STAND
AUTOR/IN

Bisher ist es ein unbestätigter Bericht einer angesehenen US-Zeitung. Sollte er sich bestätigen, erinnert der Flugzeugabsturz in China an einen Fall mit vielen deutschen Opfern.

US-Experten vermuten laut einem Zeitungsbericht, dass jemand in China ein Flugzeug mit 132 Menschen an Bord absichtlich abstürzen ließ, wodurch alle starben. Das Wall Street Journal berichtet, das hätten Fachleute aus den Daten des Flugschreibers der Boeing 737-800 herausgelesen. Die Zeitung beruft sich auf jemanden, der diese vorläufige Einschätzung der US-Behörden angeblich kennt.

Flight data indicates someone in the cockpit intentionally crashed a China Eastern jet in March, killing 132 people, say people familiar with an early U.S. review https://t.co/po4qHa036u

Der Flug MU5375 sei von einem Unbekannten durch eine direkte Eingabe im Cockpit in den Sturzflug gebracht worden. Eine Bestätigung von der US-Flugsicherheitsbehörde über diese Informationen gibt es zur Zeit nicht.

So hatte die Tagesschau im März kurz nach dem Absturz berichtet:

Was haben US-Experten mit der Sache zu tun?

Es gibt internationale Regeln, wie Flugzeugabstürze aufgeklärt werden sollen. Weil der US-Konzern Boeing das Flugzeug gebaut hatte, ist die entsprechend US-Behörde an den Ermittlungen beteiligt – und bei einem Airbus-Absturz wären es französische Behörden. Die Leitung der Untersuchung haben aber chinesische Behörden, weil dort der Absturz geschehen ist.

Sie hatten bisher nichts zum möglichen Grund für den Absturz mitgeteilt. Die US-Ermittler fühlen sich aber laut Wall Street Journal durch die anderen Angaben aus China in ihrer Vermutung bestätigt: Denn es habe weder Probleme mit dem Flugzeug, mit dem Wetter oder anderen Dingen wie Gefahrenstoffen an Bord gegeben.

Schärfere Kontrollen am Frankfurter Flughafen (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Strenge Gepäckkontrollen wie hier am Frankfurter Flughafen sollen für Sicherheit sorgen. Picture Alliance

Wollte die chinesische Regierung etwas vertuschen?

Chinesische Behörden haben nach dem Absturz Ende März im Internet Informationen darüber zensiert: Die chinesische Internet-Regulierungsbehörde teilte mit, sie habe viele „illegale Informationen“ aus dem Netz entfernt. Unklar ist, ob das wilde Spekulationen waren oder glaubwürdige Informationen von chinesischen Journalisten. Das Vertrauen in die Glaubwürdigkeit des kommunistischen Regimes ist jedenfalls durch seine Zensur ohnehin beschädigt, auch wegen seines Verhaltens während der Corona-Pandemie.

Wie oft geschehen absichtliche Flugzeugabstürze?

Sollte sich der Verdacht bestätigen, dass jemand das chinesische Flugzeug absichtlich zum Absturz gebracht hat, erinnert der Fall an den Germanwings-Absturz 2015. Damals brachte der Co-Pilot das Flugzeug der deutschen Airline in den französischen Alpen absichtlich zum Absturz. 144 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder starben, darunter 72 Deutsche.

SWR NACHTCAFÉ-Moderator Michael Steinbrecher im Gespräch mit einer Hinterbliebenen:

Stefanie Assmann (Foto: SWR)

Tochter starb bei Flugzeugabsturz – Stefanie Assmann

Dauer

Das löste auch eine öffentliche Debatte darüber aus, wie Fluggesellschaften mit psychischen Erkrankungen von Piloten wie Depressionen umgehen.

Wie sicher sind Flugzeuge?

Doch solche absichtlichen Abstürze sind extrem selten. Auch allgemein sind Flugzeuge sichere Verkehrsmittel und Abstürze seltener, als man vielleicht denkt. Zu fliegen ist statistisch gesehen so sicher wie keine andere Art zu reisen. Das bedeutet, dass vom normalen Straßenverkehr ein viel größeres Risiko ausgeht.

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 2. Juli, 14:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Positiver Corona-Test 7 Fakten zum CT-Wert bei Omikron: PCR-Test, Skala und Ansteckungen

    Bin ich mit einem CT-Wert von über 30 besonders ansteckend? Wie hängen Quarantäne und Isolation damit zusammen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum CT-Wert bei der Omikron-Variante.  mehr...

  2. Hunderte Stunden nähen und Putin anstarren Tief im Regime-Knast: So wehrt sich Nawalny gegen die Psycho-Folter

    Putin-Gegner Alexej Nawalny wird in seinem russischen Gefängnis schikaniert und gedemütigt, sagen er und seine Anhänger. Auf Facebook beschreibt er, wie er überlebt.  mehr...

  3. Barry Callebaut in Belgien Hersteller: Verunreinigte Schokolade gelangte nicht in den Verkauf

    Der Schweizer Schokoladenhersteller Barry Callebaut hat die Produktion in seinem Werk in Belgien wegen Salmonellen gestoppt. Das ist die größte Schokoladenfabrik der Welt.  mehr...

  4. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Netzagentur warnt: Gas aus Russland könnte bald komplett wegfallen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  5. 23-Jähriger hat zwei Mal Riesen-Glück Betrunkener in Karlsruhe stürzt 20 Meter tief – und überlebt

    Betrunkene und Babys landen weich, heißt es. Dieser Mann in Karlsruhe hatte auch noch Glück: Zwischen ihm und dem Boden gab es gleich zwei hilfreiche Hindernisse.  mehr...

  6. Sogar das Klopapier wird kürzer! Mogelpackung: So tricksen die Discounter gerade mit den Preisen

    Die Preise in Deutschland ziehen kräftig an. Trotzdem versprechen Discounter, billig zu bleiben. Das geht aber nur mit Tricks, für die wir draufzahlen. So schützt ihr euch davor!  mehr...