STAND
AUTOR/IN

„So sieht für abgehobene Fussballer fairplay für die Gesellschaft aus“ – die Aktion von Salomon Kalou (Hertha BSC) passt für viele absolut nicht zum Hygiene-Versprechen der Fußball-Bundesliga.

Die Fußball-Bundesliga hofft auf den Neustart noch Mitte Mai und will alles zur Eindämmung des Coronavirus tun. Aber sind die Fußballer selbst dazu bereit? Das mittlerweile berüchtigte Video von Hertha-Spieler Salomon Kalou zeigt eine Sorglosigkeit, die viele erschüttert. (Hier alle wichtigen Geschichten aus dem Bereich Coronavirus und Sport).

Der mittlerweile suspendierte Spieler hatte es selbst auf Facebook pepostet – und wieder gelöscht. Auf privaten Accounts ist es noch zu sehen:

Das #Bundesliga Konzept kurz zusammengefasst. @DFL_Official #Kalou #hahohe https://t.co/w3YxZuAxXu

Was auffällt: Nicht nur Kalou hält Handshakes für eine passende Begrüßung in Corona-Zeiten. Auch seine Team-Kameraden – die nicht suspendiert wurden – machen ohne Bedenken mit. Auf Twitter überschlagen sich die spöttischen Kommentare:

Saisonende nach Videobeweis. #kalou #hertha #bundesliga

Viele sind sauer bis zynisch:

Und zum Glück gibt es schon lange einen Begriff für das, was uns Salomon #Kalou hier vorführt - für diese abstoßende Mischung aus materieller Überversorgung, emotionaler Orientierungslosigkeit und intellektuellem Brachland: Wohlstandsverwahrlosung.

Oder vergleichen das Hygiene-Konzept des DFL mit einem Großbrand:

Salomon #Kalou (vorne) und das Hygiene Konzept der #Bundesliga (hinten) in einem Video zusammengefasst. https://t.co/uAVV6jJZba

Einige halten es nicht für einen Einzelfall:

Man darf sich aber auch nichts vormachen: Was Salomon #Kalou live zeigt, passiert so momentan sicher auch in Kabinen von anderen Fußballclubs. Ohne Selbstdisziplin und Einsicht der Spieler hilft auch das beste Hygienepapier nichts. Womöglich wird es auch genau daran scheitern.

Vor allem ist das Ganze natürlich eine gute Gelegenheit für eine Menge Witze:

Angstgegner Bayern: Gladbach Angstgegner BVB: Hertha Angstgegner Schalke: Werder Angstgegner HSV: Bayern Angstgegner Hertha: Facebook-Live #Kalou #Hertha #hahohe

Aber auch diese Frage scheint zu passen:

Also, kurz zusammengefasst: #Kalou filmt (verbotenerweise) bei seinem Arbeitgeber. Abstands- und Hygieneregeln werden von der Mehrzahl des Personals nicht eingehalten. Das medizinische Personal arbeitet ohne Schutzausrüstung. Und nur Kalou wird suspendiert?

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich in einer Pressekonferenz ebenfalls zu Kalou geäußert:

Dauer

Kalou sagt sorry

Kalou hat sich inzwischen entschuldigt und die Verantwortung für den Vorfall übernommen: „Es war ein großer Fehler. Die Menschen, die mich kennen, wissen, dass ich alle respektiere und niemanden in Schwierigkeiten bringen wollte“, sagte der Ivorer bei Sport1.

STAND
AUTOR/IN
  1. Studie fehlerhaft? So reagiert Virologe Drosten auf die Vorwürfe

    Die Bild-Zeitung unterstellt dem Virologen, dass seine Studie über die Virenlast bei Kindern fehlerhaft sei. Experten, die das Blatt zitiert, distanzieren sich vom Zeitungsbericht.  mehr...

  2. Millionenfach gesehen Video im Faktencheck: Prof. Sucharit Bhakdi kritisiert Corona-Maßnahmen

    „Die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch“, so urteilt bereits der Titel des Videos von Professor Sucharit Bhakdis. Das Coronavirus würde völlig überschätzt. Auf Youtube wird es millionenfach geschaut. Was ist dran an seinen Thesen?  mehr...

  3. Urlaub trotz Corona Ferienwohnungen und Hotels: Das müsst ihr beachten

    Bayern, Schleswig-Holstein oder Mecklenburg-Vorpommern gehören zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland. Was muss ich wissen, wenn ich dort eine Ferienwohnung oder ein Hotel buche?  mehr...

  4. Im Zoo von Lahore Seit 50 Jahren allein: Kasuar ist der einsamste Vogel der Welt

    Seit 50 Jahren lebt ein Kasuar im Zoo von Lahore in Pakistan – und seitdem ist er allein. Die Suche nach einer Partnerin hat nie geklappt. Das hat auch einen traurigen Grund.  mehr...

  5. Corona-Maßnahmen in BW und RP Freibäder, Sport, Kita-Kinder: Diese Lockerungen gelten jetzt im Südwesten

    Die Lockerungen in der Corona-Krise gehen weiter. jetzt gibt es neue Regelungen zum Sport und für Kita-Kinder. Das ändert sich in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz:  mehr...

  6. Ticker zum Coronavirus Südtirol denkt über Gratis-Tests für Touristen nach

    Das Coronavirus geht um die Welt. Noch immer steigen die Zahlen der bestätigten Infektionen und Covid-19-Toten täglich. Während weiter mit drastischen Maßnahmen versucht wird, die weitere Ausbreitung einzudämmen, wagt sich Deutschland an Lockerungen und eine langsame Rückkehr zu einem Alltag.  mehr...