STAND
AUTOR/IN

Auf Instagram macht ein Video die Runde, in dem Facebook-Chef Mark Zuckerberg ganz offen über Datenklau, Privatsphäre und die Kontrolle der Zukunft spricht. Wie kann das sein?

Mark Zuckerberg sitzt in gewohnter Manier in seinem Büro in der Facebook-Zentrale und spricht direkt in die Kamera. Dieses Video war zuerst bei Instagram zu finden, jetzt zieht es immer größere Kreise im Internet. Soweit ist es aber nichts besonderes. Besonders ist eher, was Zuckerberg sagt.

Wer Daten kontrolliert, kontrolliert die Zukunft

Seine kurze Ansprache lautet übersetzt wie folgt:

‘Imagine this...’ (2019) This deepfake moving image work is from the ‘Big Dada’ series, part of the ‘Spectre’ project. Where big data, AI, dada, and conceptual art combine. .Artworks by Bill Posters & @danyelhau #spectreknows #privacy #democracy #surveillancecapitalism #dataism #deepfake #deepfakes #contemporaryartwork #digitalart #generativeart #newmediaart #codeart #markzuckerberg #artivism #contemporaryart

„Stellt euch das mal kurz vor: Ein Mann mit der vollen Kontrolle über die gestohlenen Daten von Milliarden Menschen, all ihren Geheimnissen, ihrem Leben, ihrer Zukunft. Das alles schulde ich Spectre. Spectre hat mir gezeigt, dass derjenige, der die Daten kontrolliert, auch die Zukunft kontrolliert.“

Alles ein Deepfake

Auch wenn Zuckerberg sonst nicht für seine überschwängliche Mimik bekannt ist: Beim genauen Hinschauen fällt auf, dass sein Gesicht ein wenig unnatürlich wirkt. Das liegt daran, dass das Video so gar nicht echt ist – sondern ein sogenannter Deepfake. Seine Aussagen sind damit also auch nicht echt.

Auslöser des Videos ist der Fall um die Sprecherin des US-Repräsentantenhauses Nancy Pelosi. Facebook hatte sich geweigert, ein Video zu löschen, in dem sie betrunken schien. Dieser Effekt war allerdings im Nachhinein digital hinzugefügt worden, wirklich betrunken war sie im Original-Video nicht.

Ein Facebook-Sprecher hatte damals gesagt, dass der Social-Media-Gigant selbst bei Videos über Zuckerberg so entscheiden würde – und befindet sich nun in einer Zwickmühle, weil Instagram auch zu Facebook gehört.

TV-Sender CBS will Video löschen lassen

Trotzdem könnte das Zuckerberg-Video bald von Instagram runtergenommen werden: Der amerikanische TV-Sender CBS hat verlangt das Video zu löschen, weil darin unerlaubt die Logos des Senders zu sehen sind.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. München

    Erster Corona-Fall in Deutschland Ärztin machte Entdeckung zum Coronavirus – und keiner wollte es hören

    Vor fast einem Jahr war die Corona-Pandemie, die uns heute immer noch so fest im Griff hat, irgendein Virus aus China. Weit weg von unserer Lebenswirklichkeit. Eine Ärztin aus München entdeckte damals den ersten offiziellen Fall in Deutschland.  mehr...

  2. Senat entscheidet über Impeachment Ex-Präsident Trump drohen rund 30 Klagen

    Die US-Demokraten wollen auch nach der Amtszeit von Donald Trump das Amtsenthebungsverfahren gegen ihn durchbringen. Der Senat stimmt darüber ab. Doch auch abseits davon drohen Trump zahlreiche juristische Verfahren.  mehr...

  3. SWR3 Tatort-Check Dieser Tatort ist mehr ein Spielfilm als ein Krimi

    Kommissar Falke wird von einer alten Freundin auf Norderney gelockt, weil dort nach und nach die ganze Insel verkauft werden soll. Etwas, was sie öffentlich anprangern will. Doch plötzlich wird ausgerechnet einer von denen ermordet, die da am meisten am Vorhaben verdienen.  mehr...

  4. News-Ticker zum Coronavirus Probleme bei Lieferung von Impfstoff: Druck auf Astrazeneca wächst

    Wegen der stark gestiegenen Infektionszahlen gibt es zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen in Deutschland. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Ticker.  mehr...

  5. Die besten Messenger-Dienste „Whatsapp-Alternative Telegram auf keinen Fall verwenden.“

    Wer kein Whatsapp verwenden möchte, landet schnell bei Telegram. Nicht zuletzt der Wendler und die Corona-Kritiker nutzen den Messenger gerne – und haben praktisch keinen Datenschutz mehr.  mehr...

  6. SWR3-Faktencheck: Sucharit Bhakdi Ist die Corona-Impfung von Biontech und Pfizer gefährlich?

    In mehreren Sendungen hat Bhakdi geschildert, dass der Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer gefährlich sei. Wir prüfen seine Thesen.  mehr...