STAND
AUTOR/IN

Auf einem Bergpass in der nähe von Grenoble weiden traditionell bis Ende Oktober Tausende Schafe. Ein früher Wintereinbruch hat die Tiere jetzt in Gefahr gebracht: Jetzt sind Retter dabei, die Schafe in Sicherheit zu bringen.

Nachdem es auf einem Bergpass in den französischen Alpen stark geschneit hat, sind Tausende Schafe in Sicherheit gebracht worden. Ein Sprecher der Behörden in der Gemeinde Saint-Colomban-des-Villards sagte, 2.000 Schafe seien schon gerettet worden, die restlichen 5.000 Tiere würden in den kommenden Tagen von den Weiden geholt.

Am Freitagabend ging am Alpenpass Col du Glandon östlich der Stadt Grenoble ein unerwarteter Scheesturm los. Dabei sind auf den Weiden bis zu einem halben Meter Neuschnee gefallen – normalerweise grasen die Schafe dort bis Ende Oktober.

Sechs Tonnen Futter auf Weiden gebracht

Damit die Tiere bis zu ihrer Rettung nicht verhungern, brachten die Behörden am Wochenende sechs Tonnen Futter zu den Tieren. Allerdings mussten erst einmal Schneemobile die Wege vom Schnee befreien.

Der Stadtverordnete Christian Frasson-Botton sagte, die Schafe hätten mittlerweile auch schon wieder Gras gefunden. Der Wind habe den Schnee von einigen Hängen abgetragen. „Wir sind nicht mehr in einer Notlage, aber das könnte sich wieder ändern, da das Wetter in den Bergen schnell umschlägt“, sagte Frasson-Botton.

Die Menge Neuschnee am Wochenende – vor allem Ende September – sei aber trotz allem sehr ungewöhnlich: „Die Dorfbewohner sagen, es sei die größte Menge seit 1974 gewesen.“

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Massachusetts

    Massachusetts Fischer wird von Buckelwal verschluckt – und überlebt

    Die Geschichte klingt unglaublich: Ein Fischer ist in den USA von einem Buckelwal verschluckt und wenig später wieder ausgespuckt worden. Experten halten den Bericht für glaubhaft.  mehr...

  2. Fußball-EM während der Pandemie Sind die Spieler eigentlich gegen Corona geimpft?

    Die diesjährige Fußball-Europameisterschaft findet in 11 Städten in Europa und Asien statt. Die Nationalspieler reisen dafür von London bis Baku, mitten während einer weltweiten Pandemie. Eine Frage drängt sich dabei besonders auf: Sind die Kicker gegen Corona geimpft?  mehr...

  3. Europa

    Wie kommt die Impfung ins Handy? Digitaler Impfpass – Fragen und Antworten zum Corona-Impfnachweis

    Seine Impfung gegen Corona wird man weit häufiger nachweisen müssen als die gegen Mumps, Masern oder Röteln. Deshalb soll das auch digital gehen. Wir klären die wichtigsten Fragen.  mehr...

  4. Europa

    Liveticker zur Fußball-EM 2021 Eriksen geht es wieder besser, große Anteilnahme in den sozialen Medien

    Die Fußball-Europameisterschaft ist mit einem Jahr Verspätung wegen Corona gestartet. Wir halten Dich mit allen wichtigen News in unserem EM-Ticker auf dem Laufenden.  mehr...

  5. Leiche eines der Mädchen gefunden Vom Vater ermordet? Olivia und Anna kommen wohl nie mehr nach Hause

    Seit fast zwei Monaten werden in Spanien zwei Kinder und der Vater der beiden vermisst. Jetzt haben Taucher eine furchtbare Entdeckung gemacht.  mehr...

  6. News-Ticker zum Coronavirus Produktionspanne bei Johnson & Johnson hat auch Auswirkungen auf Deutschland

    Die Zahl der Neuinfektionen sinkt in Deutschland stetig, gleichzeitig sind immer mehr Menschen geimpft. Deshalb gibt es vielerorts Lockerungen. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es im Corona-Ticker.  mehr...