Wer dieses Jahr 18 wird, kann sich über den Kulturpass freuen – 200 Euro geschenkt vom Staat. Was euch sonst noch im Juni erwartet, liest du hier!

Du wirst 18 Jahre alt? Du bekommst 200 Euro mit dem Kulturpass geschenkt

Alle Jugendlichen, die in Deutschland leben und im Jahr 2023 18 Jahre alt werden, können den neuen Kulturpass hier beantragen. Der hat ein Guthaben von 200 Euro, das zwei Jahre lang zum Beispiel über eine App eingelöst werden kann – für Konzerte, Theater- und Kinovorstellungen, aber auch für Museen, Ausstellungen, Parks oder Bücher. Große Verkaufsplattformen und Online-Versandhändler können nicht mit dem Kulturpass bezahlt werden. Ab Mitte Juni geht es los.

Nice to know: Der Pass orientiert sich an einem Vorbild aus Frankreich. Dort bekommt jeder Jugendliche zum 18. Geburtstag einen solchen Pass vom Staat geschenkt.

Schlechtere Fahrgastrechte bei der Bahn

Bei Zugausfällen oder Verspätungen hatten Bahnkunden bisher zwölf Monate lang Zeit, um Ansprüche geltend zu machen. Ab Juni 2023 werden es nur noch drei Monate sein. Wer nach der Frist Geld zurückhaben will, hat Pech gehabt.

Außerdem sollen Bahnunternehmen zukünftig keine Entschädigung mehr zahlen müssen, wenn der Grund für den Zugausfall oder die Verspätung nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegt:

  • Extremwetter und andere Naturkatastrophen
  • Menschen auf den Gleisen
  • Kabeldiebstahl und Sabotage
  • Terrorismus
  • Notfälle im Zug

Streiks zählen nicht dazu. Das passende Formular bekommst du hier.

Gute Neuigkeiten gibt es auch für Menschen, die gern ihr Rad mit in die Bahn nehmen: Zukünftig soll es ein Recht darauf geben, das Fahrrad mit in die Bahn zu nehmen. Ob und wie das in der Praxis aussehen wird, bleibt spannend.

Ab jetzt gibt es den Nachfolger fürs Baukindergeld: WEF

Das Baukindergeld ist ausgelaufen, aber ab Juni 2023 gibt es ein neues Förderprogramm. Das Programm „Wohneigentum für Familien“ (WEF) der Förderbank KfW soll vor allem Familien mit geringem bis mittlerem Einkommen beim Kauf von Haus oder Wohnung unterstützen. Berechtigt sind Familien mit bis zu 60.000 Euro Jahreseinkommen plus 10.000 Euro je Kind.

Der größte Unterschied zwischen Baukindergeld und WEF ist, dass es sich bei der neuen Förderung nicht um einen Zuschuss handelt. Familien bekommen einen zinsgünstigen Kredit. Gefördert werden nur noch Neubauten mit besonders klimafreundlichen Standards, um energieeffizientes Bauen zu fördern.

Ruhemodus: Corona-Warn-App geht in den Dornröschenschlaf

Ab 1. Juni geht die Corona-App in einen „Schlafmodus“ und wird vorerst nicht mehr aktualisiert. Ihr könnt sie aber weiter auf dem Handy behalten, um die elektronischen Impfzertifikate zu nutzen. Die App ist ab jetzt nicht mehr in den Appstores von Apple und Google verfügbar.

Luftraum wird wegen Nato-Übung „Air Defender 23“ über Deutschland gesperrt

Was passiert, wenn Europa angegriffen wird? Dieses Krisen-Szenario trainiert die Nato mit der Übung „Air Defender 23“ vom 12. bis 23. Juni über Deutschland. Dann werden über Deutschland viele Kampfflugzeuge unterwegs sein. Nach Angaben der Bundeswehr ist es das größte Manöver von Luftstreitkräften seit Bestehen der Nato. Deutschland leitet den Einsatz und übernimmt die Rolle eines Verteidigungsknotenpunkts innerhalb Europas.

Es soll pro Tag drei große Übungen über Deutschland geben. Daran sind jeweils 40 bis 80 Flugzeuge beteiligt. Die Flüge finden zwischen 13 und 17 Uhr statt, nachts und am Wochenende ist laut Bundeswehr kein Übungsflugbetrieb geplant. Die USA verlegen bei der Übung ihre Flugzeuge hauptsächlich auf die vier Standorte Jagel/Hohn in Schleswig-Holstein, Wunstorf in Niedersachsen, Lechfeld in Bayern und Spangdahlem in Rheinland-Pfalz.

Ist der zivile Flugverkehr während „Air Defender 23“ eingeschränkt?

Die Bundeswehr will die Einschränkungen für Passagiere „so gering wie möglich“ halten. Allerdings werde es in den drei Luftübungsräumen Nord, Süd und Ost täglich zeitversetzt für etwa zwei Stunden keinen zivilen Flugverkehr geben, sagte ein Sprecher der Luftwaffe. Der Betrieb auf den großen zivilen Flughäfen in Deutschland solle nicht beschränkt werden. Es sei mit keinerlei Flugausfällen auf ziviler Seite zu rechnen, sagte der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz. Im Zeitraum der Übung müssten einzelne zivile Maschinen zwar einen Umweg fliegen, die Verspätung dadurch würde sich aber nur auf wenige Minuten belaufen.

„Air Defender 23“ Was ist da los am Himmel? So soll die Nato-Luftwaffe-Übung über SWR3Land ablaufen

Was passiert, wenn Europa angegriffen wird? Luftwaffe und Nato proben ab dem 12. Juni den Ernstfall – und zwar ziemlich realistisch. Wie, liest du hier!

Auf diese SWR3-Events kannst du dich im Juni freuen!

Im Juni finden viele Veranstaltungen statt. Die Konzert-Highlights und Festivals im Überblick:

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die Bundesregierung und ihre Ministerien informieren auf ihren Websites über Aktuelles, verschiedene Themen und Gesetze, die sie auf den Weg bringen.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Die ARD - das sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerischer Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Meistgelesen

  1. Kiel

    Tatort-Kritik aus Kiel: „Borowski und der Wiedergänger“ Check hier, ob der Tatort was für dich ist!

    Kommissar Borowski und seine junge Kollegin ermitteln bei einer schwerreichen Unternehmer-Familie, weil der Ehemann der Firmenchefin verschwunden ist.

  2. Kentucky

    Trucker-Albtraum in Kentucky Heftiges Video zeigt Rettung aus mehr als 20 Metern Höhe

    Feuerwehrleute in dem US-Bundesstaat haben eine Truckerin aus einer grauenhaften Lage gerettet. Sie hing nach einem Unfall in ihrem Führerhaus fest. Videos zeigen die Aktion.

  3. Exklusiv auf einem Weingut in der Pfalz So gewinnt ihr Tickets für die Andreas-Müller-Tourpremiere

    Erlebe das neue Programm von Andres Müller vor allen anderen in ganz besonderem Ambiente auf einem Weingut in der Pfalz und lerne ihn persönlich kennen. Jetzt anmelden!