STAND
AUTOR/IN

Das Gerücht macht am Samstag schnell die Runde, Menschen gerieten in Panik, in den Sozialen Netzwerken warnte man sich gegenseitig: Angeblich sei ein Damm gebrochen.

Das ist mehr als nur ein schlechter Scherz – und zum Glück nicht wahr. Der Kreis Ahrweiler weist darauf hin, dass kein Damm gebrochen ist. Es handele sich um Falschmeldungen und Gerüchte.

Achtung Falschmeldung: Bitte nicht auf #FakeNews hereinfallen. KEINE #Flutwelle oder #Dammbruch in #Sinzig , #Ahrweiler oder Umgebung. #Hochwasser #Polizei #hochwasserkatastrophe

Nach Angaben der Polizei besteht also keine Gefahr einer Flutwelle.

Es gibt keine Flutwelle oder Dammbruch in Sinzig, Ahrweiler oder Umgebung

Anwohner flüchteten panisch – wer streut solche Gerüchte?

Wie der Kreis mitteilte, würden Menschen mit Megaphonen durch die Straßen fahren und diese Gerüchte verbreiten. Anwohner flüchten daraufhin teilweise panisch aus ihren Häusern. Der Kreis betont, dass die Informationen nicht stimmen. Außerdem würden derzeit keine Evakuierungsmaßnahmen durchgeführt.

Fak-News in sozialen Medien über den Dammbruch haben eine Panik in Sinzig ausgelöst!! Die eigene Schwester in Panik zu sehen ist der Horror. Danke ihr Arschl…. #sinzig

Hintergrund für die Gerüchte ist nach Einschätzung des Kreises wohl die Steinbachtalsperre in Euskirchen in Nordrhein-Westfalen. Nach Angaben der Bezirksregierung Köln könnte dort trotz des sinkenden Wasserstands unter Umständen ein Bruch des Staudamms drohen. Aber auch hier gilt im Moment noch, dass der Staudamm bis jetzt hält.

Die \Steinbachtalsperre ist weiterhin instabil. \THW-Helferinnen und Helfer pumpen seit mehreren Tagen Wasser ab, um die beschädigte Talsperre zu entlasten, und unterstützen jetzt die Evakuierungen, für den Fall, dass die Sperre nicht hält. https://t.co/7FgLZLwpzD

Deutschland

Aktuelle Hochwasserlage Hochwasser-Karte: So ist der Pegelstand in deinem Ort

Wie hoch steht das Wasser in den Flüssen im Südwesten? Mit unserer interaktiven Karte kannst du den Pegelstand in deinem Ort ganz einfach live nachverfolgen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 19. Januar, 6:30 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Wintersportgebiet zieht Konsequenzen Nach Rodel-Unfall im Schwarzwald: Achtjähriger gestorben

    In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz kam es zu schweren Unfällen beim Rodeln. Ein Achtjähriger kam dabei ums Leben. Jetzt gibt es Diskussionen über mehr Sicherheit.  mehr...

  2. News-Ticker zum Coronavirus RKI meldet mehr als 112.000 Neuinfektion

    Die Omikron-Variante des Corona-Virus dominiert jetzt in Deutschland. Bund und Länder wollen die Ausbreitung in den Griff bekommen. Alle Infos dazu!  mehr...

  3. Vulkanausbruch in Tonga Tsunami im Pazifik: Das sind die Schäden nach der Welle

    Der Ausbruch des Hunga-Tonga-Hunga-Ha'apai hat einen Tsunami ausgelöst, der noch zehntausend Kilometer weiter Schäden angerichtet hat.  mehr...

  4. Wirby auf Corona-Tauchstation „Weiß nicht, ob ich das nochmal so wegstecken könnte“

    Wirby ist Corona-positiv und sitzt in der Isolation – wie zig andere auch. Hat er an alles gedacht, bevor er die Tür zugemacht hat? Und was fehlt am meisten in seinem „Gefängnis“?  mehr...

  5. Direkt neben der Zapfsäule Hammersbach: Brand auf Autobahn-Tankstelle – zwei Tote

    Nach dem Brand auf der Raststätte an der A45 bei Hammersbach sind noch viele Fragen offen. Wie kam es zu dem Unfall und wer sind die beiden Toten?  mehr...

  6. Informationen zum Coronavirus Hier findest du die Hospitalisierungsrate für dein Bundesland

    Wie hoch ist die Belegung der Intensivbetten und die Inzidenz in deinem Bundesland? Hier findest du Karten, die ständig aktualisiert werden.  mehr...