STAND
AUTOR/IN

In der EU gelten ab 1. März neue Regeln für bestimmte Elektrogeräte. Sie sollen dadurch langlebiger werden und weniger Energie verbrauchen. Was sich beim neuen Energielabel ändert, erfährst du hier.

Auf der Suche nach einer neuen Waschmaschine oder einem neuen Kühlschrank sind diese bunten Streifen von grün bis rot eine gute Hilfe. Sie zeigen an, ob das Gerät sparsam oder eher Stromfresser ist. Da das alte Label aber für Verwirrung gesorgt hat, gibt es ab 1. März für die Energieeffzienz von Elektrogeräten neue Labels.

Deswegen gibt es jetzt ein neues Energielabel

Seit über 20 Jahren gibt es gute Erfahrungen mit dem Energielabel: Zum einen dient es als Orientierungshilfe beim Einkauf. Zum anderen war es ein Ansporn für die Gerätehersteller, immer bessere, sparsamere Geräte herzustellen.

A+, A++ und A+++ wurde abgeschafft

Das führte dann zu dem Problem: Alle Kühlschränke oder Spülmaschinen waren nun noch im „grünen“ Bereich A. Und aus den Klassen B, C, D – also die Farben orange, rot – gab es gar keine mehr auf dem Markt. Denn man hatte sich zunächst damit beholfen A+, A++ und A+++ einzuführen – das ist ja aber verwirrend. Deshalb hat man diese ganzen zusätzlichen Plus-Kategorien jetzt wieder abgeschafft.

Energielabel: Bisher und Neu (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa/dpa Grafik | dpa-infografik GmbH)
picture alliance/dpa/dpa Grafik | dpa-infografik GmbH

Neues Energielabel mit neuen Bedeutungen

Auch wenn das neue Energielabel fast genauso aussieht, die Bewertungen dahinter sind auch neu. Viele Geräte aus der alten Skala A+ und A++ landen nur noch in der Klasse B, C oder D – aber nicht, weil sie schlechter geworden sind. Man hat die Klasse A erst mal bewusst ganz frei gelassen – damit für die nächsten Jahre genügend Luft nach oben ist, wenn neue Geräte noch sparsamer werden.

Geräte aus Energieklasse A gibt es erstmal nicht mehr

Wer also ab März einen Kühlschrank kaufen will, wird erst mal keine der Energieklasse A finden. Außerdem gibt es ein neue Mess- und Berechnungsverfahren. Auf dem Label der Waschmaschine steht dann nicht mehr ein theoretischer Jahresenergieverbrauch – sondern da sieht man ganz praktisch: Wieviel Strom verbraucht sie im Schnitt bei hundert mal waschen. Waschen im Eco-Sparprogramm ist da die Basis.

Außerdem neu: QR-Code auf Energielabel

Neu ist auf dem Energielabel jetzt ein zusätzlicher QR-Code. Wenn man den mit dem Smartphone einliest, dann kommt man zur europäischen Produktdatenbank – und da konkret zu den technischen Daten, die der Hersteller hinterlegt hat.

Außerdem gibt es noch ein paar neue zusätzliche Informationen auf dem Energielabel, zum Beispiel: wie laut die Waschmaschine schleudert oder – beim Fernseher – Angaben zur Bildschirmauflösung.

Hinweis: Geräte werden Stück für Stück neu gelabelt

Die neuen Energielabels gelten aber nicht gleich ab März für alle Haushaltsgeräte. Lampen werden erst im Herbst neu gekennzeichnet. Wäschetrockner, Backofen, Staubsauger – das wird alles erst nach und nach neu gelabelt.

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 26. Oktober, 23:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Schlimmer Unfall am „Rust“-Set Deshalb zielte Alec Baldwin beim Dreh auf die Kamerafrau

    Nach dem tödlichen Schuss des Hollywood-Stars Alec Baldwin stehen die Waffenmeisterin und der Regieassistent im Fokus der Ermittlungen.  mehr...

  2. Sizilien

    Im Italien-Urlaub Stuttgarter findet Kreditkarte von Harrison Ford

    Einmal einen Hollywoodstar treffen? Das ist dem 28-jährigen Simon Milewski aus Stuttgart auf Sizilien ganz unverhofft passiert. Denn er fand eine Kreditkarte – von Schauspieler Harrison Ford.  mehr...

  3. News-Ticker zum Coronavirus Coronazahlen in BW steigen - Warnstufe ab Freitag?

    Drei von vier Erwachsenen in Deutschland sind inzwischen gegen das Coronavirus geimpft. Reicht das, um sicher durch Herbst und Winter zu kommen? Aktuelle Entwicklungen im Corona-Ticker.  mehr...

  4. La Palma

    Mysteriöse Helfer auf La Palma Drohne sollte Hunde vor Lava retten – doch dann kam das „A-Team“

    Sechs Hunde waren auf der Insel La Palma von Lava eingeschlossen und hätten mit einer Drohne gerettet werden sollen. Doch nun wurden sie wohl vom „A-Team“ befreit. Wer steckt hinter der Aktion?  mehr...

  5. Pforzheim

    Neuer Fall von Polizeigewalt? Pforzheim: Polizisten schlagen am Boden liegenden Mann ins Gesicht

    Im Netz kursiert ein Video, das Polizisten in Pforzheim dabei zeigt, wie sie einem Mann mehrmals ins Gesicht schlagen – obwohl der Mann fixiert auf dem Boden liegt.  mehr...

  6. Baden-Baden

    SWR3-Faktencheck Kimmich und die Corona-Impfung: Was wissen wir über Langzeitstudien?

    Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich sagte, er habe Bedenken „gerade, was fehlende Langzeitstudien angeht“. Was sagt die Wissenschaft dazu? Wir machen den Faktencheck!  mehr...