STAND
AUTOR/IN

Sie ist groß wie ein Doppeldecker-Bus und wurde geboren, als in Europa gerade das Mittelalter zu Ende ging – und bis heute trotzt sie Stürmen und Korallenbleiche.

Eine gigantische, mehr als zehn Meter breite Koralle haben Forschende im Great Barrier Reef vor der australischen Küste entdeckt. Es handle sich um die breiteste dort bisher erfasste Koralle, berichtet das Team im Fachmagazin Scientific Reportsund offenbar trotzt sie Klimaerwärmung und Meeresverschmutzung.

Mit 5,3 Metern Höhe sei sie zudem die sechsthöchste vermessene Koralle des gesamten Riffs – und mehrere Hundert Jahre alt. Im Artikel hinter diesem Tweet könnt ihr die Riesenkoralle im Video sehen:

Important Great Barrier Reef news to apparently blow your mind. #GoodNews https://t.co/bJiOr4HLtH

Riesige Koralle entstand 1583 am Great Barrier Reef

Die Steinkoralle nahe der Insel Orpheus Island zählt zur Gruppe der Porites, 30 Prozent ihrer Oberfläche sind mit Schwämmen und Algen bedeckt, wie dsa Forschungsteam um Adam Smith von der James Cook University in Douglas berichtet. Das Wachstum von Porites-Korallen hängt im Wesentlichen von der durchschnittlichen Meeresoberflächentemperatur ab.

In Abstimmung mit dem Australian Institute of Marine Science (AIMS) berechneten die Forscher bei der riesigen Koralle ein jährliches Höhenwachstum von 1,21 Zentimetern. Bei der Höhe von 5,3 Metern ergab sich damit ein Alter von 438 Jahren.

Koralle „Muga Dhambi“ hat 99 Korallenbleichen und Dutzende Stürme überlebt

„Dies ist lange vor der europäischen Erforschung und Besiedlung Australiens“, schreiben die Forscher. Das AIMS hat bei 328 Kolonien massiver Porites-Korallen das Alter bestimmt und dabei ein Höchstalter von 436 Jahren ermittelt. Die entdeckte Koralle gehört also auch zu den ältesten des Great Barrier Reef.

Die Wissenschaftler nannten die Koralle „Muga Dhambi“, was in der Sprache der in der Gegend lebenden Manbarra-Aborigines „große Koralle“ bedeutet. Muga Dhambi hat vermutlich 99 Korallenbleichen überstanden, die sich seit 1575 am Riff ereignet haben. Von 1858 bis 2008 wurden in dieser Gegend zudem 46 tropische Wirbelstürme registriert, die der Koralle offenbar nichts anhaben konnten.

Welt

WWF-Bericht zu bedrohten Tieren Rote Liste: Für diese Tiere war 2020 (k)ein gutes Jahr

Die Zahl der bedrohten Arten liegt einem Bericht der Naturschutzorganisation WWF zufolge auf Rekordniveau. Demnach sind die Bestände an Vögeln, Säugetieren, Amphibien, Reptilien und Fischen zwischen 1970 und 2016 im Schnitt um 68 Prozent zurückgegangen. Diese Arten sind besonders betroffen.  mehr...

Meereserwärmung bedroht mit Korallenbleichen das große Riff

Die Korallenbleiche, die Korallen aufgrund des sich erwärmenden Wassers weltweit großflächig absterben lässt, ist gerade beim australischen Great Barrier Reef schon so weit fortgeschritten, dass es womöglich schon irreversibel geschädigt ist.

Selbst wenn das Meer sich wieder abkühlen würde, heißt es, ändert das nichts mehr – die meisten Forscher halten das für eine der deutlichsten Folge des Klimawandels.

Korallen Riff auf den Seychellen (Foto: picture-alliance / Reportdienste, H. W. Hesselmann / CHROMORANGE)

Umweltschutz Korallenriffe können sich erholen – wenn der Mensch es zulässt

Dauer

„Mit Blick auf die Zukunft gibt es am Great Barrier Reef aufgrund vieler Auswirkungen wie Klimawandel, abnehmende Wasserqualität, Überfischung und Küstenentwicklung echte Besorgnis im Hinblick auf Korallen“, schreiben Smith und Kollegen.

Sind Korallen Pflanzen oder Tiere?

Auch wenn sie äußerlich an Pflanzen erinnern, sind Korallen kleine Meerestiere. Sie können sich aber nicht fortbewegen, sondern haften an einer bestimmten Stelle, wo sie in Kolonien zusammenleben.

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 23. Oktober, 06:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Santa Fe

    Alec Baldwin erschießt Kamerafrau Waren die Sicherheitsvorkehrungen am Filmset von „Rust“ zu lasch?

    Nach der tödlichen Panne am Set von Alec Baldwins Film „Rust“ berichten US-Medien über laxe Sicherheitsvorkehrungen. Nur wenige Stunden vor dem Unfall sollen mehrere Crewmitglieder die Produktion aus Protest verlassen haben.  mehr...

  2. Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz

    Die Zahlen für Deinen Kreis Eine Woche Schule ohne Maske: So ist die Inzidenz bei Kindern

    Rheinland-Pfalz geht schon seit einem Monat oben ohne in die Schule – in Baden-Württemberg ist die Maskenpflicht erst in dieser Woche weggefallen. Die Corona-Zahlen im Überblick.  mehr...

  3. Pulver statt Flüssig Waschmittel-Test 2021 zeigt eindeutige Tendenz

    Wir dürfen uns freuen: Der neue Test der „Stiftung Warentest“ zeigt, dass vor allem günstige Produkte vorne liegen. Zudem wirkt Pulver besser als Flüssigmittel gegen Flecken.  mehr...

  4. News-Ticker zum Coronavirus Österreich droht Ungeimpften mit hartem Lockdown

    Drei von vier Erwachsenen in Deutschland sind inzwischen gegen das Coronavirus geimpft. Reicht das, um sicher durch Herbst und Winter zu kommen? Aktuelle Entwicklungen im Corona-Ticker.  mehr...

  5. La Palma

    Mysteriöse Helfer auf La Palma Drohne sollte Hunde vor Lava retten – doch dann kam das „A-Team“

    Sechs Hunde waren auf der Insel La Palma von Lava eingeschlossen und hätten mit einer Drohne gerettet werden sollen. Doch nun wurden sie wohl vom „A-Team“ befreit. Wer steckt hinter der Aktion?  mehr...

  6. Landkreis Konstanz

    Bietingen: Mann seit Wochen vermisst Straßenarbeiter findet Porsche mit totem Fahrer in Rückhaltebecken

    Schon seit dem Spätsommer hatte niemand etwas von dem Mann gehört. Bei Mäharbeiten kam jetzt die traurige Wahrheit ans Licht.  mehr...