STAND
AUTOR/IN

In einem Auto in Nordrhein-Westfalen entdeckten Polizisten fünf Kilogramm Kokain in Lebensmittelkonserven. In einem Auto in Baden-Württemberg wurden Hundewelpen, Katzen und Zigaretten geschmuggelt.

Fünf Kilogramm Kokain in Konservendosen

Weil ihnen Unregelmäßigkeiten im Innenraum verdächtig vorgekommen seien, durchsuchten Polizisten am Sonntag ein Auto an der Raststätte Rees in NRW genauer. Wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte, befanden sich in einem Versteck im Fahrzeugboden mehrere Lebensmittelkonserven. In den Dosen waren aber weder Gulaschsuppe, Chili con Carne noch Nasi-Goreng – sondern insgesamt fünf Kilo Kokain im Wert von 365.000 Euro.

Einsatzkräfte der #Bpol #NRW und @Marechaussee konnten auf der #A3 bei #Rees #Kokain im Wert von ➡️365.000 Euro bei einem 56-jährigen Mann aus den #Niederlanden sicherstellen. Die #Drogen wurden in einem in #Köln zugelassenen #Fahrzeug versteckt. ➡️https://t.co/LiKWD1Tb4A https://t.co/XiIKFVECYX

Der 56-jährige Fahrer kam in Untersuchungshaft.

Hundewelpen, Katzen und Zigaretten beschlagnahmt

Im Kreis Tuttlingen wurde ein 49-jähriger Fahrer dabei erwischt, wie er illegal zwei Hundewelpen, sieben Katzen und knapp 8.000 Zigaretten in seinem Auto transportierte. Die Tiere seien im Kofferraum und die Zigaretten in Ersatzreifen versteckt gewesen. Seine kostbare Fracht wollte der Mann laut eigenen Angaben nach Frankreich bringen, doch die dafür notwendigen Dokumente konnte er nicht vorweisen. Außerdem besitze der Fahrer keinen Führerschein, teilte das Hauptzollamt am Dienstag mit.

Katzen in einer Transportbox (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Zoll/Hauptzollamt Singen/dpa)
Die Rassekatzen wurden dem Veterinäramt übergeben picture alliance/Zoll/Hauptzollamt Singen/dpa

Der festgenommene Fahrer wurde der Landespolizei und die Tiere dem Veterinäramt übergeben.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Regeln gelten länger und werden strenger Bund-Länder-Treffen: Das sind die Ergebnisse

    Bund und Länder haben sich auf eine Verlängerung und Verschärfung der Corona-Regeln geeinigt. Wir erklären, was bis zum 20. Dezember gilt und welche Ausnahmen es für Weihnachten und Silvester geben soll. Und eine Psychologin gibt Tipps, wie man trotz weiterer Einschränkungen gut durch den Winter kommt.  mehr...

  2. Ticker zum Coronavirus Skilift-Betreiber befürchten Chaos am Feldberg

    Das Coronavirus hat die Welt weiterhin im Griff. Nach einem relativ lockeren Sommer gelten in Deutschland wie auch in vielen anderen Ländern wieder härtere Einschränkungen zur Eindämmung der Pandemie. Alle aktuellen Entwicklungen im Ticker.  mehr...

  3. Das ging schief Melania Trumps Weihnachtsfreude – warum viele ihr nicht glauben und wütend sind

    Auf Twitter kündigte Melania Trump an, dass der Weihnachtsbaum im Weißen Haus auch dieses Jahr wieder „Feiertagswärme“ verbreiten werde. Viele kritisieren sie für den Post. Wir erklären, warum.  mehr...

  4. Kunstwerk, Außerirdische oder Corona-Reset-Knopf? Geheimnisvolle Metallsäule mitten in der Wüste in den USA entdeckt

    Eigentlich wollte die Hubschrauber-Crew aus der Luft in einer abgelegenen Gegend nach Schafen Ausschau halten. Doch statt der Tiere entdeckten sie einen mysteriösen Monolithen - der jetzt für viel Aufregung sorgt.  mehr...

  5. Skandal in Uniform Zwei Polizisten in Rom haben Sex im Dienstwagen und die Kollegen hören per Funk mit

    Diese Geschichte hört sich an, als wäre es ein schlechtes Drehbuch eines Pornos: Zwei Polizisten aus Rom haben während ihres Dienstes Sex. Dabei kommen sie scheinbar auf das Service-Radio und lassen aus Versehen ihre Kollegen mithören.  mehr...

  6. Zweifel und Kritik an neuen Corona-Regeln „Weihnachten wird für manche zu einem Todesrisiko“

    Die neuen Corona-Maßnahmen sorgen für Kritik. Viele finden, die Beschlüsse gehen nicht weit genug. Ärzte warnen vor einem möglichen Klinik-Kollaps und auch der Lehrerverband ist nicht zufrieden.  mehr...