STAND
AUTOR/IN

Mehrere Tausend Menschen fliehen vor Waldbränden nördlich von Athen. „Wir kämpfen gegen Titanen“, sagt der griechische Vize-Katastrophenschutzminister. Das antike Dorf Olympia scheint erstmal gerettet.

Nach der Hitzewelle im Westen von Kanada und den USA trifft jetzt auch eine Hitzewelle den Süden von Europa. In der Türkei stehen Wälder in Flammen, auch in Italien und Griechenland brennt es. Bei Temperaturen von deutlich über 40 Grad fachen die Winde die Feuer immer wieder an.

Flammen im Sequoia-Nationalpark Waldbrände in Kalifornien: Muss der General Sherman Tree jetzt sterben?

In Kalifornien brennen immer noch die Wälder. Ein Feuer wütet ganz in der Nähe des Sequoia-Nationalparks – und bedroht einen berühmten Giganten.  mehr...

Waldbrände wüten in der Nähe von Olympia

Täglich werden in Griechenland neue Brandherde gemeldet. Erst am Mittwoch war ein Feuer dem antiken Dorf Olympia auf der Halbinsel Peloponnes gefährlich nahe gekommen.

Rund um die antike Stätte und das Stadion von Olympia hatten Feuerwehr und Behörden eine letzte Verteidigungslinie gegen die Flammen gebildet. Am frühen Donnerstagmorgen drehte der Wind und lenkte die Flammen in eine andere Richtung.

Antikes Olympia vorerst gerettet

Die Stätte ist vorerst gerettet“, sagte der Gouverneur der Region Westgriechenland, Nektarios Farmakis. Er warnte aber: „Die Gefahr ist nicht vorbei.“ Jetzt sei zu hoffen, dass der Brand mithilfe von Hubschraubern und Löschflugzeugen in den nächsten Stunden vollständig unter Kontrolle gebracht werde.

Another #wildfire in #Greece has been moving too close to Ancient #Olympia, home of the #OlympicGames. This drone footage from last night shows how close the fire was to the @IOA_Official #AncientOlympia #Olympics #πυρκαγια #φωτιές #ολυμπία Video from Ilia Live portal. https://t.co/bP4rAbi3pH

In der Antike war Olympia auf der griechischen Insel Peloponnes das Zentrum der Sport-Welt: Hier wurden bis ins Jahr 426 die Olympischen Spiele ausgetragen. Jetzt – fast 1.600 Jahre später – wäre das antike Olympia fast abgebrannt.

Kampf gegen Feuer – Premierminister Mitsotakis will Soldaten schicken

Auch in anderen Regionen auf der Halbinsel Peloponnes und auf der Insel Euböa brennt es. Dort mussten an der Küste bei Rovies Dutzende Menschen mit Booten in Sicherheit gebracht werden. Viele Häuser wurden zerstört, mehrere Dörfer evakuiert.

Premierminister Kyriakos Mitsotakis kündigte an, im Kampf gegen das Feuer mehr Soldaten zu schicken. Die sollen die Gebiete per Drohnen überwachen und rechtzeitig neue Brandherde entdecken. Innerhalb 24 Stunden wurden 92 neue Waldbrände über ganz Griecheland verteilt gemeldet.

Dramatische Situation nördlich von Athen

Besonders dramatisch war die Lage auch in der Gegend um Varybobi, einem Vorort rund 20 Kilometer nördlich von Athen. Tausende Menschen mussten dort vor den Flammen fliehen. Die Feuerwehrleute versuchten mit Löschflugzeugen und Hubschraubern das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Einsatzkräfte gingen von Haus zu Haus, um sicherzustellen, dass niemand zurückbleibt. Der Rauch zog bis nach Athen und vernebelte den Himmel über der Akropolis.

Klimaanlagen in Griechenland laufen heiß, Stromversorgung ist in Gefahr

Neben den Bränden macht der griechischen Regierung auch die Stromversorgung für das Land Sorgen. Denn bei der Hitze von über 40 Grad könnte der Strom immer wieder ausfallen.

Das liegt daran, dass die Klimaanlagen in Griechenland mittlerweile heiß laufen. Das Energieministerium hat alle Bürger dazu aufgerufen, nicht die niedrigste Temperatur einzustellen: „26 Grad und nicht mehr“, hieß es.

