STAND
AUTOR/IN

Die Flammen waren kilometerweit zu sehen. Erst am Mittwochnachmittag brachten die Einsatzkräfte den Brand unter Kontrolle. Alle Mitarbeiter konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen, so die Polizei.

In der Fleischwarenfabrik Adler in Bonndorf im Kreis Waldshut ist Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr Bonndorf war mit Unterstützung sämtlicher umliegender Feuerwehren und circa 140 Einsatzkräften im Einsatz, dazu der örtliche Rettungsdienst. Sämtliche Hydranten in der Umgebung wurden zum Löschen angezapft, sogar das Bonndorfer Schwimmbad. Die Brandursache ist unbekannt, die Polizei ermittelt.

Feuer vermutlich im „Rauchwäscher“ ausgebrochen

Das Feuer ist vermutlich in der Nähe des sogenannten Rauchwäschers ausgebrochen. „Warum, das wissen wir noch nicht“ so Marie-Luise Adler, die das Unternehmen in vierter Generation führt. Der Rauchwäscher wird zur Herstellung von Schwarzwälder Schinken benötigt.

Es ist natürlich schockierend, keine Frage.

🔥 🚒 #Bonndorf: Brand in Lebensmittelbetrieb - Feuer unter Kontrolle - keine Verletzten - Millionenschaden: https://t.co/auBy5VGyiX Das Feuer ist inzwischen unter Kontrolle. #Polizei #Feuer #Brand #Feuerwehr https://t.co/RJn3W4h3XJ

Polizei: Alle konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen

Mathias Albicker, Sprecher des Polizeipräsidiums Freiburg, bestätigte gegenüber SWR3, dass es keine Verletzten gab. Das Feuer war gegen 10.30 Uhr ausgebrochen, aber alle Personen konnten das Gelände rechtzeitig verlassen. Die 212 Mitarbeitenden und sechs Fremdhandwerker, die sich in der Fabrik befanden, konnten alle in Sicherheit gebracht werden. Auch Einsatzkräfte kamen nicht zu Schaden.

Als wäre Corona nicht schon genug.....👉👉😱😭😭😭 https://t.co/aeknmOxlM2

Der Brand war am frühen Nachmittag unter Kontrolle – doch das mehrstöckige Gebäude ist stark beschädigt. Der Sachschaden dürfte bei mehreren Millionen Euro liegen. Die Firma erzielte überwiegend mit Schweinefleischprodukten, darunter Schwarzwälder Schinken aus eigener Räucherei, zuletzt einen Jahresumsatz von 100 Millionen Euro.

Insgesamt beschäftigt das familiengeführte Unternehmen 320 Mitarbeiter, den Großteil davon in Bonndorf. Die Produktion ist derzeit gestoppt. Wann sie wieder anlaufen kann sei unklar, sagt Marie-Luise Adler.

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 17. Mai, 11:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Wegen Nein zu Nato-Beitritt: Luxemburg wirft Erdogan „Basar-Mentalität“ vor

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  2. Diesen Samstag! Das SWR3 Open Air in Mainz mit Lost Frequencies, Álvaro Soler und Milow

    Zum 75. Landesjubiläum von Rheinland-Pfalz holen wir Superstars für euch nach Mainz. Auftreten werden auch Tom Grennan und Emily Roberts. Der Eintritt ist frei!  mehr...

  3. Landkreis Ludwigsburg

    Tragödie im Landkreis Ludwigsburg Bluttat von Eberdingen: Ermittlungen bestätigen Verdacht

    Neue Erkenntnisse drei Tage nach dem Tod mehrerer Familienmitglieder: Es ging wohl um eine geplante Trennung.  mehr...

  4. „Gästehaus für Terrororganisationen“ Türkei gegen Finnland und Schweden in der Nato – das könnte dahinter stecken

    Die Türkei ist in der Nato – und Finnland kündigt einen Mitgliedsantrag an. Doch der türkische Präsident Erdogan sagt Nein. Für ein Ja will er offenbar eine Gegenleistung.  mehr...

  5. Positiver Corona-Test 7 Fakten zum CT-Wert bei Omikron

    Bin ich mit einem CT-Wert von über 30 besonders ansteckend? Wie hängen Quarantäne und Isolation damit zusammen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum CT-Wert bei der Omikron-Variante.  mehr...

  6. Bad Dürkheim im Comedy-Fieber Alle Highlights vom SWR3 Comedy Festival 2022

    Ein Wochenende lang war ganz Bad Dürkheim voller Comedy mit Gags, Standup und endlich wieder Publikum! Hier gibt's die Highlights aller Comedians.  mehr...