STAND
AUTOR/IN
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)

Wissenschaftler kommen der großen Lebensspenderin immer näher – zumindest optisch. Jetzt kann man sogar Sonnenflecken aus der Nähe sehen.

Während sich die Sonnen-Sonde „Solar Orbiter“ dem Zentralgestirn des Sonnensystems nähert, haben Wissenschaftler in Deutschland die Sonne von Freiburg aus ins Visier genommen. Das Ergebnis ist faszinierend: Gestochen scharfe Bilder der Feinstruktur der Sonne haben die Wissenschaftler mit dem größten europäischen Sonnenteleskop Gregor aufgenommen:

Gestochen scharfe Bilder von der Feinstruktur der #Sonne. Sonnenteleskop GREGOR enthüllt magnetische Details. #LeibnizKIS #Sonnenphysik #Weltraum @LeibnizWGL @UniFreiburg https://t.co/EPTHQUYAB5

Wie eine Nadel aus einem Kilometer Entfernung

Mit dem Gerät könnten die Forscher Details von nur 50 Kilometern Durchmesser auf der Sonne auflösen, teilte das Leibniz-Institut für Sonnenphysik (KIS) in Freiburg mit. Das entspreche einem winzigen Bruchteil des Sonnen-Durchmessers von 1,4 Millionen Kilometern.

„Dies ist, als würde man eine Nadel auf einem Fußballfeld aus einer Entfernung von einem Kilometer perfekt scharf sehen.“ Das Sonnenteleskop wird von einem deutschen Konsortium unter der Federführung des KIS betrieben und befindet sich am Teide-Observatorium auf der spanischen Insel Teneriffa.

Magnetfelder, Turbulenzen, Sonneneruptionen

Um die hochauflösenden Bilder machen zu können, wurden an dem Gerät Optik, Mechanik und Elektronik in nur einem Jahr komplett neu gestaltet. „Das Projekt war ziemlich riskant, da solche Teleskop-Umbauten in der Regel Jahre dauern“, sagte die KIS-Direktorin Svetlana Berdyugina laut Mitteilung.

Mit der neuen Optik des Teleskops könnten die Wissenschaftler nun beispielsweise Magnetfelder, Turbulenzen, Sonneneruptionen und Sonnenflecken detailliert untersuchen, hieß es bei dem Institut weiter: „Erste Bilder, die im Juli 2020 aufgenommen wurden, zeigen erstaunliche Details der Sonnenfleckenentwicklung und komplizierter Strukturen im Solarplasma.“

STAND
AUTOR/IN
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. News-Ticker zum Coronavirus Unternehmen müssen wohl künftig Tests anbieten

    Wegen der hohen Infektionszahlen gibt es in Deutschland zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Corona-Ticker.  mehr...

  2. Jeder für sich und doch zusammen Das war das große SWR3 Grillen mit Johann Lafer und Johannes Strate

    Johann Lafer und sein Promi-Assistent Johannes Strate haben für das leckere 4-Gänge-Menü alles gegeben. Gang für Gang könnt hier noch mal hinter die Kulissen schauen.  mehr...

  3. Informationen zum Coronavirus So hoch ist die Inzidenz in deinem Landkreis oder deiner Stadt

    Wie viele Menschen wurden positiv auf Corona getestet? Und wie genau ist die Lage in Deutschland? Hier findest du Karten, die ständig aktualisiert werden.  mehr...

  4. Das große SWR3 Grillen 2021 Die Rezepte für das 4-Gänge-Menü zum Nachkochen

    Jedes Jahr denkt sich Johann Lafer tolle Gerichte aus, die wir alle gemeinsam grillen. Wenn ihr das Event noch einmal erleben wollt, holt euch hier die Rezepte.  mehr...

  5. SWR3-Faktencheck: Sucharit Bhakdi Ist die Corona-Impfung von Biontech und Pfizer gefährlich?

    In mehreren Sendungen hat Bhakdi geschildert, dass der Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer gefährlich sei. Wir prüfen seine Thesen.  mehr...

  6. Baden-Baden

    Impfreihenfolge in Deutschland Impfstopp mit Astrazeneca – welchen Einfluss hat das auf meinen Impftermin?

    Wann kann ich einen Impftermin ausmachen? Wann kann ich mich gegen Corona impfen lassen? Hier erfahrt ihr, wie es aktuell in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz aussieht.  mehr...