STAND
AUTOR/IN

Die britischen Wissenschaftler sind begeistert – und vermutlich auch jeder Dino-Fan in einem Kinderzimmer dieser Welt: An einem Strand in Wales wurde eine rund 50 Meter lange Spur eines frühen Verwandten der Dinosaurier entdeckt.

Auf den Fotos, die das Natural History Museum veröffentlichte, sieht man eine Spur von Fußabdrücken und eine Nahaufnahme eines Fußabdrucks eines Dinosauriers. Entdeckt wurden sie am Strand von Penarth in Südwales. Nach Ansicht von Experten könnten die Fußabdrücke über 200 Millionen Jahre alt sein und deuteten darauf hin, dass in der Gegend damals große Dinosaurier mit langem Hals gelebt hätten, twitterte das Natural History Museum in London am Freitag.

A series of tracks on a public beach point to the presence of large, long-necked dinosaurs in Wales over 200 million years ago. The Penarth footprints are believed to have been left by sauropodomorphs, a group which includes the iconic Diplodocus 🦕 https://t.co/i4ef9WM8jk

Dinospuren zufällig entdeckt

Möglicherweise habe es sich um Vertreter der Sauropodomorpha gehandelt. Zu dieser Gruppe gehört auch die bekannte Gattung Diplodocus. Hobby-Forscherin Kerry Rees habe die Spuren 2020 am Strand von Penarth nahe Cardiff entdeckt, hieß es. Sie sei zuerst skeptisch gewesen, sagte Museumsexpertin Susannah Maidment. Doch nach eingehenden Untersuchungen seien sie und ihr Kollege Paul Barrett der Ansicht, es handele sich um Spuren aus der Trias-Zeit, die rund 200 bis 250 Millionen Jahre her ist.

Es muss ein gehender Dino gewesen sein

Die Abdrücke deuteten auf ein gehendes Tier hin, sagte Barrett. Es gebe zudem Stellen, an denen Matsch hochgedrückt worden sei. „Diese Strukturen sind charakteristisch für die aktive Bewegung in weichem Untergrund.“. Ihre Erkenntnisse haben die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Geological Magazine veröffentlicht.

Schon einmal war in Wales am Strand bei einem Spaziergang einem kleinen Mädchen ein Fußabdruck aufgefallen. Lest hier die Geschichte dazu.

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 29. Januar, 5:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Toxische Beziehung erkennen Selbsttest: Ist meine Beziehung toxisch?

    Wir zeigen dir typische Anzeichen einer toxischen Beziehung oder Freundschaft und geben Tipps, wie es gelingen kann, sich davon zu befreien.  mehr...

  2. Baden-Württemberg

    Zuschauer beim Sport und 2G im Restaurant Corona-Regeln: Das gilt jetzt in Baden-Württemberg

    In Baden-Württemberg gilt wieder das sogenannte Stufenmodell und damit die Alarmstufe 1 – das bringt Lockerungen mit sich.  mehr...

  3. Wegen Streit um Partei-Ausrichtung Parteichef Meuthen tritt aus AfD aus

    Der langjährige AfD-Parteichef Meuthen verlässt seine Partei. Er spricht von Machtkämpfen über die Ausrichtung der Partei. Gleichzeitig droht ihm wegen einer Spendenaffäre die Aufhebung seiner Immunität als EU-Abgeordneter.  mehr...

  4. SWR3 Quarantäne-Rechner Wer muss wie lange in Quarantäne? Hier kannst du es berechnen!

    Die Quarantäne wurde verkürzt. Für Kinder, manche Berufsgruppen und Geimpfte gibt es Ausnahmen. Hier kannst du die Dauer nach den aktuellen Corona-Regeln berechnen.  mehr...

  5. Neuer Corona-Impfstoff Novavax in Deutschland: Hier gibt es Impftermine

    In Rheinland-Pfalz kann man sich bereits für einen Impftermin mit Novavax registrieren. Wir sagen euch, wie das geht und was ihr über den Impfstoff wissen solltet.  mehr...

  6. Mainz

    Neue Corona-Verordnung ab Montag Rheinland-Pfalz: keine Kontaktdaten mehr in der Gastronomie

    Rheinland-Pfalz ändert die Corona-Verordnung. Ab Montag entfällt die Kontaktdatenerfassung in einigen Bereichen. Auch bei der Nachverfolgung gibt es Änderungen.  mehr...