STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: SWR3)

Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss auf Jean-Paul Boëtius wegen eines Tumors verzichten. Jetzt muss er operiert werden.

Die Schock-Nachricht kam am Mittwoch bei einer urologischen Untersuchung: Tumor im Hoden mit nur 28 Jahren. Am Freitag soll der Mittelfeldspieler operiert werden.

So bitter diese Nachricht im ersten Moment auch ist, wir sind voller Hoffnung und Zuversicht, dass Jean-Paul wieder gesund wird und schnellstmöglich in unseren Kreis zurückkehrt.

Jean-Paul #Boëtius muss vorerst pausieren. Bei einer urologischen Untersuchung am Mittwoch wurde ein Tumor im Hoden diagnostiziert, der operativ entfernt werden muss. Sobald es neue Erkenntnisse gibt, werden wir euch informieren. Wir sind in Gedanken bei dir, Djanga! 💙 #HaHoHe https://t.co/s680youkpv

FSV Mainz 05 wünscht Boëtius vollständige Genesung

Der FSV Mainz 05, für den Boëtius von 2018 bis 2022 spielte, meldete sich auf seinen Social-Media-Kanälen mit Genesungswünschen zu Wort: „Die gesamte Mainz 05-Familie steht hinter dir, Djanga! Wir wünschen eine gute und vollständige Genesung!“, schrieb der Klub auf Twitter.

Die gesamte Mainz 05-Familie steht hinter dir, Djanga! Wir wünschen eine gute und vollständige Genesung! ❤️🤍 #Mainz05 https://t.co/MSlE0r4ipr https://t.co/v6OcpoKxCv

Interview Steigert Leistungssport das Hodenkrebsrisiko?

Bei Männern zwischen 20 und 40 Jahren ist Hodenkrebs die häufigste Tumorerkrankung. Besonders bei Leistungssportlern fällt diese Diagnose oft. Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Hodenkrebserkrankung und dem vielen Sport?  mehr...

Richter, Baumgartl, Haller, Boëtius: Vier Fälle in der Bundesliga

Nach Timo Baumgartl (Union Berlin), Marco Richter (Hertha) und Sebastien Haller (Dortmund) ist es seit dem Frühjahr bereits der vierte Fall in der Bundesliga. Richter war in der vergangenen Saison mit Hodenkrebs ausgefallen. Der Außenspieler steht seit einigen Partien wieder auf dem Platz und konnte seit seinem Comeback mit zwei Toren glänzen. Beim ehemalige Stuttgarter Timo Baumgartl wurde im Frühjahr 2022 ein Hodentumor entfernt. Am 18. September 2022 feierte er nach Operation und Chemotherapie sein Startelf-Comeback. Bei Dortmunds Sebastien Haller wurde kurz nach der Verpflichtung im Sommer ein Tumor festgestellt. Der 28 Jahre alte Stürmer der Elfenbeinküste musste sich ebenfalls einer Chemotherpie unterziehen.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Ein Haken neben dem Profil bedeutet, dass es durch Twitter auf seine Echtheit geprüft wurde. Twitter ist ein in den USA gegründetes soziales Netzwerk und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Ein Haken neben dem Profil bedeutet, dass es durch Twitter auf seine Echtheit geprüft wurde. Twitter ist ein in den USA gegründetes soziales Netzwerk und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt.

STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Patagonia-Gründer Yvon Chouinard Wer ist der Milliardär, der seine Firma verschenkt, um die Erde zu retten?

    Mit seiner Entscheidung sorgt er für Schlagzeilen: Der Gründer der Outdoor-Marke Patagonia hat das Unternehmen für den Umweltschutz gespendet.  mehr...

    NOW SWR3

  2. Flut im Ahrtal Videos aus Hubschrauber setzen Innenminister Lewentz unter Druck

    Schockierende Videos der Polizei aus der Flutnacht im Ahrtal sind aufgetaucht. Die Öffentlichkeit darf sie noch nicht sehen. Nun wird ermittelt: Wer wusste wann von den Videos?  mehr...

    NOW SWR3

  3. Heizkosten sparen? Teelicht-Ofen zum Heizen: Was bringt der DIY-Trend?

    Es klingt nach einer guten und einfachen Lösung gegen steigende Heizkosten: ein Teelicht-Ofen. Wird die Wohnung damit wirklich warm?  mehr...

  4. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Putin will Annexion ukrainischer Gebiete am Freitag verkünden

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  5. Er wurde 59 Jahre alt „Gangsta’s Paradise“: US-Rapper Coolio ist tot

    Er schuf einen der größten Hip-Hop-Hits. Jetzt ist der amerikanische Rapper Coolio in Los Angeles gestorben. Die Musikwelt trauert.  mehr...

  6. Umweltschützer besorgt Gaslecks bei Nord Stream 1 und 2: War es Sabotage – und von wem?

    In der Ostsee tritt Gas aus Pipelines aus Russland aus. Politiker und Experten sprechen von absichtlichen Attacken, manche zeigen mit dem Finger nach Osten. Was wir bisher wissen.  mehr...

    NOW SWR3