STAND
AUTOR/IN
Vanessa Valkovic (Foto: SWR3)
Tim Stobbe (Foto: SWR3)

Seit Montag gilt fast bundesweit die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen sowie beim Einkaufen. Doch was für eine Maske muss wer eigentlich wo tragen? Und was droht, wenn man sich nicht daran hält?

Wo muss ich eine Maske tragen?

Im öffentlichen Personennahverkehr, also Bussen, Bahnen und Trams sowie bei sogenannten Gelegenheitsfahrten in Taxis und bei Fahrgemeinschaften.

Außerdem muss beim Einkaufen in geschlossenen Ladenräumen eine Maske getragen werden. Also nicht nur in Supermärkten, sondern etwa auch in Postfilialen. Laut Deutscher Bank gilt die Maskenpflicht auch in Banken und Sparkassen.

Kurzum: In allen öffentlichen geschlossenen Räumen und Läden, in denen sich mehrere Menschen aufhalten, ist die Maske im Grunde Pflicht.

SWR3-Faktencheck Warum gibt es unterschiedliche Einschätzungen zu Mundschutz?

Rund um Mundschutz und Atemmasken herrscht viel Verwirrung. Erst hieß es, die Masken bringen nichts. Dann, sie würden nur andere schützen. Und nun kommt gibt es Maskenpflicht in allen Bundesländern. Wir machen den Mundschutz-Faktencheck.  mehr...

Was für eine Maske muss ich überhaupt tragen?

Die Behörden empfehlen sogenannte Alltags- oder Community-Masken. Diese können in vielen Apotheken, Sanitätshäusern, aber auch in manchen Bekleidungsläden und bei Schneidereien gekauft werden. Selbstgebastelte Masken sind ebenfalls erlaubt.

Schals und Tücher genügen aber auch, um der Pflicht zu entsprechen. Lediglich Strick- und Häkelschals oder -masken sind nicht erlaubt.

Die Landesregierung von Baden-Württemberg bittet ausdrücklich darum, auf diese Alltagsmasken und nicht auf professionelle, zertifizierte Schutzmasken zurückzugreifen. Diese würden für medizinisches und pflegendes Personal benötigt.

Müssen auch Kinder Masken tragen?

Ja, prinzipiell müssen auch Kinder eine Maske tragen. In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sind allerdings Kinder bis zum sechsten Geburtstag von der Pflicht ausgenommen.

Schutz vor Corona-Ansteckung Sind Masken für Kinder schädlich?

Das Coronavirus sorgt dafür, dass Menschen auf der ganzen Welt ihren Alltag anders gestalten müssen als sonst. Auch Kinder. In manchen Bundesländern gilt zum neuen Schuljahr eine Maskenpflicht.  mehr...

Wird die Maskenpflicht kontrolliert?

Ja. Das hat etwa der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) bekräftigt. Die Polizei soll kontrollieren und auch Bußgelder verhängen.

News-Ticker zum Coronavirus Weltweit jetzt mehr als 2,6 Millionen Corona-Tote

Wegen der hohen Infektionszahlen gibt es in Deutschland zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Corona-Ticker.  mehr...

Drohen Strafen, wenn ich mich nicht daran halte?

Wer die Maskenpflicht missachtet, dem droht ab dem 4. Mai ein Bußgeld. In Baden-Württemberg wird bei Verstößen gegen die Maskenpflicht ein Bußgeld in Höhe von 15 Euro fällig. Bei Folgeverstößen kann dieser Betrag auf bis zu 30 Euro steigen.

In Rheinland-Pfalz wir bei einem Verstoß ein Verwarngeld von zehn Euro fällig. Wenn Mitarbeiter in Geschäften keinen Mund-Nasen-Schutz tragen und auch sonst keine Sicherheitsvorkehrungen wie Trennwände vorhanden sind, sollen das mit einem Bußgeld von 250 Euro für die Betreiber geahndet werden.

Gibt es Ausnahmen von der Pflicht?

Abgesehen von kleinen Kindern müssen etwa Menschen mit Behinderung oder einer Krankheit wie Asthma keine Maske tragen. Wenn die Gründe für die Ausnahme nicht offensichtlich sind, sollte die Person eine ärztliche Bestätigung dabei haben.

Auch schwerhörige oder gehörlose Menschen sowie ihre Begleitpersonen sind von der Pflicht ausgenommen, weil sie auf deutliche Aussprache angewiesen sind oder Lippen lesen müssen.

Mitarbeitende in Geschäften, die zum Beispiel durch Plexiglasscheiben von der Kundschaft getrennt sind, müssen ebenfalls keine Masken tragen.

STAND
AUTOR/IN
Vanessa Valkovic (Foto: SWR3)
Tim Stobbe (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Baden-Baden

    Impfreihenfolge in Deutschland In welcher Impfgruppe bin ich?

    In welcher Impfgruppe bin ich? Wann kann ich einen Impftermin ausmachen? Hier erfahrt ihr, wie es aktuell in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz aussieht.  mehr...

  2. Schopfheim

    Vor 40 Jahren geschrieben Hausbesitzer in Schopfheim entdeckt geheime Nachricht unter Tapete

    Ein damals 12 Jahre alter Junge aus Schopfheim hat eine Nachricht auf einer Wand hinterlassen. Beim Renovieren stolperte Thomas Kaiser auf die geheime Botschaft – und fand den Mann, der die Nachricht hinterlassen hat.  mehr...

  3. Stuttgart

    Aktuelle Corona-Regeln Baden-Württemberg verschärft seine Quarantäneregeln

    Während die Lockdown-Regeln leicht gelockert werden, justiert Baden-Württemberg bei den Quarantäneregeln scharf nach. Hier alle Bestimmungen im Überblick.  mehr...

  4. Sinsheim

    13-Jähriger bei Sinsheim getötet Im November: Eschelbacher Angreifer verwundet Mitschüler in Östringen

    Der 14-Jährige, der am Mittwoch in Sinsheim-Eschelbach einen 13-Jährigen umgebracht haben soll, ist vor einem knappen halben Jahr schon einmal aufgefallen: Damals hatte er einen gleichaltrigen Jungen in einer Schule in Östringen mit einem Messer angegriffen.  mehr...

  5. News-Ticker zum Coronavirus Weltweit jetzt mehr als 2,6 Millionen Corona-Tote

    Wegen der hohen Infektionszahlen gibt es in Deutschland zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Corona-Ticker.  mehr...

  6. Heidelberg, Eppelheim, Neckarsulm, München

    Vermummter Mann gibt Sprengladung ab Briefbomben-Serie: Polizei veröffentlicht Video mit Bombenübergabe

    Drei Lebensmittelfirmen in Süd- und Südwestdeutschland sind Ziel einer explosiven Postsendung geworden. Ein 66-jähriger Verdächtiger sitzt in U-Haft. Jetzt hat die Polizei ein Video veröffentlicht: Es soll die Übergabe einer der Briefbomben zeigen.  mehr...