STAND
Hochwasser in RLP und NRW (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Dagmar Roeger)
Aachen nicht 1945, sondern 2021: Räumpanzer der Bundeswehr helfen beim Beseitigen der Hochwasserschäden. picture alliance/dpa | Dagmar Roeger
Ähnliche Bilder in Altenahr: Auch hier hilft die Bundeswehr beim Aufräumen. picture alliance/dpa | Thomas Frey
Das Dorf Schuld im Kreis Ahrweiler war mit am schwersten von der Flut betroffen. picture alliance/dpa | Boris Roessler
Die Flutwellen in Schuld haben sechs Häuser mitgerissen. picture alliance/dpa | Boris Roessler
Von manchen Gebäuden in Schuld sind nur noch Trümmer übrig. picture alliance/dpa | Boris Roessler
Auf den Straßen in Schuld sieht es aus wie nach einem Tsunami. picture alliance/dpa | Thomas Frey
Wieviele Menschen bei der Flut in dem kleinen Ort im Kreis Ahrweiler ums Leben gekommen sind, ist noch nicht klar. picture alliance/dpa | Harald Tittel
Wie lange die Aufräumarbeiten in Schuld dauern werden, kann noch niemand sagen. picture alliance/dpa | Thomas Frey
In Insul, dem Nachbarort von Schuld hat die Flutwelle der Ahr auch gnadenlos zugeschlagen. picture alliance/dpa | Boris Roessler
An der Ahrbrücke in Altenahr ist ein Wohnwagen zerschellt. picture alliance/dpa | Thomas Frey
Auch in Altenahr ist die Lage nicht anders: Überall Trümmer, Schlamm und entwurzelte Bäume. picture alliance/dpa | Thomas Frey
Ob Schuld, Insul oder Altenahr: Die Schadenshöhe lässt sich noch nicht absehen. Picture Alliance
Wenn man die Bilder aus Altenahr und den anderen zerstörten Orten sieht, wird klar: Der Schaden geht in die Millionen. picture alliance/dpa | Thomas Frey
In Kordel im Kreis Trier-Saarburg ist die Kyll über die Ufer getreten: Auch hier steht alles unter Wasser. picture alliance/dpa | Sebastian Schmitt
In Swisttal-Heimerzheim in Nordrhein-Westfalen haben Regen und Hochwasser die Straßen überflutet. picture alliance/dpa | Marius Becker
Die Rurtalsperre in der Nordeifel läuft auch über. picture alliance/dpa | Lino Mirgeler
Auch in Hagen in Nordrhein-Westfalen ist das Bild ähnlich: Überall liegen Trümmer. picture alliance/dpa | Roberto Pfeil
Auf der B265 bei Erftstadt stand das Wasser so hoch, dass Lastwagen ineinander verkeilten. picture alliance/dpa | Marius Becker
In Erftstadt-Blessem sind mehrere Häuser eingestürzt, nachdem die Wassermassen den Boden unterspült haben. picture alliance/dpa | David Young
Bei dem Zusammenbruch der Gebäude sind mehrere Menschen eingeschlossen und verletzt worden. picture alliance/dpa | David Young
STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 4. Dezember, 21:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Er wurde 52 Jahre alt Comedian Mirco Nontschew ist gestorben

    Der Komiker Mirco Nontschew ist tot. Das berichten mehrere Medien unter Berufung auf sein Management und die Berliner Polizei. Nontschew war zuletzt in der Comedyshow LOL zu sehen.  mehr...

  2. Baden-Württemberg

    Härtere Regeln BW: Keine Testpflicht für Geboosterte, 2G Plus in Restaurants

    Großveranstaltungen mit maximal 750 Teilnehmern und 2G-Plus-Regel in Restaurants: So will Baden-Württemberg die vierte Corona-Welle brechen.  mehr...

  3. Mainz

    Neue Corona-Regeln RLP: Keine Testpflicht für Geboosterte, 2G im Handel

    Ab jetzt gelten auch in Rheinland-Pfalz strengere Corona-Regeln. Für Ungeimpfte kommen die neuen Regeln einem Lockdown gleich.  mehr...

  4. Ist da wirklich was dran? Studie soll beweisen: Covid-Impfungen machen Spermien glücklich

    Eine Studie aus den USA hat ergeben, dass die Zahl der Spermien bei Männern nach einer Impfung mit Biontech oder Moderna stark ansteigt. Ist da wirklich etwas dran?  mehr...

  5. Weihnachts-Special hier anhören! Die schönsten und neuesten Christmas-Songs im SWR3-X-Mas-Channel

    Hier gibt es die volle Ladung Weihnachtsstimmung mit den besten neuen X-Mas-Liedern und allen Klassikern. Außerdem die perfekte Christmas-Playlist 2021, ein Podcast über Christmas-Songs und die größten Christmas-Hits und ihre Geschichte.  mehr...

  6. News-Ticker zum Coronavirus Merkel: „Nehmen Sie das tückische Virus ernst“

    Inzwischen beklagt Deutschland mehr als 100.000 Corona-Tote, die bundesweite Inzidenz liegt weit über 400. Aktuelle Entwicklungen im Corona-Ticker.  mehr...