In der griechischen Hauptstadt Athen macht die Hitze den Menschen zu schaffen. „Man kann draußen wegen der Hitze kaum atmen und drinnen ist die Luft wegen der Klimaanlage ungesund“, sagte eine Frau im staatlichen Fernsehen. Dona schrieb auf Twitter: „Leben im Ofen“.

Living in an oven / The Balkan's heat wave is challenging the European all-time highest temperature record. https://t.co/2XiUykRAKa

Wegen der Hitze schloss die Akropolis in Athen am Montagnachmittag ihre Pforten. Das Kulturministerium teilte mit, dass archäologische Stätten im Freien ab Dienstagnachmittag bis Freitag im ganzen Land schließen sollen.

Ministerium: Kochen auf dem Ofen und Wäschewaschen unterlassen

Nicht nur übertriebenes Herunterkühlen der Wohnung, auch das Kochen mit dem Ofen sollten die Menschen unterlassen. Und auch Wäsche um die Mittagszeit zu waschen – wenn der Energieverbrauch am höchsten ist – sei nicht gut.

Immerhin: Auf der griechischen Insel Rhodos hat es die Feuerwehr geschafft, die Waldbrände mit Löschflugzeugen und Hubschraubern unter Kontrolle zu bringen. Hotels und andere touristische Anlagen waren nicht betroffen, teilte der Zivilschutz in Athen mit.

Feuerhölle in der Türkei und Italien: Drei neue Brandherde pro Stunde

In den Nachbarländern sind die Bedingungen und Temperaturen nicht wirklich anders – unter anderem brennen in der Türkei und Italien die Wälder. Menschen müssen auch dort vor den Flammen in Sicherheit genracht werden.

Der Süden Italiens, die großen Inseln und Teile an der Adriaküste sind seit dem Wochenende von heftigen Waldbränden betroffen. In der Türkei meldete das Forstamt am Donnerstag 180 Brände, von denen zwölf noch nicht unter Kontrolle seien. Demnach brechen pro Stunde etwa drei neue Brände aus.

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 18. September, 15:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Seid im Livestream dabei! SWR3 New Pop: Seid im Livestream mit dabei!

    Wenn ihr kein Highlight und kein Konzert verpassen wollt, schaltet einfach den Livestream ein und genießt mit uns das langersehnte New-Pop-Feeling.  mehr...

  2. SWR3 New Pop 2021 Endlich wieder Livemusik: Die schönsten Konzertmomente gibt's hier

    Hat das Spaß gemacht! So lange haben wir mit euch drauf gewartet und es hat sich gelohnt. Tom Gregory, Sigrid und Álvaro haben den Anfang gemacht. Und es geht noch weiter!  mehr...

  3. Doku über Formel-1-Legende Acht Jahre nach tragischem Unfall gibt Familie Schumacher seltene Einblicke

    Details zum Gesundheitszustand von Michael Schumacher gibt es seit Jahren nicht. Ehefrau Corinna und die gemeinsamen Kinder Gina-Maria und Mick Schumacher haben aber jetzt seltene Einblicke in ihr Familienleben nach dem Unfall gegeben.  mehr...

  4. Freiburg

    Freiburg Radfahrer mit Kartoffelsack-Maske schießt mit Schreckschusswaffe herum

    Ein Radfahrer ist Freiburg vollkommen ausgetickt: Mit einem Kartoffelsack auf dem Kopf hat er in die Luft und vor Passanten geschossen – glücklicherweise wohl nur mit einer Schreckschusswaffe. Die Polizei sucht Zeugen.  mehr...

  5. Die Geschichten der Stars Was wir ohne das New Pop nie erfahren hätten...

    Warum ist ein verärgerter Mann aus Berlin plötzlich in einem Radio-Hit? Und wie versteckt Celeste ihre Awards bei Partys? Das sind die schönsten New-Pop-Geschichten außerhalb der Konzerte!  mehr...

  6. Neu dieses Jahr Watchparty der Konzerte: Mit Freunden gemeinsam streamen

    Du kannst nicht live vor Ort sein? Kein Problem! Erlebe das SWR3 New Pop mit deinen Freunden von zu Hause aus. Jeder auf seinem Sofa und doch zusammen: bei einer Watchparty!  mehr...