STAND
AUTOR/IN

Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert oder Unfalltote abbildet, muss in Zukunft bis zu zwei Jahre ins Gefängnis. Das hat der Bundestag am frühen Freitagmorgen beschlossen.

Upskirting – also das heimliche Fotografieren oder Filmen unter Röcke oder Kleider – war bisher meist keine Straftat. Das wird sich jetzt aber ändern: Der Bundestag hat ein entsprechendes Gesetzt beschlossen. Wenn der Bundesrat zustimmt, wird das in Zukunft eine Straftat sein – wie auch das Filmen oder Fotografieren von Unfalltoten. Bisher hat das Strafrecht nämlich nur lebende Unfallopfer geschützt.

Bis zu zwei Jahre Gefängnis drohen

Egal ob Upskirting oder Unfalltote abbilden: Wer dabei erwischt wird, muss mit einer Geldstrafe oder sogar einer Gefängnisstrafe von bis zu zwei Jahren rechnen. Das Fotografieren unter den Rock oder in den Ausschnitt sei eine schamlose Verletzung der Intimsphäre, sagte Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD).

Solche Grenzüberschreitungen sind nicht hinnehmbar

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht

Lambrecht: „Angehörigen von Unfallopfern Leid ersparen“

Auch Bilder von Unfallopfern verletzten jeden menschlichen Anstand. „Den Angehörigen müssen wir das zusätzliche Leid ersparen, dass Bilder ihrer verstorbenen Eltern oder Kinder auch noch verbreitet werden.“

Erst vergangenen Herbst hatte die Bundesregierung beschlossen, Upskirting und auch das Gaffen, Fotografieren und Filmen an Unfallorten viel härter zu bestrafen. Dass Upskirting voraussichtlich ab dem Herbst eine Straftat sein wird, hat vor allem eine junge Frau aus Baden-Württemberg vorangetrieben.

Gesetz geht auf Petition einer Baden-Württembergerin zurück

Anfang 2019 hatten Hanna Seidel aus Ludwigsburg und Ida Marie Sassenberg aus München die Petition „Verbietet Upskirting in Deutschland!“ gestartet. Mehr als 100.000 Menschen unterschrieben die Petition.

Upskirting ist künftig eine Straftat (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)

Nachrichten Hannah hat das "Upskirting"-Gesetz in die Wege geleitet

Dauer

Bislang galt das Fotografieren unter den Rock meist als Ordnungswidrigkeit. Es wurde nur dann als Straftat geahndet, wenn der Täter das Opfer berührt oder zusätzlich beleidigt und erniedrigt hat.

Wolf: „Historischer Erfolg“

Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen und das Saarland knüpften sich das Thema vor und starteten eine Gesetzesinitiative im Bundesrat. Baden-Württembergs Justizminister Guido Wolf (CDU) bezeichnet das neue Gesetz als „historischen Erfolg“ für die Initiatorinnen. Was als Petition zweier mutiger junger Frauen begonnen habe, werde nun Gesetz. Damit werde eine Lücke im Strafgesetz geschlossen.

Die vom Upskirting betroffenen Frauen würden in nicht hinnehmbarer Weise als bloßes Objekt der Begierde herabgewürdigt. „Noch schlimmer ist es, wenn in der Folge solche Aufnahmen regelmäßig über das Internet einem unbegrenzten Kreis von Personen zugänglich gemacht werden.“

STAND
AUTOR/IN
  1. Nichts mitgekriegt? Bayern-Kapitän Neuer singt in Kroatien Lied von rechtsextremer Band mit

    Ein Video aus Kroatien mit dem Nationaltorwart sorgt für Wirbel. Darin singt Manuel Neuer aus vollem Hals das Lied einer rechtsextremen Band mit. Jetzt dürfte er einiges zu erklären haben.  mehr...

  2. Oppenau Polizei rechnet mit längerer Suche nach bewaffnetem Flüchtigen

    Am Sonntag hat ein schwer bewaffneter Mann in Oppenau im Schwarzwald vier Polizisten entwaffnet und ist geflohen. Während sich im Renchtal das Leben bereits wieder normalisiert, ist ein Großaufgebot an Polizisten weiter hinter dem 31-Jährigen her.  mehr...

  3. Was du vor der Reise wissen musst Urlaub im Corona-Sommer: Regeln in Kroatien, auf Mallorca, der Türkei und Co.

    Urlaub trotz Corona: Das geht in vielen Reiseländern wieder. Hier erfährst du alles zur Ein- und Ausreise und den Regeln in den beliebtesten Urlaubsländern.  mehr...

  4. Ehefrau von Will Smith Wegen Ehekrise: Jada hatte Affäre mit einem Freund ihres Sohnes

    Das Gerücht gab es schon länger, jetzt hat es Jada Pinkett Smith der Öffentlichkeit verraten. Die Frau von Will Smith hatte eine Affäre mit einem Freund von Jaden.  mehr...

  5. Ticker zum Coronavirus Rheinland-Pfalz lockert Corona-Regeln ab Morgen

    Das Coronavirus hat die Welt weiterhin im Griff. Nach Wochen strenger Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie wagt Deutschland sich an Lockerungen und eine langsame Rückkehr zu einem Alltag.  mehr...

  6. Verlogen, narzisstisch, unfähig Trumps Nichte beschreibt in Enthüllungsbuch eine völlig kaputte Familie

    Ein neues Enthüllungsbuch über US-Präsident Donald Trump: Diesmal kommt es aus dem inneren Kreis der Familie und will erklären, warum Trump ist, wie er ist.  mehr...