STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: SWR3)

Ein Badegast im Holzgerlinger Freibad hat ein bewusstloses Kind aus dem Becken geborgen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Jungen in ein Krankenhaus.

Ein Schwimmer hat am Mittwochnachmittag einen sechs Jahre alten, bewusstlosen Jungen im Waldfreibad in Holzgerlingen (Kreis Böblingen) aus dem Schwimmbecken gezogen. Ein Rettungshubschrauber hat den Jungen im kritischen Zustand in ein Krankenhaus gebracht. Das Kind habe nur noch schwache Vitalfunktionen gezeigt, so eine Sprecherin der Polizei.

So reagieren Sie bei Notfällen richtig:

Der lautlose Tod! Ertrinkende: Erkennen, helfen und verhindern!

Beim Baden ertrunken – viel zu oft werden wir mit so einer Meldung konfrontiert. Wie lässt sich das verhindern und was kann ich tun?  mehr...

Polizei sucht nach Zeugen

Noch ist nicht klar, wie es dazu kam, dass der Sechsjährige bewusstlos im Becken trieb. Die Polizei Ludwigsburg sucht nach Zeugen, die möglicherweise etwas beobachtet haben. Auf SWR-Anfrage teilte die Polizei in der Nacht zu Donnerstag mit, dass der Junge sich immer noch in Lebensgefahr befinde.

Das musst du tun, wenn jemand zu ertrinken droht!

  1. Notruf absetzen! Auch wenn man es schafft, die ertrinkende Person an Land zu ziehen, sollte sie danach ärztlich versorgt werden.
  2. Wer ein sicherer Schwimmer ist, kann versuchen die Person zu retten, sollte zuvor jedoch mindestens Schuhe und Hose ausziehen. ABER: Achtung vor Strömungen. Selbst erfahrene Schwimmende können jedoch niemals gegen die Strömung anschwimmen, deshalb sollte man beim Rettungsversuch die Strömung für sich nutzen und flussabwärts schwimmen.
  3. Etwas Schwimmbares ins Wasser mitnehmen, z. B. eine Luftmatratze. Alles, was Auftrieb gibt, ist hilfreich. Der häufigste Grund für Ertrinken ist Erschöpfung.
  4. Wer sich schwimmend an den Ertrinkenden annähert, sollte ihn von hinten anschwimmen. Der Ertrinkende versucht sich an alles zu klammern. Wenn man ihn von vorne anschwimmt, klammert er sich fest. Man hat – wenn man kein Rettungsschwimmer ist – nur wenig Chancen, sich daraus zu befreien.
  5. Wer nicht schwimmen kann oder sich selbst beim Rettungsversuch in Gefahr begeben würde, läuft am Flussufer mit der Strömung mit. Mut zusprechen ist dabei sehr wichtig.

Moderne Technik hat diesem Jungen geholfen:

Pilot erkennt tödliche Gefahr und handelt Spanien: Video zeigt, wie Drohne Jungen vorm Ertrinken rettet

Dass jemand gerade ertrinkt, muss man erst mal erkennen. Ein spanischer Bademeister hat das per Drohne mitbekommen – und sie dann schlau zur Rettung des Jungen eingesetzt.  mehr...

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: SWR3)
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 20. August, 3:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Jetzt aber schnell! Warum du deine Apple-Geräte am besten noch heute updaten solltest

    Sicherheitslücken bei iPhone, iPad und Mac – wieso du dein Apple-Gerät JETZT updaten solltest, liest du hier!  mehr...

  2. Wo sind die 20.000 Toten? Schlacht von Waterloo: Forscher machen schockierende Entdeckung

    Eine Schlacht mit 20.000 Toten – und fast alle sind verschwunden. Über 200 Jahre nach Napoleons finaler Niederlage haben Forscher herausgefunden, was mit ihnen passiert ist. Sie sprechen von einem „Skandal“.  mehr...

  3. Das ändert sich ab September 300 Euro für jeden! Außerdem: E-Rezepte kommen, Pflegelöhne steigen

    Der September startet mit einem Geldgeschenk des Staates. Mitarbeitende in der Pflege bekommen dauerhaft mehr. Und: In den Apotheken startet das E-Rezept.  mehr...

  4. So viel Regen wie im ganzen Monat Juli Dauerregen und Überschwemmungen in Teilen von Baden-Württemberg

    In Ulm und am Bodensee gab es am Freitag teilweise heftige Überschwemmungen. Zuvor waren in mehreren europäischen Ländern mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen.  mehr...

  5. Eching

    Nach Festival vermisst Obduktion von Tobias D.: Polizei geht nicht von Straftat aus

    Ein 25-Jähriger aus Bayern wurde nach einem Festival-Besuch vermisst. Eine Suchaktion über Instagram und Tiktok erreichte Millionen Menschen. Jetzt wurde seine Leiche gefunden.  mehr...

  6. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen „Wegen Wartung“: Gazprom schaltet Nord Stream 1 für drei Tage ab

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...