tierische Produkte. Beide Abgaben seien grundsätzlich machbar und rechtlich geprüft, sagte Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU).

Derzeit gilt der ermäßigte Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent auf tierische Lebensmittel - dieser könnte auf den höheren Satz von 19 Prozent angehoben werden. Dies sei unbürokratisch umsetzbar und deshalb die bevorzugte Variante. Auch eine Verbrauchsteuer auf tierische Produkte sei grundsätzlich vorstellbar, jedoch komplex und mit einem hohen Umsetzungsaufwand verbunden. Im Gespräch sind 40 Cent pro Kilogramm Fleisch und Wurst.

SWR-Umweltexperte: „Die Bauern sollen ja nicht über die Wupper gehen“

SWR- und ARD-Umweltexperte Werner Eckert erklärt den Plan in SWR3 und sagt, warum man solche Maßnahmen nicht einfach verordnen kann. Vor der Bundestagswahl rechnet er allerdings nicht mit Veränderungen:

gallery-swr-1DU7A (Foto: SWR, SWR - Petra Jehle)

Nachrichten „Es geht nicht um ein Paradies für Tiere“

Dauer
STAND
AUTOR/IN
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. SWR3 Tatort-Check Nuschelorgien im Hamburger Tatort

    Klingt etwas ausgelutscht: Waffengeschäfte bei einer Clanfamilie. Darum geht’s im Hamburger Tatort-Team. Aber wer weiß, vielleicht fesselt uns das ja doch dringend an die Couch.  mehr...

  2. News-Ticker zum Coronavirus Baden-Württemberg konkretisiert verschärfte Regeln der Notbremse

    Wegen der hohen Infektionszahlen gibt es in Deutschland zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Corona-Ticker.  mehr...

  3. Deutschland

    Recherche von Report Mainz Gefälschte Impfpässe werden über Telegram in ganz Deutschland verkauft

    Bundesweit sollen gefälschte Impfpässe über den Messengerdienst Telegram zum Verkauf angeboten werden – das hat das ARD-Politikmagazin Report Mainz herausgefunden und mit einem der Händler gesprochen. Der sagt, er wolle seine Grundrechte zurück.  mehr...

  4. Baden-Baden

    Impfreihenfolge in Deutschland Wann kann ich mich gegen Corona impfen lassen?

    Wann kann ich einen Impftermin ausmachen? Wann kann ich mich gegen Corona impfen lassen? Hier erfahrt ihr, wie es aktuell in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz aussieht.  mehr...

  5. Informationen zum Coronavirus So hoch ist die Inzidenz in deinem Landkreis oder deiner Stadt

    Wie viele Menschen wurden positiv auf Corona getestet? Und wie genau ist die Lage in Deutschland? Hier findest du Karten, die ständig aktualisiert werden.  mehr...

  6. Experten warnen vor neuer Masche Neuer Whatsapp-Virus: So könnt ihr euch schützen

    Über Whatsapp-Nachrichten verbreitet sich ein Virus, der auf Android-Handys Schadsoftware installieren soll. IT-Experten sprechen von einer neuen Bedrohung. Das müsst ihr jetzt wissen.  mehr...