STAND
AUTOR/IN

Sollen Kinder und Jugendliche bald gegen das Coronavirus geimpft werden? Über diese Frage gab es Streit vor dem Impfgipfel von Bund und Ländern.

Die EMA hat am Freitag grünes Licht gegeben für die Freigabe des Biontech/Pfizer-Impfstoffs. Die Ständige Impfkommission (Stiko) hielt sich vorerst mit einer Impfempfehlung zurück – zum Unmut einiger Politiker, die vor dem Impfgipfel am Donnerstag in Berlin Stellung nahmen.

Diskussion um Covid-19-Impfung Pro und Contra: Sollen Kinder gegen Corona geimpft werden?

Noch ist keiner der in Deutschland verwendeten Corona-Impfstoffe für Kinder zugelassen – trotzdem wird bereits über Kinderimpfungen diskutiert. Was spricht dafür und was dagegen?  mehr...

Weil ist von Zurückhaltung der Stiko „irritiert“

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) kritisierte die Stiko in einem Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Es irritiere ihn und auch viele andere Menschen, dass die Ständige Impfkommission plötzlich den Sinn einer flächendeckenden Impfung von Schülerinnen und Schülern grundsätzlich in Frage stelle.

Kinder und Jugendliche könnten sich infizieren und das Virus weitergeben, sagte Weil, deshalb müssten sie ein Impfangebot bekommen, sofern eine Zulassung vorliege.

Rheinland-Pfalz will Stiko-Entscheidung abwarten

Rheinland-Pfalz will seine Entscheidung, ob und wann Kinder und Jugendliche geimpft werden können, von der Empfehlung der Stiko abhängig machen. „Wir sind vorbereitet“, sagte Gesundheitsminister Clemens Hoch (SPD) der Deutschen Presse-Agentur. „Wir könnten direkt loslegen: in den Impfzentren und bei den Kinderärzten.“

Baden-Württemberg fordert auch Impf-Perspektiven für Studierende

Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) fordert außerdem Perspektiven für Studierende. „Beim Impfgipfel heute mit Kanzlerin Merkel muss nicht nur über die Schüler, sondern auch über die Studierenden geredet werden“, sagte Bauer der Rhein-Neckar-Zeitung. „Die Studierenden haben bewiesen, dass sie Solidarität können. Jetzt aber ist die Zeit gekommen, die wachsenden Spielräume zu nutzen. Die jungen Leute müssen Perspektiven haben.“

Bund und Länder beraten sich Impfgipfel: Baden-Württemberg drängt auf Impfungen für Schüler und Studierende

Beim Impfgipfel von Bund und Ländern am Donnerstag wurde unter anderem über Corona-Impfungen für Kinder und Jugendliche diskutiert. Baden-Württemberg will noch vor den Sommerferien damit beginnen.  mehr...

Grünen-Politiker: Risikogruppen vor den Kindern impfen

Die Grünen kritisierten den Kurs der Bundesregierung. Viele Menschen aus den Prioritätsgruppen eins, zwei und drei seien noch nicht geimpft, sagte der Grünen-Gesundheitsexperte Janosch Dahmen im ARD-Morgenmagazin. Diese Personengruppen müssten zuerst mit Impfstoff versorgt werden, bevor eine Impfung von Schülerinnen und Schülern in Erwägung gezogen werde.

Corona-Impfung für Kinder und Jugendliche? Das sagen Kritiker

Auch für den Fall einer EMA-Zulassung wollte die Stiko selbst über eine mögliche Impfempfehlung entscheiden. Ihr Mitglied Rüdiger von Kries erwartet derzeit nicht, dass es eine allgemeine Impfempfehlung für alle Kinder geben werde. Momentan wisse man kaum etwas über die Nebenwirkungen von Corona-Impfungen bei Kindern, so von Kries.

Der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, begrüßte die Signale der Stiko. Auf die Frage, ob er eine solche Entscheidung für richtig halte, sagte er dem Handelsblatt: „Ja. Es wäre durchaus nachvollziehbar, wenn die Stiko keine Impfempfehlung aussprechen würde. Die Studienlage zum Infektionsrisiko von Kindern ist bislang sehr dünn.“

News-Ticker zum Coronavirus Produktionspanne bei Johnson & Johnson hat auch Auswirkungen auf Deutschland

Die Zahl der Neuinfektionen sinkt in Deutschland stetig, gleichzeitig sind immer mehr Menschen geimpft. Deshalb gibt es vielerorts Lockerungen. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es im Corona-Ticker.  mehr...

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Massachusetts

    Massachusetts Fischer wird von Buckelwal verschluckt – und überlebt

    Die Geschichte klingt unglaublich: Ein Fischer ist in den USA von einem Buckelwal verschluckt und wenig später wieder ausgespuckt worden. Experten halten den Bericht für glaubhaft.  mehr...

  2. Fußball-EM während der Pandemie Sind die Spieler eigentlich gegen Corona geimpft?

    Die diesjährige Fußball-Europameisterschaft findet in 11 Städten in Europa und Asien statt. Die Nationalspieler reisen dafür von London bis Baku, mitten während einer weltweiten Pandemie. Eine Frage drängt sich dabei besonders auf: Sind die Kicker gegen Corona geimpft?  mehr...

  3. Europa

    Wie kommt die Impfung ins Handy? Digitaler Impfpass – Fragen und Antworten zum Corona-Impfnachweis

    Seine Impfung gegen Corona wird man weit häufiger nachweisen müssen als die gegen Mumps, Masern oder Röteln. Deshalb soll das auch digital gehen. Wir klären die wichtigsten Fragen.  mehr...

  4. Leiche eines der Mädchen gefunden Vom Vater ermordet? Olivia und Anna kommen wohl nie mehr nach Hause

    Seit fast zwei Monaten werden in Spanien zwei Kinder und der Vater der beiden vermisst. Jetzt haben Taucher eine furchtbare Entdeckung gemacht.  mehr...

  5. Schickt uns eure drei Lieblingszutaten! Johann Lafer kreiert exklusive EM-Snacks

    Chips und Erdnüsse waren gestern. Zeit, dass sich in der Küche was dreht: Schickt uns drei Lieblingszutaten und Starkoch Johann Lafer kreiert zu jedem Deutschlandspiel drei exklusive Snacks!  mehr...

  6. Landkreis Lörrach

    Polizei Rheinfelden sucht schwarzen A3 Verletzte Katze „Rala“ vor Zeugen totgefahren – offenbar absichtlich

    Wer macht so etwas? Obwohl er hätte ausweichen können, hat jemand direkt auf das bereits verletzte Tier zugehalten. Wer etwas weiß, findet hier die Telefonnummer der Ermittler.  mehr...