STAND
AUTOR/IN

Vor ein paar Jahren noch war Griechenland das Krisenland Europas. In der aktuellen Corona-Krise scheint das aber ganz anders. SWR-Griechenland-Korrespondent Thomas Bormann sagt: Kaum ein Land in Europa hat die Corona-Situation so gut im Griff wie Griechenland.

Griechenland hat bisher wenige Corona-Infektionen und -Tote. Etwa 130 Menschen sind dort bis jetzt nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben – kein Vergleich zu Italien oder Spanien mit mehr als 20.000 Toten. Wir haben SWR-Griechenland-Korrespondent Thomas Bormann gefragt, woran das liegt.

Was machen die Griechen anders?

Die griechische Regierung hat blitzschnell reagiert, sagt Bormann, der selbst in Athen lebt. Im Februar schon, gleich als der erste Corona-Fall in Griechenland festgestellt wurde, hat die Regierung alle Karnevals-Umzüge verboten. Sie hat Anfang März schon die Schulen geschlossen und schließlich auch alle Cafés und Tavernen.

Und die Zahlen geben der Regierung recht: Das Coronavirus hat sich wenig verbreitet. Damit das so bleibt, gilt eine strenge Ausgangssperre: Außer zur Arbeit oder zum Lebensmittel kaufen darf man nicht raus, nur kurz Spazierengehen ist außerdem noch erlaubt, erzählt Bormann. So geht das seit fünf Wochen und erst mal bleibt es wohl auch bei der Ausgangssperre.

Halten sich die Griechen an die Ausgangssperre?

Korrespondent Thomas Bormann sagt: ja!

Meine Nachbarn hier in Athen haben mir gesagt, dass sie über ihr eigenes Volk und seine Disziplin staunen.

Thomas Bormann, SWR-Griechenland-Korrespondent

Und auch er staune – darüber, wie gut die griechische Regierung die Krise managt, erzählt Bormann. Aber: Die Regierung hätte auch einen guten Berater, nämlich den Virus-Experten Sotiris Tsiodras. Der tritt jeden Abend um 18 Uhr im griechischen Fernsehen auf und gibt seinen Rat. Zuletzt meinte er: Lieber Geschäfte und Schulen noch geschlossen halten. So bleiben die Infektionsraten niedrig und die Krankenhäuser nicht überlastet. Das ist auch deshalb wichtig, weil die nach der jahrelangen Wirtschaftskrise nicht besonders gut ausgerüstet sind.

Wie verkraftet Griechenland die Ausfälle in der Tourismusbranche?

Das werde sehr schwer werden, meint Bormann. Vor Ende Juni bis Anfang Juli werde in Griechenland kein Hotel aufmachen. Die Folge: Zigtausende verlieren deshalb ihre Arbeit. Noch hat der griechische Staat ein paar Milliarden Euro in der Kasse, um Kurzarbeitergeld zu zahlen oder Kredite an die Hoteliers zu geben, damit die nicht schon morgen in die Pleite stürzen, erklärt Bormann.

Aber eins sei jetzt schon klar: Die Saison 2020 wird katastrophal. Ohne Hilfe von der EU wird Griechenland das nicht durchhalten. Und alle hoffen, dass 2021 dann umso besser wird. 

STAND
AUTOR/IN
  1. SWR3 Tatort-Check: „Der letzte Schrey“ Tatort am Pfingstmontag: Schräg, humorig und ein bisschen tragisch

    Ginger ist ein meerschweinchengroßer Hund mit Strickmäntelchen. Er stellt sich kläffend vor zwei Gangster, die in die Villa seines Frauchens einbrechen wollen und muss diese Heldentat mit dem Leben bezahlen. Ginger bleibt nicht das einzige Opfer im neuen Fall des Ermittlerpaares Dorn und Lessing.  mehr...

  2. In Baden-Württemberg Fitnessstudios öffnen wieder: Das müsst ihr beachten

    Wer in Baden-Württemberg trotz der Corona-Pandemie wieder im Fitnessstudio trainieren will, kann das ab Dienstag wieder tun. Allerdings gelten Auflagen – hier erfahrt ihr mehr.  mehr...

  3. Aufregung um Namensgebung X Æ A-Xii Musk – Sohn von Elon Musk heißt jetzt ein ganz klein bisschen anders

    Nach der Geburt des jüngsten Sohnes von Tesla-Chef Elon Musk gab es viele Diskussionen um die Namenswahl. Der kleine Junge sollte auf den Namen X Æ A-12 hören. Jetzt haben die Eltern eine kleine Änderung vorgenommen.  mehr...

  4. Test-Marathon in Österreich Was würden deutschlandweite Corona-Massentests bringen?

    Österreich will tausende Menschen im Tourismusbereich wöchentlich auf das Coronavirus testen. Was bringt das? Und warum wird das nicht deutschlandweit gemacht?wie sinnvoll sind Massentests für die Eindämmung der Pandemie?  mehr...

  5. Kneipen, Bäder, Freizeitparks Corona-Lockerungen an Pfingsten: Diese Regeln gelten im Südwesten

    Mit dem Pfingst-Wochenende treten weitere Lockerungen in der Corona-Pandemie in Kraft. Hier gibt es die wichtigsten Regeln für Kneipen, Schwimmbäder oder Campingplätze in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.  mehr...

  6. SWR3 macht den Test Ekel-Erdbeervideo auf TikTok: Sind die weißen Würmer wirklich in unserem Obst?

    Im Netz kursieren Videos von Erdbeeren, aus denen kleine, weiße Würmchen kriechen. Was sind das für Tiere? Sind sie wirklich in unserem Obst? Wir haben den Test gemacht.  mehr...