STAND
AUTOR/IN

Ein Radfahrer ist Freiburg vollkommen ausgetickt: Mit einem Kartoffelsack auf dem Kopf hat er in die Luft und vor Passanten geschossen – glücklicherweise wohl nur mit einer Schreckschusswaffe. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Geschichte aus Freiburg klingt kurios und beginnt schon am frühen Mittwochmorgen. Gegen 2:30 Uhr ist ein Fahrradfahrer mit einer anderen Gruppe auf dem Geh- und Radweg in der Sundgauallee in Streit geraten. Kurz zuvor soll der Radler auch zwei 20-Jährige aus der Gruppe mit seinem Fahrradlenker gestreift haben.

Der Mann und die Gruppe geraten in Streit. Die Auseinandersetzung bleibt allerdings verbal. Nach Drohungen und Beleidigungen fährt der Radfahrer schließlich davon.

Mann kehrt mit Schreckschusspistole und Kartoffelsack auf dem Kopf zurück

Dann eskaliert die Lage: Der Radfahrer kehrt nur kurze Zeit später in die Sundgauallee zurück. Diesmal hat er allerdings einen Kartoffelsack auf dem Kopf – zur Vermummung – und eine Pistole in der Hand. Damit schießt er mehrfach in die Luft und dann auch vor die Personengruppe auf den Gehweg. Anschließend fährt er in Richtung Bürgerhaus davon. Nach jetzigem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass es sich um eine Schreckschusswaffe gehandelt hat.

Freiburger Polizei sucht nach dem Mann mit Kartoffelsack

Nachdem der Mann unerkannt entkommen konnte, sucht die Polizei ihn. Sie hat folgende Beschreibung herausgegeben:

  • ca. 25-30 Jahre alt
  • ca. 180 cm groß
  • dünne Figur
  • braune kurze Haare
  • weißer Pulli
  • schwarze Shorts
  • hellhäutig
  • schwarzes Mountainbike

Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Polizeirevier Freiburg-Nord unter der Nummer 0761-882-4221 zu melden.

SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 4. Juli, 5:30 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. 23-Jähriger hat zweimal Riesen-Glück Betrunkener in Karlsruhe stürzt 20 Meter tief – und überlebt

    Betrunkene und Babys landen weich, heißt es. Dieser Mann in Karlsruhe hatte auch noch Glück: Zwischen ihm und dem Boden gab es zwei hilfreiche Hindernisse.  mehr...

  2. Magdeburg

    Polizeiruf-Kritik: Brutal spannend „90 Minuten, bis zum Zerreißen gespannt.“

    Das ist harter Tobak: Im Polizeiruf Magdeburg gehts um die nackte Manipulation von Menschen, um Machtspielchen und verdrängte Erlebnisse. Auf der Couch einschlafen ist da nicht drin.  mehr...

  3. Hunderte Stunden nähen und Putin anstarren Tief im Regime-Knast: So wehrt sich Nawalny gegen die Psycho-Folter

    Putin-Gegner Alexej Nawalny wird in seinem russischen Gefängnis schikaniert und gedemütigt, sagen er und seine Anhänger. Auf Facebook beschreibt er, wie er überlebt.  mehr...

  4. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Ukrainische Armee verkündet Rückzug aus Lyssytschansk

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  5. Positiver Corona-Test 7 Fakten zum CT-Wert bei Omikron

    Bin ich mit einem CT-Wert von über 30 besonders ansteckend? Wie hängen Quarantäne und Isolation damit zusammen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum CT-Wert bei der Omikron-Variante.  mehr...

  6. Sogar das Klopapier wird kürzer! Mogelpackung: So tricksen die Discounter gerade mit den Preisen

    Die Preise in Deutschland ziehen kräftig an. Trotzdem versprechen Discounter, billig zu bleiben. Das geht aber nur mit Tricks, für die wir draufzahlen. So schützt ihr euch davor!  mehr...